Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Sat Receiver ohne Festplatte

Einzeltest: Golden Interstar Xpeed LX1


Newcomer

10399

Mit der Xpeed-Serie erweitert der Hersteller Golden Interstar sein HD-Sat-Receiver-Sortiment. Wir haben den LX1, den es bereits für weit unter 150 Euro zu kaufen gibt, als Testmuster angefordert. Lesen Sie hier, was das Gerät alles kann.

Der Xpeed LX1 basiert auf Linux und ist damit für viele Internet-basierende Anwendungen einsetzbar. 

Ausstattung


Auf der Frontblende sind keinerlei Tasten angebracht. Diese hat der Hersteller hinter einer Klappe versteckt. Hier kommen auch zwei Conax-Smartcard- Einschübe und eine USB-Schnittstelle zum Vorschein. Eine weitere USB-Buchse befindet sich auf der Rückseite, wo neben einem HDMI-Ausgang, einer RS232-Schnittstelle und einer Scartbuchse auch ein optischer Digitalausgang sowie eine LAN-Buchse und ein Netzschalter vorzufinden sind. Nimmt man den Golden Interstar-Receiver erstmals in Betrieb, wird man von einem Installationsmenü begrüßt. In einzelnen Schritten gilt es nun das Gerät optimal auf die heimischen Komponenten einzurichten. Hierbei fällt uns positiv auf, dass der HD-Receiver die Signale von mehreren Satellitenpositionen gleichzeitig empfangen kann. Über den Direktanschluss an den Internetrouter erlaubt der Golden Interstar das Streamen der Inhalte im Heimnetzwerk sowie das Aufspielen umfangreicher Plugins wie Youtube, Internetradio und HbbTV. 

Einfache Bedienung


Alle Menüs sind sehr übersichtlich. Auch die mitgelieferte Fernbedienung gefällt uns, da diese nicht nur eine logische Tastenanordnung, sondern auch viele Direktwahltasten hat. Mit nur einem Knopfdruck lässt sich somit z. B. der elektronische Programmführer aufrufen oder der Teletext aktivieren. An die beiden USB-Buchsen können externe Festplatten und Speichersticks angeschlossen werden. Hierauf befindliche unterstützte Dateien werden dann über den eingebauten Mediaplayer des Golden Interstar wiedergeben. Auch das Aufzeichnen von TV- und Radioprogrammen vom Satelliten ist nach Anschluss einer externen USB-Festplatte möglich. 

Bild und Ton


Der Xpeed LX1 kann die Signale auf Wunsch bis zur Full-HD-Auflösung von 1080p ausgeben. Ist der Receiver via HDMI oder den optischen Digitalausgang mit der HiFi-Anlage verbunden, bringt er zudem Mehrkanalsound ins Wohnzimmer.

Fazit

Der Golden Interstar Xpeed LX1 überzeugt durch übersichtliche Menüs, Full-HD-Auflösung und Netzwerkintegration. Dadurch ermöglicht er nicht nur das Anhören von Internetradio und freies Surfen, sondern auch individuelle Einstell- und Aufrüstmöglichkeiten für zahlreiche spannende Netzwerkdienste.

Preis: um 150 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Golden Interstar Xpeed LX1

Mittelklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Bild 25%

Ton 15%

Ausstattung 20%

Verarbeitung 10%

Bedienung 30%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Golden Media, Rudersberg 
Telefon 07183 307500 
Internet www.golden-media.net 
Messwerte
Abmesungen (in mm) 260/55/180 
Stromverbrauch Standby / Betrieb 0.7/9.2 
Aktuelle Software-Version im Test k.A. 
Ausstattung
Preis/Leistung sehr gut 
+ Unterstützung zahlreicher Dateiformate 
+ Netzwerkeinbindung und erweiterbar durch Plugins 
Klasse Mittelklasse 
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 22.01.2015, 10:00 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH