Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Kopfhörer Hifi

Einzeltest: Philips Fidelio L1


Klang-Offenbarung

5783

Den holländischen Elektronikkonzern Philips bringt man in erster Linie weniger mit Kopfhörern in Verbindung. Und wenn doch, dann wohl eher mit gediegener Hausmannskost. Extravaganzen leistete man sich eher in anderen Produktgruppen. Das soll sich jetzt mit dem Fidelio L1 ändern.

Abseits von der sonst üblichen Blisterverpackung kommt der Fidelio-Kopfhörer im großen, aufwendigen Karton daher. Entnimmt man den Kopfhörer, kann man sich ein erstauntes „Oh“ kaum verkneifen; die Polsterung des Kopfbügels ist mit feinstem Leder umnäht, die der Ohrmuscheln ist aus ähnlichem, angenehm zu tragendem Material gefertigt. Der Bügel selbst sowie die kardanischen Halter der Ohrmuscheln sind aus vollem, mattem Aluminium hergestellt. Trotz des hohen Metallanteils bringt der Philips weniger als 300 Gramm auf die Waage. Er ist damit kein Leichtgewicht und lässt sich trotzdem bequem tragen, so viel sei vorab schon mal bemerkt. Selbst die Stecker sowie die Kabelsteuerung für die Apple-Geräte sind in Alu eingefasst. Dem Anschlusskabel haben die Entwickler zudem ganz besondere Aufmerksamkeit geschenkt; oder besser gesagt, den Kabeln, denn der Fidelio bringt gleich zwei Anschlusskabel mit: eines mit Steuerung und vier Kontakten sowie Mikrofon für iPhone und Co., eines mit normalen 3,5-Millimeter-Klinkenanschlüssen für alle anderen Geräte. Da außerdem an einen Adapter auf die große 6,3-Millimeter- Klinke gedacht wurde, kann er auch an der heimischen Anlage genutzt werden. Beide Kabel werden wahlweise in ein kurzes Kabel direkt am Kopfhörer gesteckt. Diese eigenwillige Konstruktion sorgt für flexible Anschlussmöglichkeiten an unterschiedliche Geräte, außerdem werden keine Störgeräusche scheuernder Kabel mehr bis an die Ohrmuscheln übertragen. Der L1 ist mit einer Impedanz von 26 Ohm optimal für mobile Geräte ausgelegt. Er arbeitet nach dem halboffenen Prinzip, und die Ohrmuscheln umschließen die Ohren; die weichen Polster liegen eng an, ohne zu stören. Alle Zutaten, die einen guten Hörer ausmachen, finden im Fidelio Verwendung, und nun soll er zeigen, was er klanglich so alles drauf hat.

Hörtest


Den Anfang macht Katie Melua mit dem Album „Piece By Piece“. Bereits mit den ersten Bassläufen des Stückes „Shy Boy“ zeigt der Fidelio, wes Geistes Kind er ist. Er bringt sie satt und knackig direkt auf den Punkt, um sich dann im nächsten Moment vorbehaltlos der luftig-leichten Stimme von Katie zu widmen. Sämtliche Nuancen dieser einmaligen Stimme konnte der L1 herausarbeiten, ohne jedoch das Gesamtwerk aus den Augen, Pardon, aus den Ohren zu verlieren. Neben den feinen Tönen kann er noch mehr: Komplexen Darbietungen aus Rock oder Klassik verleiht er eine enorme Spielfreude, ohne jemals die Kontrolle zu verlieren. Knackige, konturierte Basswiedergabe beherrscht er genauso gut wie fein gezeichnete Höhen. Das Beste: Er wirkt nie angestrengt, selbst wenn er es bei entsprechendem Futter so richtig krachen lässt; ebenso wenig Anstrengung kostet es, ihn über längere Zeit auf den Ohren zu tragen, sei es unterwegs oder zu Hause an der Anlage.

Fazit

Hut ab, möchte man den Philips-Entwicklern zurufen, und Kopfhörer auf. Mit dem Fidelio L1 haben die Holländer ein kleines Meisterwerk abgeliefert. Er klingt hervorragend am Smartphone und andern portablen Geräten und passt sehr gut zum edlen Design der Apple-Produkte, scheint mir für die Straße jedoch beinah zu schade zu sein. Dank des hohen Tragekomforts ist er auch für lange Hörsitzungen an der heimischen Anlage bestens geeignet.

Preis: um 250 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Philips Fidelio L1

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 70% :
Tonalität 50%

Lebendigkeit 20%

Praxis 30% :
Tragekomfort 15%

Ausstattung 15%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Philips 
Telefon 0180 5356767 
Internet www.philips.de 
Ausstattung
Empfindlichkeit (in dB) 105 dB/V 
Frequenzumfang 12 Hz - 25 kHz 
Impedanz (in Ohm) 26 
Bauart halboffen 
Gewicht (in Gramm) / Kabellänge (ca. in cm) 275/120 
Kabelführung einseitig / beidseitig / gesteckt Ja / Nein / Nein 
Klinkenstecker 6,3 mm / 3,5 mm Ja / Ja 
Etui, Tasche, etc Ja 
Lautstärkeregelung Ja 
re/li-Kennzeichnung Gravur 
Kurz und knapp
+ hervorragende Verarbeitung 
+ ausgewogener Klang 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 14.05.2012, 11:18 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH