Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Heimkino
Heimkino

Aktuelle Marktzahlen: Flat-TVs verlieren in ersten drei Monaten - Auch Smartphones tun sich schwer

17.05.2016 17:24 Uhr von Jochen Wieloch

Das Jahr 2016 hat für die Consumer Electronics-Branche mit einem Umsatzrückgang im ersten Quartal begonnen. Im Vergleich zum ersten Quartal 2015 wurde ein um 6,6 Prozent geringerer Umsatz von 6,3 Milliarden Euro erzielt.

Die klassische Unterhaltungselektronik verzeichnet dabei ein Minus von 8,3 Prozent. Gegenüber dem ersten Quartal 2015 wurde in diesem Bereich ein Umsatz von knapp 2,2 Milliarden Euro erzielt. Das geht aus dem aktuellen Consumer Electronics Markt Index (CEMIX) hervor.

1,7 Millionen Fernseher verkauft

Einen merklichen Umsatzzuwachs im Bereich der Unterhaltungselektronik gab es in den Monaten Januar bis März 2016 lediglich im Produktbereich Connected Audio (+ 37 Prozent). Im ersten Quartal 2016 wurde mit TV-Geräten 0,99 Milliarden Euro (- 7,4 Prozent) umgesetzt. Der Rückgang bei den Stückzahlen beträgt 11,5 Prozent auf knapp 1,7 Millionen Stück.

Im Produktsegment der privat genutzten Telekommunikation hat sich im ersten Quartal 2016 kein Wachstum gezeigt. Verantwortlich dafür ist hauptsächlich der um 5,8 Prozent geringere Umsatz (2,2 Mrd. Euro) mit Smartphones. Dabei wurden knapp 5,4 Millionen Stück (- 11,1 Prozent) verkauft.

Traditionell wirken sich sportliche Großereignisse wie die Fußball-Europameisterschaft und Olympische Spiele in diesem Jahr positiv auf den Absatz von Fernsehern aus.

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 17.05.2016, 17:24 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH