Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Röhrenverstärker

Einzeltest: Twinsound CST 100 MK II


For those about to rock …

1781

Selten genug hat man es einmal mit Menschen zu tun, die an beiden Enden der gesamten musikalischen Kette operieren. Nach meinen Hörerfahrungen mit dem Twinsound CST 100 Mk II behaupte ich jetzt einfach mal: Wer weiß, wie ein Gitarrenverstärker zu klingen hat, der tut sich auch leicht, einen HiFi-Verstärker abzustimmen.

Mitspieler

Plattenspieler:

 Transrotor Dark Star Reference mit Goldring 2200
 Clearaudio Innovation Compact


Phonoverstärker:

 Restek MRIA+
 PS Audio GCPH in Moll-Modifikation


Lautsprecher:

 Hifi Sound & Design Obelisk 1
 Teufel Ultima 800


Zubehör:

 Netzleiste: PS-Audio
 Stromkabel: Silent Wire
 NF-Kabel: Van den Hul
 Lautsprecherkabel: Oehlbach
 Racks und Basen: SSC, Empire


Gegenspieler

Verstärker:

 Magnat RV-1
 Dynavox VR70-E2

Preis: um 1200 Euro

Twinsound CST 100 MK II


-

 
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 11.05.2010, 11:13 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Akustik Studio Herrmann