Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
20_7943_1
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Topthema: Radio ohne Rauschen Digitalradio

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+, fünf Jahre später sind dort zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Naviceiver

Einzeltest: Telefunken TF AS 9280


Wie ab Werk

5939

Mit dem TF AS 9280 hat die deutsche Traditionsmarke Telefunken eine passgenaue Headunit für Volkswagen-Modelle im Programm.

Bereits die Optik des Navigations-Receivers erinnert stark an die Originalgeräte von Golf und Co. Und tatsächlich passt der neue Telefunken exakt in den Radioschacht zahlreicher Modelle aus dem Volkswagen-Konzern. Einbaurahmen und auch Adapter sind nicht nötig. Denn die Rückseite des Gerätes bietet bereits die passenden Anschlüsse für die Quadlock- und Fakrastecker von VW. Den Einbauer wird es besonders freuen, dass die meisten Buchsen direkt im Gerät sitzen und nur wenige Kabel herausgeführt und im Radioschacht unterzubringen sind. Eine weitere positive Überraschung auf der Rückseite ist der doppelte Fakra-Anschluss für die zwei Antennen des Volkswagens. Wie das originale VW-Radio besitzt auch das Telefunken einen Doppeltuner für optimalen Empfang mit den Werksantennen.

CAN-Bus-Anbindung


Bereits in das Gehäuse integriert ist das CAN-Bus-Modul zur Kommunikation mit dem Fahrzeug-Bus. So kann die originale Lenkradfernbedienung genutzt werden und auch Klimasteuerung und Parksensoren werden im 7-Zoll-Display des Telefunkens angezeigt. Die Anzeige auf dem VW-Multifunktionsdisplay wird ebenfalls unterstützt. So steht das Telefunken auch in Sachen Fahrzeugvernetzung dem Originalradio in nichts nach. Seine Funktionsvielfalt entspricht dabei aktuellem Nachrüst-Standard. Neben UKW-Tuner und CD/ DVD-Laufwerk stehen als Quellen die modernen Medien wie USB, SD und auch der Anschluss für iPod/iPhone bereit. Die entsprechenden Buchsen befinden sich hinter kleinen Klappen unten an der Gerätefront. Das Anschlusskabel fürs iPhone liegt dem Gerät bereits bei. Unterstützte Bild- und Tonformate sind DivX, Wvid, MP3, MPEG, WMA und JPEG.

Navi und Bluetooth


Bereits vorinstalliert auf dem Gerät ist die Navigationssoftware iGo Primo inklusive dem Kartenmaterial 43 europäischer Länder. TMC-Verkehrsinformationen werden bei der Routenplanung berücksichtigt. Das verwendete iGo Primo kommt vom Navigationsspezialisten NNG. Bereits in mehreren unserer Tests zeichnete es sich durch präzise Routenführung und vor allem ebenso attraktive wie funktionale 3D-Grafik aus. So funktioniertes auch auf dem Telefunken hervorragend und bietet alles, was man von einem Navigationssystem heute erwartet. Ebenfalls an Bord ist eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, die komfortabel über den Touchscreen bedient werden kann. Das Telefonbuch kann mit dem Handy synchronisiert werden. Auch unterstützt wird die drahtlose Musikübertragung mittels des Bluetooth-Protokolls A2DP.

Anschlüsse und Audio


Das Telefunken besitzt keine separaten Vorverstärkerausgänge für externe Endstufen. Ein Audioausgang mit fester Spannung z.B. fürs Rear-Seat-Entertainment ist vorhanden. Videoquellen wie Rückfahrkamera oder DVB-T-Tuner können angeschlossen werden. Die Audioausstattung bietet mit Bass-/Höhenregler, Balance, Fader und einem Equalizer mit den Voreinstellungen Jazz, Classic, Pop, Rock und Flat die Standards.

Preis: um 1200 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Telefunken TF AS 9280

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Guido Randerath
Autor Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 11.05.2012, 11:03 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages