Kategorie: In-Car Endstufe Mono, In-Car Endstufe 2-Kanal, In-Car Endstufe 4-Kanal

Serientest: Massive Audio Nano Bit B2, Massive Audio Nano Bit BX2, Massive Audio Nano Bit BX4


Car-HiFi Endstufe Mono Massive Audio Nano Bit B2, Massive Audio Nano Bit BX2, Massive Audio Nano Bit BX4 im Test , Bild 1
7887

Jeder will sie: Kleine, schnuckelige Verstärker mit richtig Leistung schießen wie Pilze aus dem Boden. Hier sind welche, die es ernst meinen.

Massive Audio spielt auf dem deutschen Markt bislang eine untergeordnete Rolle. Viele in den USA beheimatete Marken haben es schwer, in Europa Fuß zu fassen. Vielen davon geschieht es aber recht, da sich ihre Produkte kaum von denen anderer Marken unterscheiden. Da ist es schön, bei Massive innovative Sachen zu finden. Ganz im Trend haben wir uns die kleinen Endstufen ausgesucht, die gerade brandneu präsentiert wurden. Nano Bit heißen sie und damit ist auch schon das Wesentliche gesagt: winzig und digital. Im Kleinsein sind sie schon einmal sehr gut. Nur 12,7 cm sind sie breit und das Gehäuse ist nur 21 cm lang – bei den zwei größeren Modellen. Zu haben sind die Nano Bits als Zweikanal, Vierkanal und Mono Klar sind so kleine Endstufen auf den Einsatz am Originalradio zugeschnitten.

Car-HiFi Endstufe Mono Massive Audio Nano Bit B2, Massive Audio Nano Bit BX2, Massive Audio Nano Bit BX4 im Test , Bild 2Car-HiFi Endstufe Mono Massive Audio Nano Bit B2, Massive Audio Nano Bit BX2, Massive Audio Nano Bit BX4 im Test , Bild 3Car-HiFi Endstufe Mono Massive Audio Nano Bit B2 im Test , Bild 4Car-HiFi Endstufe Mono Massive Audio Nano Bit B2 im Test , Bild 5Car-HiFi Endstufe Mono Massive Audio Nano Bit B2 im Test , Bild 6Car-HiFi Endstufe 2-Kanal Massive Audio Nano Bit BX2 im Test , Bild 7Car-HiFi Endstufe 2-Kanal Massive Audio Nano Bit BX2 im Test , Bild 8Car-HiFi Endstufe 2-Kanal Massive Audio Nano Bit BX2 im Test , Bild 9Car-HiFi Endstufe 4-Kanal Massive Audio Nano Bit BX4 im Test , Bild 10Car-HiFi Endstufe 4-Kanal Massive Audio Nano Bit BX4 im Test , Bild 11Car-HiFi Endstufe 4-Kanal Massive Audio Nano Bit BX4 im Test , Bild 12
Massive meint das übrigens sehr ernst, die Serie ist nicht nur hochpegelfähig und schaltet sich auch ohne extra Remoteleitung ein, es gibt auch noch das Sahnehäubchen in Form eines Remote-out. Wenn die Endstufe per Hochpegel und Signalerkennung eingeschaltet wird, stellt sie selber ein Remotesignal für weitere Komponenten zur Verfügung. An Filtern finden wir, wie bei solchen Kleinstverstärkern üblich, nur das Nötigste. Wahlweise Hoch- oder Tiefpass können die Zweikanal BX2 und der Vierkanal BX4, zusätzlich verfügen alle Modelle über einen bis 12 dB regelbaren Bassboost. BX2 und BX4 lassen sich durch geschickte Kombination von Hochpass und dezentem Boost auch mit einem steilflankigen Subsonicfilter beschalten. Die BX4 bietet weiterhin die Möglichkeit, alle Kanäle aus nur einem Stereokabel zu versorgen, hier übernehmen alle Kanäle die Filtereinstellungen der Kanäle 3 und 4. Warum der Monoverstärker B2 heißt, muss man nicht verstehen, er bietet jedenfalls einen auch in der Frequenz regelbaren Boost sowie eine Fernbedienungsdose. Die Verarbeitung der Gehäuse geht völlig in Oednung. Wir haben Alu-Strangguss wie bei den allermeisten Verstärkern vor uns. Auch die Terminals sind richtig gut. Bei BX2 und BX4 passen 10 Quadratmillimeter gemütlich in die Stromanschlüsse, und auch lautsprecherseitig muss man sich nicht mit Klingeldraht begnügen. Die Mono hat natürlich alle Terminals ein, zwei Nummern größer an Bord, hier gehen 25 Quadrat Strom und 10 Quadrat Speaker rein. Der Innenaufbau zeigt das bei derart kleinen Verstärkern zu erwartende Bild. Doppelseitige Platine und Kleinstbausteine in SMD-Bestückung lassen erahnen, warum die Kleinen in der Regel teurer sind als ganz normale Amps. Die Massive Nano Bits machen da leider keine Ausnahme. Auffällig sind die Leistungstransistoren bei BX2 und BX4, die gegenüber den normal anzutreffenden Dreibeinern einen Schritt weiter integriert sind. Für jeweils zwei Kanäle sitzen die Transistoren in einem gemeinsamen Gehäuse, so dass wir in der BX2 nur ein einziges Bauteil mit diesem Zweck finden.

Laborergebnisse


Selbstverständlich arbeiten alle Amps nach dem Class-D-Prinzip als Schaltverstärker. Dafür liegen die Verzerrungen sehr niedrig. Typisch sind die mit der Leistung kontinuierlich ansteigenden Verläufe. Die B2 ist übrigens der einzige derart kleine Verstärker, der in der Lage ist, auch 1 Ohm zu treiben. Damit ist die B2 etwas Besonderes. Leistung gibt’s jedenfalls reichlich, an 1 Ohm stemmt sie sehr respektable 523 Watt. Damit hält sie den absoluten Leistungsrekord unter den Ultrakompakten. An 2 Ohm sind es immer noch 327 und an 4 Ohm bleiben 185 Watt. Hier ist nicht zu verheimlichen, dass 2-Ohm-optimierte Verstärker an „hohen“ Lasten mehr bringen. Erwähnenswert sind die für eine solche Konstruktion recht ordentlichen Dämpfungsfaktoren, Werte um 130 sind alles andere als selbstverständlich bei kleinen Bassendstufen. Die Mehrkanalmodelle zeigen auch im Labor ihre enge Verwandtschaft. Kein Wunder, denn die Verstärkerzüge sind gleich aufgebaut. Wie meistens hat das Zweikanalmodell etwas mehr Netzteil und damit Leistung pro Kanal, die Unterschiede zwischen BX2 und BX4 sind jedoch nicht weltbewegend. die beiden liefern mit um die 70 Watt an 4 Ohm satt und reichlich Leistung zum Betrieb eines Komposystems und ganz nebenbei auch eine ganze Ecke mehr als günstigere und normal große Endstufen! Beim Frequenzgang fällt auf, dass es bei ganz tiefen Frequenzen einen leichten Pegelabfall gibt. Auch das ist typisch für die ganz Kleinen (und klanglich irrelevant).

Soundcheck


Die winzige BX2 erfreut durch einen respektablen, weil sogar ziemlich opulenten Klang. Sie malt die Klangfarben voller Lust und klingt alles andere als müde. Gegenüber einer normal großen Endstufe muss sie in keiner Disziplin zurückstecken. Genauso die BX4, die ebenfalls einen schön straffen Bass abliefert und sich bei Rockmusik ganz hervorragend schlägt. Schlagzeugbecken kommen prägnant und dynamisch ans Ohr und Naturinstrumente werden einwandfrei wiedergegeben. Geschlagen geben müssen sich die beiden nur bei tiefbasslastiger Musik, was jedoch nicht der geringen Größe geschuldet ist, sondern dem sehr gut bestückten Konkurrenzumfeld in unserer Spitzenklasse. Die Bassendstufe muss es sich gefallen lassen, dass wir einen dicken 1-Ohm- Subwoofer dranhängen. Das sieht zwar grotesk aus, funktioniert dafür ganz prächtig. Der Winzling zieht derart vehement an der Membran, dass mal wieder ungläubiges Staunen angesagt ist. auch im Tiefbass gelingt der B2 ein enormer Druckaufbau, sie schiebt bei langgezogenen Synthiebässen, was das Zeug hält. Dabei behält sie auch bei trockenen Bassschlägen die Kontrolle. Nichts weicht über Gebühr auf oder klingt schwammig. Wenn’s bei Massive Attack schön düster wird oder Kraftwerk es auf Minimum-Maximum krachen lassen, sorgt die B2 für eine Klassevorstellung. Vom Charakter weder zu hart noch zu weich ist die B2 in der Tat universell einzusetzen.

Fazit

Die Nano Bits von Massive sind top in Form und bestens gerüstet, es auch mit deutlich größeren Endstufen oder auch der Minikonkurrenz aufzunehmen. Klanglich ohne Fehl und Tadel liefern sie sehr respektable Ergebnisse im Labor und zeigen vor allem eine hohe Praxiseignung. Was will man mehr?

Preis: um 350 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Endstufe Mono

Massive Audio Nano Bit B2

Spitzenklasse

3.0 von 5 Sternen

05/2013 - Elmar Michels

Preis: um 300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Endstufe 2-Kanal

Massive Audio Nano Bit BX2

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

05/2013 - Elmar Michels

Preis: um 350 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Endstufe 4-Kanal

Massive Audio Nano Bit BX4

Spitzenklasse

3.0 von 5 Sternen

05/2013 - Elmar Michels

Bewertung: Massive Audio Nano Bit B2
Klang 20% :
Tiefgang (5%) 5%

Druck (5%) 5%

Sauberkeit (5%) 5%

Dynamik (5%) 5%

Labor 55% :
Leistung (40%) 40%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarbeitung Elektronik 5%

Verarbeitung Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten: Massive Audio Nano Bit B2
Laborbericht
Vertrieb CHP Fürstenwalde 
Hotline 03361 301066 
Internet www.chp24.com 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x4) 185 
Leistung 2 Ohm (x4) 327 
Leistung 1 Ohm (x4) 523 
Empfindlichkeit max. (in mV) 180 
Empfindlichkeit min. (in V) 6.1 
THD+N (<22 kHz) 5W 0.09 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.11 
Rauschabstand dB (A) 72 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 127 
Dämpfungsfaktor 40 Hz 133 
Dämpfungsfaktor 60 Hz 133 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 128 
Dämpfungsfaktor 100 Hz 128 
Dämpfungsfaktor 120 Hz 125 
Ausstattung
Tiefpass 30 - 255 Hz 
Hochpass Nein 
Bandpass Nein 
Bassanhebung 0 - 12 dB/45 - 110 Hz 
Subsonicfilter Nein 
Phaseshift Nein 
High-Level-Eingänge Ja 
Cinchausgänge Nein 
Abmessungen L x B x H (in mm) 235/127/44 
Sonstiges Nein 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Spitzenklasse 
Car&Hifi „Die B2 von Massive Audio ist die einzige der ganz kleinen Monoendstufen, die einen 1-Ohm-Subwoofer treiben kann – Respekt!“ 
Bewertung: Massive Audio Nano Bit BX2
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarb. Elektronik 5%

Verarb. Mechanik 5%

Klang 40%

Labor 35%

Praxis 25%

Ausstattung & technische Daten: Massive Audio Nano Bit BX2
Vertrieb CHP Fürstenwalde 
Kontakt 03361 301066 
Internet chp24.com 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x2) 70 
Leistung 2 Ohm (x2) 122 
Leistung 1 Ohm (x2)
Brückenleistung 4 Ohm (x1) 244 
Brückenleistung 2 Ohm (x1)
Empfindlichkeit max. mV 210 
Empfindlichkeit min. V 6.4 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.02 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.04 
Rauschabstand dB(A) 87 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 114 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 122 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 117 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 111 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 21 
Dämpfungsfaktor 16 kHz
Ausstattung
Tiefpass in Hz 55 - 275 Hz 
Hochpass in Hz 55 - 275 Hz 
Bandpass in Hz Nein 
Bassanhebung 0 - 12 dB/50 Hz 
Subsonicfilter Nein 
Phaseshift Nein 
High-Level-Eingänge • 
Getrennte Pegelsteller Nein 
Cinchausgänge Nein 
Abmessung (L x B x H in mm) 185/127/44 
Sonstiges Nein 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Hier haben wir sie, die Kleinstverstärker, die so gut sind wie große. Bei den Nano Bits sind Leistung und Klang drin.“ 
Bewertung: Massive Audio Nano Bit BX4
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Ver. Elektronik 5%

Ver. Mechanik 5%

Klang 40%

Labor 35%

Praxis 25%

Ausstattung & technische Daten: Massive Audio Nano Bit BX4
Vertrieb CHP Fürstenwalde 
Hotline 03361 301066 
Internet chp24.com 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm 66 
Leistung 2 Ohm 110 
Leistung 1 Ohm
Brückenleistung 4 Ohm 220 
Brückenleistung 2 Ohm
Empfindlichkeit max. mV 210 
Empfindlichkeit min. V 6,8 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0,05 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0,03 
Rauschabstand dB(A) 81 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 103 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 111 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 108 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 103 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 22 
Dämpfungsfaktor 16 kHz
Ausstattung
Tiefpass 55 - 275 Hz (nur CH3, 4) 
Hochpass 55 - 275 Hz 
Bandpass Nein 
Bassanhebung 0 - 12 dB/50 Hz 
Subsonicfilter Nein 
Phasesshift Nein 
High-Level-Eingänge Ja 
Getrennte Pegelsteller Nein 
Cinchausgänge Nein 
Abmess. (L x B x H in mm) 235/127/44 
Sonstiges Eing. 2 oder 4 Ch. 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Hier haben wir sie, die Kleinstverstärker, die so gut sind wie große. Bei den Nano Bits sind Leistung und Klang drin.“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 07.05.2013, 10:33 Uhr
344_21533_2
Topthema: Vier Hochtöner von Mundorf
Vier_Hochtoener_von_Mundorf_1654163855.jpg
Mundorfs neue U-Serie mit massiven Frontplatten

Im zweiten Teil des Einzelchassistests zeigen wir noch einmal die Mundorf Hifi U-Serie, die jetzt auf Kundenwunsch durch passende Frontplatten ergänzt wurden.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik