Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Portable Navigationssysteme

Einzeltest: Becker revo.1


Sieben Millimeter

7877

Portable Navigationssystem müsssen keine Billig- Lösung sein. Es geht auch hochwertig, edel und mit durchdachten Funktionen, wie das neue Spitzenmodell von Becker beweist.

7 mm – diese Zahl schwebte bei der Entwicklung des revo.1 über allem und brannte sich ins Hirn der Produktdesigner und Ingenieure ein. Dies war die Vorgabe und das Ziel für die Dicke des abnehmbaren Monitors. Wir haben nachgemessen: Unsere Schieblehre weist bei unserem Testmodell knapp 7,1 mm aus. Ok, lassen wir durchgehen: Ziel erreicht!
Edle Materialien
Nicht allein die schlanke Form, sondern auch die hochwertigen Oberflächen verleihen dem revo einen edlen Touch. Die Front des Touchscreens besteht aus kratzfestem Echtglas, die Rückseite aus gebürstetem Edelstahl. Und auch die wenigen Millimeter Kunststoff dazwischen fühlen sich alles andere als billig an. GPSEmpfänger, der Großteil der Elektronik und der Akku sitzen im aktiven Halter. Dort wird der Monitor magnetisch mit einem satten „Klack“ eingerastet und ist genauso schnell wieder abgenommen.Durch diesen modularen, zum Patent angemeldeten Aufbau bleibt die aktive Technik im Fahrzeug, auch wenn der Monitor als Bedienteil zwecks Diebstahlschutz mitgenommen wird. Mit der ProActive Startautomatik schaltet sich das Gerät selbstständig ein, bestimmt die Position per GPS und ruft die aktuellen Verkehrsinformationen ab. Schon bevor man ins Auto steigt, ist mithilfe der SmartGuess-Funktion die wahrscheinlichste Route, beispielsweise der allmorgendliche Weg zur Arbeit, unter der Berücksichtigung der Verkehrssituation berechnet.

12
Anzeige
Radical Naviceiver, Open Android, App Vielfalt
qc_rund_1598967848.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967848.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967848.jpg

>> Mehr erfahren

Auf Wunsch kann man die Startzeit auch für jeden Wochentag und jede Tageszeit manuell einstellen.

13
qc_eckig_1598968229.jpg
Anzeige
Car&Hifi Highlight: Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din

Mit offenem Android-9.0-Betriebssystem bringen die beiden neuen Modelle von Radical App-Vielfalt ins Armaturenbrett. Ein Highlight in der Oberklasse.
Dipl.-Ing. Guido Randerath, Chefredakteur Car & Hifi
>> Mehr erfahren

Fahrzeugintegration


Das Becker sitzt auf einer Herbert-Richter- Halterung und kann mit wenigen Handgriffen auch auf fahrzeugspezifischen Brodit-Haltern montiert werden. So sind neben dem mitgelieferten Saugnapf vielfältige Möglichkeiten gegeben, es im Auto zu befestigen. Per Klinkenausgang können die Telefongespräche der integrierten Bluetooth-Freisprechanlage, aber auch die Navigationsanweisungen an die Stereoanlage des Autos geschickt werden. Zudem liegt hier ein Mute-Signal an, welches das Autoradio stumm schalten kann. Im Menü des Beckers kann beliebig eingestellt werden, ob nur die Naviansagen, nur das Telefon oder beides übers Autoradio laufen sollen. Gleiches gilt für die Stummschaltung. So können beispielsweise Telefongespräche übers Autoradio laufen, Naviansagen kommen aber weiterhin über den Lautsprecher des Beckers, das Radio wird während der Ansage aber stumm geschaltet. Zudem gibt es einen universellen Video-in z.B. für die Rückfahrkamera. Dieser kann manuell oder automatisch bei anliegendem Signal geschaltet werden. Ein weiteres Detail ist der „intelligente“ Smart Charger für den Zigarettenanzünder. Ist die Steckdose über Zündung geschaltet, so geht auch das Navi automatisch mit der Zündung an und aus. In vielen Fahrzeugen liegt hier jedoch Dauerplus an.

Preis: um 300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Becker revo.1

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 14.05.2013, 10:08 Uhr
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 16.14 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land