Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: New Philharmonia Orchestra, The Choir of King (EMI)


New Philharmonia Orchestra, The Choir of King

6326

Ein leichtfüßiges Requiem – ein Widerspruch in sich? Wenn man sich das Werk Faurés anhört, mitnichten. Die Eleganz und Leichtigkeit des Werks widerspricht auch nicht dem ernsten Hintergrund, den ja ein Requiem per se in sich trägt. Nur das vordergründig Dramatische anderer Requien geht dem des französischen Meisters völlig ab – wohl auch, weil er nicht alle christlichen Elemente des klassischen Requiems berücksichtigt hat. Der Aspekt der ewigen Verdammnis kommt erst gar nicht vor. Und so wird aus dem Schrecken des Todes bei Fauré der ernste, doch natürlich-harmonische Übergang in eine andere Form besungen. Als Solisten fungieren der vorzügliche Bariton John Carol Case und der damals zwölfjährige Robert Chilcott, inzwischen einer der bekanntesten britischen Chorleiter und -komponisten. Das New Philharmonia Orchestra unter David Wilcocks musiziert bei aller Zurückgenommenheit präzise auf den Punkt mit expressiven Klangfarben. Orchester und Chor sind auf der Aufnahmevon 1967 sehr schön in der Tiefe gestaffelt – der lange und schmale Aufnahmeraum der Chapel of Trinity College wird tatsächlich auch so dargestellt – verblüffend echt. Wie von HiQ-Records gewohnt sind Aufnahme- und Pressqualität über alle Zweifel erhaben.

Fazit

Elegante und aufnahmetechnisch vorzügliche Aufnahme, abgerundet durch ein schönes kleines Bonusstück, die Pavane Faurés.
New Philharmonia Orchestra, The Choir of King (EMI)


-

Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 31.07.2012, 10:34 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

XODIAC Heimkinowelt GmbH