Kategorie: DAB+ Radio

DAB+ Radio · Revo SuperConnect Stereo


Starker Sound aus starkem Design

DAB+ Radio Revo SuperConnect Stereo im Test, Bild 1
22353

Dass man in Schottland einiges für gutes HiFi übrig hat, wissen Kenner der Branche nicht erst seit dem Auftauchen der Marke Revo diesseits der Nordsee. Auch die HiFi-Schmiede Linn, die bereits in den Händen der zweiten Generation des Firmengründers liegt, und mit RHA ist zudem ein renommierter Kopfhörer-Produzent hoch im Norden des Vereinigten Königreiches ansässig. Das SuperConnect Stereo ist nun der jüngste Spross aus dem Hause Revo, entsprechend hoch sind unsere Erwartungen.

Auch wenn es nicht ganz eindeutig aus dem Namen hervorgeht, hat das SuperConnect Stereo tatsächlich eine Art Vorgänger, nämlich das SuperConnect in Mono-Ausführung, welches wir vor einigen Jahren zum Test hier hatten. Mittlerweile hat der Deutschland-Vertrieb gewechselt, sodass die Marke jetzt in den bewährten Händen von Telestar ist. Das ist nicht nur gut für die Produkte, auch die Endkunden- Betreuung profitiert davon.

DAB+ Radio Revo SuperConnect Stereo im Test, Bild 2DAB+ Radio Revo SuperConnect Stereo im Test, Bild 3DAB+ Radio Revo SuperConnect Stereo im Test, Bild 4DAB+ Radio Revo SuperConnect Stereo im Test, Bild 5DAB+ Radio Revo SuperConnect Stereo im Test, Bild 6DAB+ Radio Revo SuperConnect Stereo im Test, Bild 7
 

Tolles Design, hochwertige Verarbeitung


Beim Design macht Revo so ziemlich alles anders als der Mainstream, und setzt erfrischende Akzente. Das wohl markanteste Feature ist ein großer Drehknopf, der hier seitlich am Gehäuse zu finden ist, wo die meisten anderen diesen gerne zentral oder sogar zusammen mit einem ebenso großen Kollegen gut sichtbar auf der Frontplatte unterbringen. Dann hat dieser Drehknopf auch nur eine einzige Funktion, nämlich die offenkundigste, das Einstellen der Lautstärke. Da ist weder der Ein- Ausschalter integriert, noch dient er in zweiter Funktion zum Scrollen durchs Menü. Für beide Funktionen gibt es beim Revo zwei kleine, fast schon unscheinbare Exemplare direkt unter dem Display. Links ist ein einfacher Einschalter, rechts daneben ein kleiner Pin zum Scrollen durchs Menü, direkt daneben wiederum ein kleiner Schalter zum Bestätigen der Auswahl. Das Ganze steckt in einem Gehäuse aus MDF mit Echtholz-Furnier, die Front- und die Rückplatte bestehen aus Aluminium, wahlweise Schwarz, wie bei unserem Testmuster, oder Silber anodisiert.

DAB+ Radio Revo SuperConnect Stereo im Test, Bild 3
Das SuperConnect gibt es auch mit silberner Front- und Rückplatte, das Holzfurnier bleibt das gleiche
Als Furnier kommt Walnuss zum Einsatz, welches ebenso, wie das MDFGehäuse aus FSC-zertifizierter Holzwirtschaft stammt. Die Designsprache entstammt den 50er-Jahren des vorigen Jahrhunderts, ist dabei jedoch so anpassungsfähig und dezent, dass sich das SuperConnect Stereo sowohl in eine eher rustikale Umgebung einfügt, als auch in eleganter Umgebung besondere Akzente setzt. Dazu passt dann tatsächlich auch das hochauflösende, monochrome OLED-Display. Das Radio können Sie übrigens auch schön zur HiFi- Anlage stellen, um es wahlweise per optischem Digital-Ausgang oder über die vergoldeten Cinch-Buchse zu verbinden. Damit lässt sich selbst die hochwertige, herkömmliche Stereo- Anlage in die Welt des digitalen Rundfunk- Empfangs katapultieren.  

Quellenwahl  


Neben dem analogen UKW-Empfang stehen Ihnen mit dem Revo alle Regional verfügbaren DAB+-Sender zur Verfügung, von den zigtausenden Programmen im Internetradio einmal ganz zu schweigen. Und weil man ohnehin mit dem SuperConnect gerade im Netz unterwegs ist, sind auch Spotify, Deezer und Amazon Music nicht weit entfernt, jedenfalls sind sie bereits fest im Menü hinterlegt, sodass man nur noch den entsprechenden Account eingeben muss. Diese und andere Dienste können sie zudem auch vom Smartphone auf das Radio streamen, drahtlos via Bluetooth, versteht sich. Per Undok-App lässt sich das Radio sogar in ein Multiroom-System einbinden. Wenn es dann immer noch nicht reicht, kann das Gerät auch Audiodaten vom Speicherstick lesen, der in der USB-Buchse auf der Rückseite steckt. Selbst ältere, analoge Geräte kann man über die AUX-Buchse als Quelle an das Revo anschließen.  

Vorzügliches Klangerlebnis

 
Man braucht sich also um die unterschiedlichen Sound-Quellen keine Gedanken machen, das SuperConnect Stereo zeigt sich nach allen Seiten offen. Also widmen wir uns nun dem, was das Gerät aus dem ganzen Input macht: Insgesamt 2 x 15 Watt leistet der eingebaute Verstärker, gibt diese an je einen 3,5-Zoll Breitbandlautsprecher ab. Diese setzen alles um, was ihnen angeliefert wird, und das mit einer Akkuratesse, die man von einem Gerät dieser Klasse nur selten zu hören bekommt. Der Bass kommt dabei dermaßen solide rüber, dass wir unwillkürlich nach dem Basslautsprecher suchen, den es jedoch nicht gibt. Stattdessen arbeiten die Breitband-Lautsprecher bei den tiefen Tönen in eine Bassreflexöffnung, die sich im Boden des SuperConnect sehr gut versteckt hält.

Fazit

Das Revo SuperConnect Stereo macht seinem Namen alle Ehre, indem es sich mit jedweder Musikquelle verbinden lässt und ebenso gut austeilen kann. Ob als Standalone oder als willkommene Erweiterung für die Stereo- Anlage, das SuperConnect kann sich in allen Lebenslagen hören lassen, sehen sowieso.

Finden Sie Ihr Wunschgerät

Kategorie: DAB+ Radio

Produkt: Revo SuperConnect Stereo

Preis: um 500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


5/2023
4.5 von 5 Sternen

Spitzenklasse
Revo SuperConnect Stereo

Bewertung 
Klang 40%

4.5 von 5 Sternen

Praxis 40%

4 von 5 Sternen

Ausstattung 10%

4.5 von 5 Sternen

Verarbeitung 10%

4.5 von 5 Sternen

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Telestar, Ulmen 
Telefon 02676 95200 
Internet www.telestar.de 
Ausstattung
- DAB+/UKW und Internetradioempfang, Bluetooth-Streaming 
- Musikstreamingdienste: Spotify Connect, Amazon Music, Deezer 
- Uhrzeitanzeige, Wecker mit Sleep- und Snoozefunktion 
- 6,86cm OLED Display 
- 2 x 8,89 Zentimeter Breitband-Lautsprecher 
- 1x Kopfhörer Anschluss (3,5mm Klinke), 1x Audio in / AUX in, 1 x Audio-Ausgang digital optisch, 1 x analoger Audio-Ausgang (Cinch) 
Messwerte
Abmessungen (B x H x T in mm) 380/190/156 
Versorgung Steckernetzteil 
+ Hervorragender Klang 
+ Super Verarbeitung 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi
>> mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 06.05.2023, 10:01 Uhr
390_22002_2
Topthema: Sound im Audi
Sound_im_Audi_1675169789.jpg
Audio System RFIT Audi A6 C8 Evo2 – 20er System für Audi A6

Von Audio System gibt es eine Vielzahl an Nachrüstlautsprechern für Audi. Wir schaffen den Überblick und testen das RFIT Set für den A6 C8.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 13.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 21.23 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH