Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Tablets

Serientest: Apple iPad 4 WiFi, Apple iPad mini Wi-Fi


Neue iPads für Zocker

7328

Bei Apple geht’s 2012 Schlag auf Schlag. Nur wenige Monate nach der Vorstellung des new iPad mit dem bahnbrechenden Retina-Display präsentiert das Unternehmen aus Kalifornien endlich das lang ersehnte iPad mini.

Weil man so schön in Schwung ist, gibt es im selben Atemzug schon einen Nachfolger für das gerade einmal acht Monate junge new iPad. Und das, wo das Spektakel um das iPhone 5 (für Sie getestet auf Seite 54) eben erst abgeebbt ist. Von diesen drei Neulingen erweist sich insbesondere das kleine iPad als besonders zockerfreundlich.

Die vierte Generation



Die Entstehungsgeschichte des iPad der 4. Generation, denn so heißt das neue, große Apple-Tablet offiziell, ist unterdessen schnell erzählt. Es basiert technisch in weiten Teilen auf dem Vormodell, das übrigens kurz nach Einführung der Neulinge aus dem Online-Store von Apple sangund klanglos verschwand. Die Restbestände werden bei Media-Saturn und anderen Flächenmärkten feilgeboten. Offensichtliche Neuerung an dem neuen iPad ist der Lightning-Dock-Connector, der den 30-Pin-Anschluss bereits beim iPhone 5 ersetzt hat. Außerdem gibt es nun einen neuen Hauptprozessor. Beim A6X handelt es sich ebenfalls um einen Dual- Core-Chip, dieser ist allerdings gegenüber dem A5X deutlich optimiert, so dass er in manchen Bereichen sogar die doppelte Geschwindigkeit erreichen soll. Im direkten Vergleich fiel tatsächlich ein Gewinn an Performance auf, die Verdopplung der Geschwindigkeit kann man dagegen lediglich mit speziellen Benchmarks attestieren. Ganz sicher ist die Quad-Core-Grafikeinheit geblieben, das Gleiche gilt für die Leistungsdaten des eingebauten Akkus. Allerdings gibt es hier eine erste Überraschung. Trotz der größeren Prozessorleistung, reicht der Akku im neuen iPad mindestens ebenso lang wie beim Vorgänger. Das iPad spielte unser HD-Testvideo diesmal satte 14 Stunden in der Endlosschleife ab, beim new iPad reichte es „nur“ für 13,5 Stunden. Die frontseitige Facetime-Kamera kann nun 1,2 Megapixel statt VGA auflösen, außerdem ist das iPad nun mit dem deutschen LTE-Standard für mobile Datenübertragung kompatibel. Das betrifft allerdings nur die Cellular-Modelle, die mit einer SIM-Karte ausgestattet werden können. Diese Modelle schlagen mit knapp 120 Euro mehr zu Buche als die Wi-Fi-only-Geräte.

Ganze Bewertung anzeigen
Apple iPad 4 WiFi

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ganze Bewertung anzeigen
Apple iPad mini Wi-Fi

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

02/2013 - Thomas Johannsen

Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 18.02.2013, 10:53 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

XODIAC Heimkinowelt GmbH