Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Phonokabel

Serientest: van den Hul D502 Hybrid, van den Hul 3T CS-28, van den Hul D501 Silver Hybrid, van den Hul 3T The Rock


Der nächste logische Schritt

9635

Was kommt in einer analogen Kette nach dem Plattenspieler? Richtig: das Tonarmkabel. Bei keiner anderen Verbindung innerhalb einer Anlage sind technische Daten und Kontaktsicherheit so wichtig wie beim Transport der Kleinstsignale vom Abtaster zur Phonostufe. Und wenn einer das weiß, dann Aart van den Hul

Mitspieler


Plattenspieler:

 Linn LP12 mit Ekos II
 Transrotor Fat Bob S mit SME IV
 Denon DP-6700 mit Stax UA7
 Luxman PD-444 mit Micro Seiki MA-505L und MA-707

Tonabnehmer:

 Phasemation PG-300
 Miyajima Takumi
 Charisma MC-1
 Nagaoka MP-500
 Audio Technica AT-25

Phonoverstärker:

 Silvercore Phono One
 Quad Twentyfour P

Verstärker:

 Unison Triode 25
 Acoustic Masterpiece AM-201

Lautsprecher:

 Xavian Giulietta
 Spendor S3e

Zubehör:

 Netzleisten von PS Audio, Silent Wire
 Basen von Liedtke Metalldesign, Thixar und Accurion


Gegenspieler

 Phonokabel von Silent Wire, Jelco, Micro Seiki, Stax

Preis: um 249 Euro

van den Hul D502 Hybrid


-

Preis: um 329 Euro

van den Hul 3T CS-28


08/2014 - Thomas Schmidt

Preis: um 449 Euro

van den Hul D501 Silver Hybrid


08/2014 - Thomas Schmidt

Preis: um 699 Euro

van den Hul 3T The Rock


08/2014 - Thomas Schmidt

Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 24.08.2014, 12:40 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land