Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Vollverstärker, CD-Player

Systemtest: Advance Acoustic MAX-150, Advance Acoustic MCX-300


Fortschrittlich

6132

Unter HiFi-Kennern genießen Produkte vom französischen Hersteller Advance Acoustic den Ruf, hervorragenden Klang zum fairen Preis zu bieten. Wird auch die kleinste Kombi aus CD-Player MCX-300 und Vollverstärker MAX-150 diesem Ruf gerecht?

Elektronik-Komponenten von Advance Acoustic fallen bereits optisch auf, denn mit ihrem typischen zweifarbigen Design bieten diese Produkte einen erfrischend eigenständigen Look. Aus dem umfangreichen Produktprogramm der Franzosen haben wir mit dem Vollverstärker MAX-150 und dem CD-Player MCX-300 die günstigste Kombi aus der „Black-Silver“ Range zusammengestellt; mit rund 400 Euro pro Komponente sollen diese Komponenten den Einstieg in die gehobene Klangklasse ermöglichen. Advance Acoustic bedeutet wörtlich übersetzt: „Fortschrittliche Akustik“, und tatsächlich haben die Franzosen eine Reihe technologischer Errungenschaften in diese zwei Produkte einfließen lassen.

Verstärker MAX-150


Bei der Entwicklung des rund 2 x 82 Watt (4 Ohm) starken Vollverstärkers wurden klangrelevante Bauteile nach optimalen HiFi-Eigenschaften ausgewählt. So sorgt zum Beispiel ein Ringkerntrafo mit sehr geringem Streufeld für die störungsfreie Stromversorgung des MAX- 150. Besonderes Augenmerk legten die Franzosen auf die reine Verstärkerschaltung, die je nach klanglicher Vorliebe vom Besitzer in einen „High-Bias“-Modus geschaltet werden kann. Eine Transistorschaltung benötigt nämlich zum linearen Betrieb einen gewissen Ruhestrom. Bei einigen Produkten der High-End- Szene kann dieser Ruhestrom sogar 100 % der gesamten Ausgangsleistung beanspruchen, hier spricht man vom Class-A-Betrieb. Diese Betriebsart ist alles andere als stromsparend und macht genau genommen bei geringen Pegeln am meisten Sinn. Daher nutzt der MAX-150 im High-Bias-Modus den Class-A-Betrieb bis zu einer Ausgangsleistung von rund 10 Watt und schaltet dannach automatisch und unhörbar auf den üblichen Class-AB-Betrieb – eine sehr effektive und pfiffige Idee. Die Ausstattung des MAX-150 ist mit 5 analogen Eingängen (inklusive Phono-MM-Input) sowie einem „Preout/ Power-Amp-in“ praxisgerecht ausgelegt. Zusätzlich bietet der MAX-150 dank USB-Eingang die Möglichkeit, digitale Daten von USB-Sticks oder Datenstreamern zu verarbeiten -sehr fortschrittlich.

CD-Player MCX-300


Perfekt passend im zweifarbigen Design ist der CD-Player MCX-300 der ideale Spielpartner für den MAX-150. Für eine äußerst präzise und klangneutrale Aufbereitung der Daten von CD hat Advance Acoustic einen leistungsfähigen DA-Wandler eingesetzt, der intern mit einer Bitrate von 24 Bit und einer Samplingfrequenz von 196 kHz arbeitet. Somit ist sichergestellt, dass selbst feinste musikalische Details nicht untergehen und auf jeden Fall an den Ausgängen des Players in bester Qualität zur Verfügung stehen. Für hohe Datensicherheit beim Auslesen einer CD wurde das Laufwerk gut gedämpft in einem soliden Metallrahmen aufgehängt – Resonanzen werden dadurch effektiv vom Laser-Pickup ferngehalten.

Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Advance Acoustic MAX-150

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Advance Acoustic MCX-300

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

06/2012 - Michael Voigt

Michael Voigt
Autor Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 27.06.2012, 15:25 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER