Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Soundbar

Einzeltest: LG LAP340


Flat for Flats

9068

Kaum ein Fernseher kommt heute ohne zusätzliche Lautsprecher-Unterstützung aus. Mit dem LAP340 hat LG eine besonders flache Lösung entwickelt, um den TV-Ton groß herauszubringen.

Ein Rundgang durch den Fachmarkt bestätigt: Für nahezu jeden modernen Fernseher ist ein zusätzliches Soundsystem zu empfehlen, damit TV- und Filmton in guter Qualität übertragen werden können. Wenn der Flat-TV an der Wand hängt, bietet sich eine Klangverbesserung durch einen Soundbar an. Steht der Fernseher dagegen auf einem Sideboard oder Regal, gestaltet sich die Aufstellung eines Soundbars schwierig, da meist ein Teil des TVs durch ihn verdeckt wird. Die beste Lösung ist in diesem Fall, den Fernseher auf ein Soundsystem zu stellen. So zum Beispiel auf die „SoundPlate“ LAP340 von LG. 

Ausstattung


Gerade einmal 35 Millimeter hoch, lässt sich die LAP340 wirklich unauffällig unter einem Fernseher platzieren. Ihre Breite von 700 Millimetern ermöglicht die Aufstellung von TVs mit einer Bildschirmdiagonale von bis zu 55 Zoll. Logisch, dass auch die Belastbarkeit der SoundPlate entsprechend ausgelegt sein muss. Durch ein ausgeklügeltes Wabendesign, das zum Teil gleichzeitig auch den Bassreflex-Port für die beiden integrierten Subwoofer-Chassis bildet, ist sie mit einem Gewicht bis 38 Kilogramm belastbar. Über insgesamt vier frontseitige, ovale Breitbandlautsprecher und die nach unten abstrahlenden 110-Millimeter-Subwooferchassis wird der TV- oder Filmton aufbereitet. Der Antrieb erfolgt über sechs digitale Endstufen mit jeweils 20 Watt Leistung. Um den Ton vom TV auf die SoundPlate zu übertragen, ist eine simple Verbindung per optischem Digitalkabel – dieses gehört erfreulicherweise zum Lieferumfang des Systems – herzustellen. Je nach Einstellmöglichkeiten des TVs lässt sich die Lautstärke des Digitalausgangs regeln und somit über die TV-Fernbedienung einstellen. Anderenfalls wird die Lautstärke über die handliche SoundPlate-Fernbedienung gesteuert. Besitzer eines LG-Fernsehers mit Wireless-Sound-Sync- Funktion benötigen gar keine Kabelverbindung zur SoundPlate, denn diese kann dank Implementierung der hauseigenen Übertragungstechnologie den Ton drahtlos empfangen. So auch Musik per Bluetooth von einem Smartphone oder Tablet. Dazu ist einmalig die SoundPlate mit dem Smart-Device zu konnektieren und für die Wiedergabe die entsprechende Taste auf der Fernbedienung zu betätigen. Optisch ist die SoundPlate übrigens auch hervorragend gelungen. Die Deckplatte besteht aus einem strukturierten, seidig schimmernden Kunststoff und die Front- und Seitenpartien aus einem feinmaschigen Gitter, durch das lediglich das Aufblinken der mehrfarbigen Status-LED zu sehen ist. Rückseitig befinden sich noch ein paar dezente Tipptasten, falls man die Sound- Plate von Hand bedienen möchte. Ein kleiner Betriebsschalter ermöglicht die Auswahl, ob die SoundPlate entweder automatisch mit dem TV in Betrieb geht oder manuell ein- und ausgeschaltet wird. Neben unserem schwarzen Testmuster gibt es die Soundplate auch mit der Bezeichnung LAP341 in silberfarbener Ausführung. 

Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
LG LAP340

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

-

 
Autor Heinz Köhler
Kontakt E-Mail
Datum 04.03.2014, 14:30 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

allegro HiFi-Systeme Inh. Wolfgang Pflug