Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - durch Schallabsorber
Kategorie: D/A-Wandler

Einzeltest: Aqua La Scala Optologic - Seite 4 / 4


Tonleiter

Zum Ausgleich muss also der Wandler ohne Filter umso penibler konstruiert sein, was für Acoustic Quality jedoch anscheinend kein Problem war. Bereits der original La Scala Mk II glänzte durch sein enorm offenes, natürliches Spiel. Qualitäten, wie sie auch beim La Scala Optologic hervortreten, jedoch wirkt das Spiel des überarbeiteten DACs nun nochmals ein wenig definierter. Ein leicht warmer Touch, bedingt durch die beiden Röhren der hybriden Ausgangsstufe, verleiht dem Klang des DACs trotzdem einen tollen Fluss, so dass das Endergebnis nicht eckiger klingt, sondern seine tolle Realitätsnähe beibehält. Auch das Timing und die Dynamik konnten dank des neuen Wandlers nochmals ein wenig zulegen. Auch der Optologic begeistert so mit seiner frischen, ungezwungenen Spielweise, die die Klänge erneut wie Wasser aus den Boxen l ießen lässt. Wer bereits einen La Scala Mk II zu Hause stehen hat, muss sich nicht ein komplett neues Gerät kaufen, um in den Genuss der neuen DAC-Plattform zu kommen. Alle Geräte, die bisher noch den alten Burr-Brown- Chipsatz verwenden, lassen sich nämlich auch im Nachhinein auf die neue Version upgraden. Doch nicht nur Bestandskunden profitieren von den zusätzlichen Bemühungen, die Aqua in den La Scala investiert hat, denn auch wer noch keinen der edlen Ladder- DACs sein Eigen nennt, kann sich hier von den italienischen Qualitäten überzeugen.

Fazit

Mit dem La Scala Optologic zeigt Aqua, dass auch bei bereits hervorragenden Geräten eine Steigerung möglich ist. Der Klang des DACs wird nochmals ein wenig offener und lebendiger. So kann die neue Wandler-Plattform fast schon als Beispiel für die Vorteile eines gut konstruierten Ladder-DACs gelten, dessen Potenzial hier deutlich gemacht wird.
Profi-Testbilder für TV-Bildoptimierung
Die neuen Hifi Tassen sind da!

Preis: um 4900 Euro

Aqua La Scala Optologic


-

Ausstattung & technische Daten 
Preis: um 4.900 Euro 
Vertrieb: Audio Offensive, Falkensee 
Telefon: 03322 2131655 
Internet www.audio-offensive.de 
Abmessungen (B x H x T in mm) 450/100/370 
Eingänge 1 x AQlink (I²S über RJ45) 
- 1 x AES/ EBU 1 x S/PDIF BNC 
- 1 x S/PDIF koaxial 1 x USB-B 
Unterstützte Abtastraten: USB: bis 384 kHz, 24 Bit; DSD bis DSD128, 5,6 MHz, 1 Bit; I²S: bis 384 kHz, 24 Bit; S/PDIF und AES/EBU: bis 192 kHz, 24 Bit 
Ausgänge: 1 x RCA Stereo 
- 1 x XLR Stereo 
checksum Mit dem La Scala Optologic zeigt Aqua, dass auch bei bereits hervorragenden Geräten eine Steigerung möglich ist. Der Klang des DACs wird nochmals ein wenig offener und lebendiger. So kann die neue Wandler-Plattform fast schon als Beispiel für die Vorteile eines gut konstruierten Ladder-DACs gelten, dessen Potenzial hier deutlich gemacht wird. 
Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Motive, Setpreis

>> Mehr erfahren
65_15640_2
Topthema: Lichtstärkster 4K-UHD-Beamer in seiner Klasse
Lichtstaerkster_4K-UHD-Beamer_in_seiner_Klasse_1525250413.jpg
ViewSonic PX747-4K

Ein Beamer, der außer 4K- auch HDR-Material wiedergeben kann und dabei knapp über der 1.000-Euro-Marke vorbeischrammt, ist schon eine Hausnummer.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 04.09.2017, 09:56 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land