Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Komponist: Sergej Prokofjew / Interpret: New York Philharmonic Orchestra / Dirigent: Dimnitri Mitropoulos - Romeo und Julia (Auszüge) (Columbia)


Komponist: Sergej Prokofjew / Interpret: New York Philharmonic Orchestra / Dirigent: Dimnitri Mitropoulos - Romeo und Julia (Auszüge)

9665

Wer von uns hat im Schulunterricht nicht mindestens einmal Prokofjew über sich ergehen lassen müssen? Zumindest bei mir war „Peter und der Wolf“ Pflichtprogramm für alle Unterstufen-Klassen, um die einzelnen Orchestergruppen besser kennenzulernen. Später, um den Aufbau einer klassischen Symphonie zu verstehen, gab es dann auch noch die „Symphonie Classique“, die ja eigentlich keine ist, sich in ihrer Kürze und ihrem demonstrativen Aufbau vielleicht zu diesem Zweck tatsächlich am besten eignet. Apropos Peter und der Wolf: Diese hübsche Komposition ist tatsächlich, man mag es kaum glauben, im selben Zeitraum entstanden, wie das Ballet „Romeo und Julia“. Und wenn man einmal ganz genau hinhört, dann kann man in dem archaisch-mächtigen Hauptthema aus „The Montagues and Capulets“ sozusagen die dunkle Seite des „Peter und der Wolf“-Themas heraushören. Dies an den Anfang seiner persönlichen Auswahl aus den beiden Orchestersuiten zu setzen, war eine richtige Idee des Dirigenten Dimitri Mitropoulos, der mit seiner eigenen Abfolge so einen schlüssigen und spannenden Bogen spannt. Und angesichts der sicher vorzüglichen Decca-Box in dieser Ausgabe: Auch auf der anderen Seite des großen Teichs haben die Toningenieure ihren Job beherrscht: Sehr weit und offen klingt das große Orchester, dynamisch, gut ortbar und auch hervorragend ausbalanciert.

Mitropoulus dirigiert mit Mut zur ganz großen Geste, ist aber auch in der Lage, sich und seine Mitstreiter zurückzunehmen, um die nachdenklichen und schönen Momente der Komposition zuzulassen – das hat große Klasse und macht den Meister seines Fachs aus. Prokofjew geht in dieser Komposition tonal so weit an die Grenzen der Dissonanz wie bei keinem anderen Werk in seinem Schaffen – und doch wirkt diese Fast- Atonalität nicht befremdlich, sondern passt einfach stimmig ins Bild der tragischen Geschichte, in der die Emotionen ungefiltert lodern und die Protagonisten letzten Endes verbrennen.

Fazit

Überragend klingend und in dieser Abfolge sehr schlüssige Zusammenstellung aus den beiden Suiten Prokofjews
Komponist: Sergej Prokofjew / Interpret: New York Philharmonic Orchestra / Dirigent: Dimnitri Mitropoulos - Romeo und Julia (Auszüge) (Columbia)


-

Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 22.09.2014, 12:25 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

allegro HiFi-Systeme Inh. Wolfgang Pflug