Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
20_7943_1
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Topthema: Radio ohne Rauschen Digitalradio

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+, fünf Jahre später sind dort zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Naviceiver

Einzeltest: Kenwood DNX8160DABS


Navitainer-Flaggschiff

12761

In sein neues Topmodell DNX8160DABS packt Kenwood so ziemlich alles rein, was an Infotainment im Auto heute möglich ist.

Wie es sich für ein Topmodell gehört, besitzt das DNX8160DAB einen formatfüllenden 7-Zoll-Bildschirm. Zum Einsatz kommt ein kapazitives Hochglanz Touchpanel, wie man es von hochwertigen Smartphones kennt. Es reagiert sehr schnell und zuverlässig auf jeden Fingertipp. Unterhalb des Bildschirms sitzt noch eine Bedienleiste mit sieben Tasten, welche jederzeit den Direktzugriff auf die wichtigsten Funktionen ermöglichen. Die gesamte Frontplatte kann motorisch in sieben verschiedenen Winkeln eingestellt werden, um bei jeder Einbauposition optimale Ables- und Erreichbarkeit zu garantieren. Fährt man die Front komplett herunter, ist der Zugriff auf das CD/DVD-Laufwerk frei. 


Car Play und Android Auto  


Das DNX8160DAB ist perfekt auf das Zusammenspiel mit modernen Smartphones vorbereitet. So unterstützt es mit Apple Car Play und Android Auto die dedizierten Auto-Standards für beide Smartphone-Welten. Nutzer eines Android basierten Smartphones können ihre gewohnte Smartphone-Umgebung dank dem von Google entwickelten "Android Auto" komfortabel mit ins Auto nehmen. Die Bedienoberfläche von Android Auto ist auf eine besonders einfache und intuitive Bedienung ausgelegt, alternativ zur Steuerung über die großzügig dimensionierten Touch-Buttons können viele der von Android Auto zur Verfügung gestellten Anwendungen auch komfortabel und ganz ohne die Hände vom Lenkrad zu nehmen per Sprachsteuerung bedient werden. So ist sogar das Suchen eines Telefonkontaktes und Starten eines Anrufes möglich, ohne eine Taste am Naviceiver oder Smartphone bedienen zu müssen. Die Möglichkeit zum Diktieren und Vorlesenlassen von SMS runden die komfortablen Kommunikations-Features von Android Auto ab. Neben dem Zugriff auf die eigene Musik-Bibliothek des angeschlossenen Smartphones ist auch die Nutzung des Streaming Dienstes "Google Play Music" möglich. Zusätzlich zu den Basis-Anwendungen sind viele weitere Apps kompatibel zu Android Auto und können den Funktionsumfang um Messaging-Dienste, Internetradio-Services, Navigation oder andere kompatible Apps erweitern.

Android Auto ist zur Nutzung mit Android Smartphones ab OS 5.0 (Lollipop) ausgelegt, der Anschluss des Smartphones erfolgt über ein gewöhnliches USB-Kabel, über das das Smartphone im Betrieb auch aufgeladen wird. Bei Apple heißt das vergleichbare System Car Play, auch hier ist die komfortable Sprachsteuerung über Siri möglich. 


Anschlussvielfalt 


Überhaupt bietet der Kenwood alle Möglichkeiten, um Verbindung zum Smartphone aufzunehmen: 2x USB, Bluetooth und auch HDMI, worüber das Spiegeln des Handy-Displays auf dem Moniceiver möglich ist. Das Bluetooth-Modul erlaubt  die gleichzeitige Kopplung zweier Telefone, die Bedienung beim drahtlosen Musikstreaming erfolgt komfortabel mittels AVRCP 1.5. Neben den übliche AV-Ein- und -Ausgängen bietet die Rückseite Anschlüsse sowohl für Front- als auch für Rückfahrkamera. 

Preis: um 1300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Kenwood DNX8160DABS

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Guido Randerath
Autor Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 04.10.2016, 11:16 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land