Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Musikserver

Einzeltest: Laufer Teknik The Memory Player


Good Idea!

8785

Der Memory Player macht nun schon einige Jahre lang die Runde im Netz. Mit seinen äußerst interessanten Ansätzen hat er mir schon vor einiger Zeit den Mund wässrig gemacht. Jetzt hatte ich ihn hier und freue mich, mal über ganz neue Dinge berichten zu können.

Peripherie:


 Vollverstärker: Musical Fidelity M6, Audionet SAM-G2
 Lautsprecher: Klang+Ton „Nada“, Aqvox AQ6  


Mark Porzilli hat schon vor einigen Jahren damit begonnen, Computer-Audio zu optimieren. Ich gebe sogar gern zu, einige dieser Überlegungen für mich in der jüngeren Vergangenheit übernommen zu haben. Der auf den Gebieten der Physik und Elektrotechnik extrem bewanderte Mann hat vor Jahren Ansätze ins Thema Computer-Audio fließen lassen, die völlig anders sind und teilweise nur in dem hier vorgestellten Produkt bedacht wurden. Alle machen Sinn, alle zeigen, wie viele Detailarbeiten man an der Wiedergabe von Dateien vornehmen kann, um zum perfekten Ergebnis zu kommen. 2006 wurde „The Memory Player“ vom amerikanischen Ditributionsunternehmen Laufer Teknik übernommen und seitdem gibt’s regelmäßig Updates, Verfeinerungen und Optimierungen. Und nun ist es endlich so weit: Der Player ist in seiner aktuellen Evolutionsstufe final, hat einen Vertrieb in Deutschland und somit stand der Veröffentlichung eines Tests nichts mehr im Weg. 

Preis: um 17900 Euro

Laufer Teknik The Memory Player


-

Christian Rechenbach
Autor Christian Rechenbach
Kontakt E-Mail
Datum 10.12.2013, 10:29 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

allegro HiFi-Systeme Inh. Wolfgang Pflug