Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Vollverstärker, CD-Player

Systemtest: Marantz PM5005, Marantz CD5005


Bestens gerüstet

10158

Musik verschönert den Alltag, hilft beim Entspannen oder weckt Emotionen und Lebensgeister und ist Grundlage für jedes gelungene Fest. Den Zauber der Musik will Marantz mit den brandneuen 5005er-Bausteinen in die Zuhause aller HiFi-Begeisterten transportieren – ob das gelingt, klärt unser Test.

Marantz hat sich in seiner mehr als 60-jährigen Firmengeschichte in die Herzen aller Musik-Begeisterten gespielt. Zahlreiche Produkte des Hauses sorgten für Begeisterung aufgrund ihrer Klangeigenschaften, ihres hervorragenden Produktdesigns sowie bester Verarbeitung und technischer Ausgereiftheit. Gerade in die preislich günstigeren Modelle ließ Marantz viel Gehirnschmalz einfließen, so dass auch Musik-Fans mit schlankerem Budget HiFi in vollen Zügen genießen konnten. Dies gilt damals wie heute, denn die aktuellen CD-Spieler und Verstärker der 5005-Serie sollen laut Marantz bereits exzellent klingen und mit Ausstattungsmerkmalen gesegnet sein, die normalerweise wesentlich teureren Modellen vorbehalten sind. Der Vollverstärker PM5005 sowie CD-Spieler sind zum erfreulich geringen Preis von je 330 Euro in den Farben Schwarz oder Silber-Gold zu haben. Optisch geben sich die 5005er-Modelle durch ihre Metallfronten mit seitlichem Schwung sofort als Mitglied der großen Marantz-Familie zu erkennen. Klassisch aufeinandergestellt passen die beiden Komponenten perfekt zueinander und schinden optisch im HiFi-Rack mächtig Eindruck. 

Vollverstärker PM5005


Mit dem Verstärker haben die Ingenieure Großes vor und spendieren ihrem Einstiegsmodell eine Stromgegenkopplung, die eine besonders präzise Verarbeitung der Audiosignale in Aussicht stellt. Kurze Signalwege stellt die Source-Direct- Funktion sicher, die bei Aktivierung alle klangregelnden Möglichkeiten des Verstärkers umgeht. Zum Optimieren des Klangbilds an das persönliche Hörempfinden verfügt der PM5005 über eine Loudness-Funktion sowie über Bass-, Höhen- und Balanceregler. Zwei Paar Lautsprecher können an die Drehklemmen angeschlossen werden. Alternativ ist der Bi-Wiring-Betrieb mit einem Lautsprecherpaar möglich. Sechs Audioeingänge gibt es, sogar an zwei Tape-Ausgänge zum Anschluss von Aufnahmegeräten hat Marantz gedacht. Vinylfreunde werden sich über den Phonoeingang freuen, an den Plattenspieler mit Moving-Magnet- Systemen angeschlossen werden können. Alle Drehregler und Schalter sind übersichtlich auf der Frontplatte angeordnet, wodurch sich der Verstärker auch direkt am Gerät optimal bedienen lässt. Mit der Infrarot-Fernbedienung hat man neben dem Verstärker auch den zugehörigen CD-Spieler und den ebenfalls erhältlichen Netzwerkplayer bestens unter Kontrolle. 

Preis: um 330 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Marantz PM5005

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Preis: um 330 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Marantz CD5005

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

11/2014 - Jochen Schmitt

Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 25.11.2014, 16:26 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH