Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: CD-Player, D/A-Wandler

Systemtest: Pro-ject CD Box RS, Pro-ject Pre Box RS digital


Steiler Aufstieg

9806

Die CD hat ja dem Vernehmen nach wieder ein wenig Fahrt aufgenommen, was den Bedarf nach Abspielern in gehobenen, doch noch vernünftigen Preisregionen wieder erhöht. Doch darf der CDPlayer ruhig zukunftssicher und Musikdateien gegenüber offen sein. Zwei Pro-Ject-Boxen habe ich gerade hier, die genau das können.

Peripherie:


 Quelle: Apple MacBook Pro, OSX 10.8.3, Sonic Studio Amarra Apple MacBook Pro, Netrunner Arch, Music Player Daemon
 Verstärker: Accuphase E600
 Lautsprecher: Valeur Audio Micropoint 4SE KEF Reference 203/2
 Kopfhörer: Audez‘e LCD-2

Pro-Ject, so ziemlich unangefochtener Marktführer, wenn es um Plattenspieler geht, begeistert ja nun schon seit Jahren die werte Kundschaft mit Kompaktelektronik zum Vorzugspreis. Die haben mit kleinen Dockingstationen, Verstärkern, CD-Playern und DACs angefangen, die allesamt mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis glänzen konnten. Immerhin boten die „Box“-Geräte von Pro-Ject immer viel Klang fürs Geld. Mittlerweile meinen sie es aber ernst und gehen sowohl im Preis-Leistungs-Verhältnis als auch beider Technik eine Stufe höher. Sagen wir mal so: Wenn‘s früher für kleines Geld tolle Sachen gab, dann kann man für mehr Kohle sicher echte Knaller- Produkte erwarten. Und so sieht‘s auch beim Betrachten der Datenblätter für den CD-Transport „CD Box RS“ und den dazu passenden D/A-Wandler „Pre Box RS digital“ aus, denn da kann man Dinge lesen, die sonst nur hochpreisige Geräte bieten können. Wenn überhaupt. Aber der Reihe nach. Beiden ist schon mal eins gemein: Das wirklich einwandfrei gemachte Gehäuse mit dicken Alu-Wänden macht einen hervorragenden Eindruck und sorgt für eine stabile und vibrationsarme Basis für sowohl Player als auch DAC. Die Bedienung am Gerät erfolgt jeweils per Kippschalter, was ich erst befremdet betrachtete, mich später aber von der guten Bedienbarkeit und dem Charme diese Schalter überzeugen ließ. Macht irgendwie sogar richtig Spaß, die Geräte auf diese Art zu bedienen. 

Preis: um 1050 Euro

Pro-ject CD Box RS


-

Preis: um 1260 Euro

Pro-ject Pre Box RS digital


09/2014 - Christian Rechenbach

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
148_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1572948603.jpg
Anzeige
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar

Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.
Christian Rechenbach
Autor Christian Rechenbach
Kontakt E-Mail
Datum 23.09.2014, 12:40 Uhr