Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Mobile sonstiges

Einzeltest: Lasmex S-01


Zauberwürfel

6414

Dieser Würfel ist kaum größer als drei Streichholzschachteln übereinander und soll ein vollwertiges, mobiles Soundsystem sein? „Physikalisch unmöglich“, habe ich zuerst gedacht ... bis das Würfelchen zum ersten mal einen Ton von sich gegeben hat.

Großer Lautsprecher – großer Sound, kleiner Lautsprecher – kleiner Sound, so die landläufige Meinung über Soundsysteme. Und tatsächlich setzt die Physik jedem Lautsprecher Grenzen, wenn es um Lautstärke und tiefe Töne geht. Diese Aussage hätte ich jederzeit unterschrieben und begründen können, allerdings sehe ich diese Sache seit meiner Erfahrung mit dem Lasmex S-01 etwas anders.

Lasmex S-01


Gerade mal 50 mm in allen drei Raumdimensionen misst das rund 100 Gramm(!) leichte Soundsystem vom Hersteller Lasmex. Die Marke ist zugegeben recht unbekannt und der Hersteller tatsächlich erst seit einigen Monaten im nordrhein-westfälischen Bocholt tätig. Doch gleich das erste Produkt aus dem Hause Lasmex verblüfft selbst einen gestandenen HiFi-Redakteur wie mich. In der fast schon edel anmutenden Aluminium- Verkleidung des Mini-Würfels stecken ein 45 mm großes Breitband-Lautsprecherchassis, ein kleiner Verstärker und ein Akku für den mobilen Betrieb dieses Soundsystems. Denn genau für den Einsatz unterwegs auf Reisen, im Garten, am Strand, oder auf dem Schreibtisch ist diese Miniatur-Musikanlage konzipiert. Mit einer Akku-Ladung (über eine Mini-USB-Buchse aufladbar) sollen bis zu 8 Stunden Musik machbar sein. Übrigens Musik: Die kommt beim Lasmex S-01 von einer Mini-SD-Karte oder von einem per Mini-Klinke angeschlossenen Musikplayer (z.B. Smart-Telefon). Per USB-Kabel lässt sich der S-01 mit Strom und MP3-Musikdaten aufladen. Je nach Speicherkarten- Größe lassen sich so einige 100 bis 1000 Musiktitel transportieren. Auf der Oberseite des wirklich nur 100 Gramm leichten Soundsystems sieht man unter einem Metallgitter das kleine Konus-Breitbandchassis, auf der Unterseite finden sich Tasten für die Lautstärke, Start-/Stopp und Titelsprung. Ach ja, einen Ein-/Ausschalter in Miniaturausführung gibt es auch noch – das war´s.

Praxis


Per „Drag & Drop“ Verschiebefunktion mit der Computer-Maus lassen sich Musiktitel (bitte nur MP3) kinderleicht auf das per USB angeschlossene S-01 bringen . Ein Druck auf den Start-Knopf, und schon spielt die Musikbibliothek von der eingesteckten Mini-SD-Karte – einfacher geht es kaum. Was dann allerdings an Klangqualität und vor allem Lautstärke aus dem winzigen Würfel ertönt, hat mich selbst, meine Redaktions-Kollegen und sämtliche anderen Verlagsmitarbeiter regelrecht vom Hocker gehauen. Das S-01 spielt glasklar in den Höhen, liefert verfärbungsfreie Mitten und einen beachtlich tiefen Bass(!), der sogar beim Anfassen des Würfels spürbar ist. Steht der Würfel auf einer flexiblen Oberfläche (z.B. Karton, Tischplatte etc.), verstärkt sich der hörbare Bassanteil noch weiter. Die erreichbare und unverzerrte Lautstärke reicht dabei sogar für ein Picknick im Freien mit 4–6 Personen locker aus – erstaunlich!

Fazit

Das mobile Soundsystem S-01 von Lasmex grenzt eigentlich schon an Zauberei: Aus dem 50 x 50 x 50 Millimeter kleinen Winzling ertönt Musik wie aus viermal so großen Lautsprechern. Mit seinen Abmessungen und einem Gewicht von 100 Gramm passt er in die Hosentasche, bietet supersimple Bedienung und spielt bis zu 8 Stunden Musik von einer Mini-SD-Karte. Und zu guter Letzt verraten wir noch den Preis des Lasmex S-01: 30 Euro! Wenn das mal kein Hammerangebot ist ... 

Preis: um 30 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Lasmex S-01

Einstiegsklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 40%

Praxis 35%

Ausstattung 25%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Portables Soundsystem 
Vertrieb MS-Tech, Bocholt 
Telefon 02871 219720 
Internet www.lasmex.net 
Ausstattung
Abmessungen (B x H x T in mm) 50/0/50 
Gewicht (in Kg) 0,095 
Ausführungen Dunkelrot, Silbergrau 
Bestückung 1 x 45-mm-Breitband 
Anschlüsse Mini-USB, Mini-Klinke, Mini-SD-Kartenslot 
Sonstiges Nein 
Kurz und knapp
+ ultra kompakt, eingebauter Akku 
+ einfache Handhabung 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Michael Voigt
Autor Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 08.08.2012, 15:31 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages