Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: John Lewis & Sacha - Distel Afternoon in Paris (Versailles / Sam Records)


John Lewis & Sacha - Distel Afternoon in Paris

12087

„Afternoon in Paris“, aufgenommen 1956 und  zwei Jahre später veröffentlicht, ist hinsichtlich  der Zusammenstellung der beteiligten Musiker ein hoch interessantes Album. Sacha Distel  zum Beispiel kennt man in Deutschland nur  als Chansonnier, dass er auch ein ausgezeichneter Pianist und – was er auf diesem Album  demonstriert – vor allem Gitarrist war, hat man  nur in seiner französischen Heimat zur Kenntnis genommen, in Amerika war er weithin  unbekannt. Der Pianist John Lewis stand noch  ganz am Anfang seiner großen Karriere, als er  Ende 1956 beschloss, mit seinen Kollegen vom  Modern Jazz Quartet, Percy Heath am Bass und  Kenny Clarke sowie Connie Kay am Schlagzeug,  eine Aufnahme in Europa zu machen. Dazu gesellten sich die französischen Musiker Barney  Wilen (Tenorsaxofon) und Pierre Michelot (Bass). Wilen war erst 19, seine Fähigkeiten und die  sich daraus entwickelnde Laufbahn zeichnen sich hier durch sein famoses Spiel aber bereits  deutlich ab, und er ist der eigentliche Star dieser Scheibe, die sowohl hinsichtlich des Covers  als auch der Label in Originalaufmachung erscheint. Die Emotionalität seiner Spielweise kontrastiert die akademische Art, mit der John Lewis die Tasten seines Klaviers zu bearbeiten  pflegt.

Das Ergebnis dieser Kombination ist eine ziemlich kühl anmutende Stimmung, in der  die sechs Kompositionen dargeboten werden. Für manch einen Hörer dürfte gerade diese  besondere Atmosphäre ein wichtiger Grund sein, sich das Album zuzulegen. Andere wiederum könnten der Aufnahme eine gewisse Blutarmut bescheinigen, weil die Musiker scheinbar nicht zu einer Einheit verschmelzen und sich die Art des Zusammenspiels auf dieser LP  deutlich von der Masse abhebt. Insofern wird „Afternoon in Paris“ mehr polarisieren als viele  andere Aufnahmen dieses Genres.

Fazit

US-amerikanisch/französische Aufnahme mit einer bemerkenswerten Atmosphäre.
John Lewis & Sacha - Distel Afternoon in Paris (Versailles / Sam Records)


-

Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 14.07.2016, 12:03 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages