Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Vollverstärker, CD-Player

Systemtest: Leema Tucana II, Leema Antila


Feinschliff

1186

Gut zwei Jahre ist es her, dass die bis dahin unbekannte Marke Leema mit außerordentlich hochwertigen HiFi-Produkten den deutschen Markt bereicherte und in Ausgabe 4/07 eine echte Empfehlung als Geheimtipp erhielt. Die Waliser Entwickler haben sich auf ihren verdienten Lorbeeren nicht ausgeruht und präsentieren mit dem Tucana Mk.2 nun eine weiter verbesserte Version ihres ruhmreichen Vollverstärkers.

Lee Taylor und Mallory Nicholls, zwei seit Jugendtagen befreundete HiFi- und Musikbegeisterte, machten vor rund zwölf Jahren ihr Hobby zum Beruf und gründeten die Firma Leema. Die im beschaulichen Wales beheimatete Marke - deren Name sich aus den Vornamen Lee und Mallory zusammensetzt - startete mit der Entwicklung und Produktion von Lautsprechern. Mittlerweile wird das rund ein Dutzend Audiokomponenten umfassende Programm in Wales mit hohem Anspruch produziert. Alle Produkte - deren Namen von Sternbildern abgeleitet sind - zeichnen sich durch außergewöhnlich hohe Verarbeitungsqualität, modernste Technik und einfache Bedienbarkeit aus und wollen vor allem durch kompromisslose Klangqualität Maßstäbe setzen.

Vollverstärker Tucana II

Der in Ausgabe 4/07 hervorragend getestete Vollverstärker Tucana erhielt in der neuen Version Mk.2 einen feinfühligen, aber effektive Feinschliff - lassen wir uns überraschen. Wie schon beim Vorgänger kommt beim Auspacken und Anschließen des Tucana II Freude auf: Seine massive Gehäusekonstruktion ist eine wahre Augenweide und die elegant anmutende, matte Aluminiumoberfläche schmeichelt dem Tastsinn. Die mit dem Firmenlogo fein gelochte, „klapperfreie“ Deckelplatte überzeugt dabei ebenso wie das griffige, leichtgängige Lautstärke-Poti. In der neuen Version sind ein Miniklinken-Eingang, Balance-Regler und individuell regelbare Verstärkung aller Eingänge hinzugekommen. Ebenfalls neu ist der symmetrische XLR-Eingang, der nun perfekt zu dem CD-Player Antila passt. Schaltet man den Tucana II ein, macht der Leuchtkranz aus blauen LEDs rund um den Lautstärkeknopf für einige Sekunden mit Blinken auf sich aufmerksam. Nach Erreichen stabiler Zustände in der Schaltung (nach ca. 3 Sekunden) deuten 1-2 einzelne LEDs auf die jeweils eingestellte Lautstärke hin. Diese wird sogar sanft beim Ausschalten heruntergefahren und beim Einschalten automatisch immer zuerst auf ein moderates Maß eingestellt. Ein mit „AV“ gekennzeichneter Eingang deutet wie beim Vorgänger auf die Mehrkanal-Erweiterungsmöglichkeiten der Leema-Elektronik hin.

Preis: um 4500 Euro

Leema Tucana II

Referenzklasse


-

Leema Antila

Referenzklasse


01/2010 - Michael Voigt

 
Michael Voigt
Autor Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 08.01.2010, 11:25 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

allegro HiFi-Systeme Inh. Wolfgang Pflug