Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: D/A-Wandler, Endstufen, Stereovorstufen

Systemtest: Goldenote DAC-7, Goldenote M-7, Goldenote HP-7


6052

Italienisches HiFi ist immer etwas Besonderes. Oft haben Produkte aus dem Stiefel Ecken, und Kanten, spielen andererseits meist so, wie man das von Sachen aus diesem Land erwartet: temperamentvoll, musikalisch, verwöhnend. In meiner HiFi-Karriere hat sich über die Jahre tatsächlich herauskristallisiert, dass man den Italienern zusprechen muss, Ahnung von Klangkultur zu haben.

Die Marke Goldenote blickt auf eine 20 Jahre währende Historie zurück. Als hundertprozentige Tochter des Audioriesens Akamai ist Goldenote bekannt geworden und schickt sich gerade jetzt wieder an, Ruhm zu erlangen. Das Sortiment gibt es her, denn von groß bis klein, teuer bis erschwinglich ist alles dabei. Unter dem Namen „Diamond Line“ gibt es von Goldenote ganz schwere, große Verstärkerkost und aufwendig gestaltete Klangskulpturen von CD-Playern. Als Vollsortimenter bietet Goldenote alles an, vom Plattenspieler bis zum Lautsprecher ist alles dabei. Außerdem steht immer ganz groß „Made in Italy“ drauf, was besonders, wenn man sich die Preise für die hier vorgestellte Micro-Line-Produkte betrachtet, fast schon verwundert. Ganz klar muss der Sparfuchs für die aufgerufenen 600 Euro pro Micro-Line-Komponente auf eins verzichten: Verspielte und verschörkelte Optik. Ich bin ganz ehrlich: In dem Moment, in dem ich die Goldenote- Brickets aus den hübschen schwarzen Lieferkartons hievte, hatte ich noch keine Vorstellung davon, wie sie sich in einem Rack machen würden. Im ersten Moment wirken die drei sehr schlicht, schnörkellos und wirken sehr dezent. Es hat bloß Minuten gedauert, bis die vier Jungs auf unserem Rack im Hörraum Platz nahmen. Das mache ich immer, um die Testobjekte erst einmal kennenzulernen und erste Eindrücke von Bedienung und Klang zu gewinnen. Und in dem Moment, indem sie da standen und die Statuts-LEDs zu leuchten begannen, fand ich die vier spontan schön. Alle vier nebeneinander, so wie Sie es auf den Fotos sehen, versprühen einen Charme, der mir einfach gefällt. Und was in jedem einzelnen dieser vier Teile steckt, verrate ich Ihnen auch: Zwei davon hören auf den Namen M-7 und sind waschechte Monoblöcke im Kompaktformat. Das trotz der Größe recht hohe Gewicht verschuldet ein großer Ringkerntrafo, die Verstärkerplatine ist fein aufgebaut. Über 90 Watt an 8 Ohm schaff en die Kleinen problemlos, Vier-Ohm-Lautsprecher werden mit 120 Watt bedient. Die gemessenen Verzerrungen liegen gerade im unteren Leistungsbereich bis 50 Watt auf hervorragend niedrigem Niveau, darüber steigt der Klirr Class- D-typisch stetig an. Mit der verfügbaren Leistung kann man jede Menge anfangen, das reicht für einen ziemlich lauten Musikabend ganz locker. Verbunden werden sie wahlweise per XLR oder Cinch, ein Satz ordentliche Polklemmen nimmt die Verbindung zum Lautsprecher auf.
Mit großem Interesse habe ich mir anschließend den DAC-7 angesehen, denn für knappe 600 Euro einen wirklich empfehlenswerten Wandler zu finden, ist natürlich für die Hörerschaft schön. Die Rahmendaten sind schon mal überzeugend: 192 kHz sind über alle Quellen (auch USB) möglich, analoge Ausgänge gibt es als Cinch- und XLR-Buchsen. Eine so stabile, massive Behausung ist alles andere als selbstverständlich in der Preisklasse, genau wie die ordentliche, vertrauenerweckende Stromversorgung. Intern, nicht als Steckernetzteil umgesetzt. Die USB-Audiodaten nimmt ein Receiver-Chip von SMSC mit integrierter PLL zur Jitterunterdrückung entgegen, der mit 192 kHz überhaupt keine Probleme hat und die empfangenen Daten in den D/A-Wandler von AKM schickt. Dieser AK4113 ist ein echt high

Preis: um 595 Euro

Goldenote DAC-7


-

Preis: um 595 Euro

Goldenote M-7


06/2012 - Christian Rechenbach

Preis: um 595 Euro

Goldenote HP-7


06/2012 - Christian Rechenbach

 
Christian Rechenbach
Autor Christian Rechenbach
Kontakt E-Mail
Datum 29.06.2012, 09:25 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages