Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: D/A-Wandler

Einzeltest: SPL Mercury


Industriekultur

19844

SPL ist in den großen Aufnahmestudios der Welt zu hause, doch auch für den Heimgebrauch sind die Technologien der deutschen Firma interessant.

Tonmeister in Deutschland, den Niederlanden, den USA und vielen weiteren Ländern kennen den kleinen niederrheinischen Ort Niederkrüchten. Dort ist die 15.000 Einwohner Gemeinde aber weniger wegen ihrer Seen und Wanderwege bekannt, als für die Audiogeräte, die SPL dort produziert. Interfaces, Mischer, Mikrofonverstärker und Controller gehen von hier an Profis in aller Welt, doch auch der Heim-HiFi-Markt wird von SPL nicht außer Acht gelassen. So baut man dort auch Kopfhörerverstärker, Vorstufen und D/A-Wandler, die zu Hause nutzbar sind, aber gleichzeitig professionelle Ansprüche erfüllen. Das trifft zum Beispiel auch auf den Mercury Mastering-DAC zu, den wir für einen Test erhalten haben. Wie wichtig dem Hersteller Präzision und Performance sind, zeigt sich schon beim Blick auf die Anleitung unseres Testgerätes. Während manche Hersteller es sich schon sparen, überhaupt eine gedruckte Anleitung beizulegen, deren Beschreibungen kaum über das Einschalten hinausgehen, liegt unserem Mercury ein üppiges, wenn auch zweisprachiges Heft bei, das neben der Anleitung auch die Messergebnisse aus der Qualitätskontrolle enthält. Auch optisch ist der Wandler klar auf Funktionalität getrimmt, was aber keineswegs bedeutet, dass SPL sich beim Design keine Mühe gemacht hat.

Leider stand für unseren Test gerade nur ein schwarzes Exemplar bereit, doch der Mercury ist alternativ auch in einer enorm chicen, knallroten Variante zu haben. Für eine unkomplizierte Bedienung ohne Missverständnisse verfügt jeder Eingang über eine eigene Taste, wobei der ausgewählte Anschluss durch Beleuchtung aus dem Innern der hochwertigen Knöpfe gekennzeichnet wird. Das enorm flache Gerät wirkt elegant, wobei die Gerätehöhe auch dadurch bedingt ist, dass der Mercury selbst keine Füße besitzt. Wie viele Geräte aus dem Studiobereich ist er für die feste Montage in einem professionellen Rack konzipiert, weshalb die Front die typischen Befestigungen aufweist, die links und rechts am Gerät hervorstehen. Das unterschiedet sich vom üblichen High End Look, ist aber dennoch von einer schlichten Eleganz geprägt und auch die Verarbeitung ist ausgezeichnet. Besonders haptisch ist Mercury wunderbar gelungen, von den Druckpunkten der Tasten, über die Materialstärken, bis hin zum exzellenten Widerstand und der Präzision des Output-Reglers, hinter dem sich ein Alps RK27 Potentiometer verbirgt. SPL gibt seinem Wandler zahlreiche Anschlüsse mit auf den Weg, wobei auch hier die Studiogene klar erkennbar sind.

Preis: um 2500 Euro

SPL Mercury


-

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

193_19922_2
Topthema: ViewSonic M2
ViewSonic_M2_1600863236.jpg
Multimedia Zwerg

Der Markt für kompakte, mobile Beamer mit integriertem Mediaplayer und Netzwerkfähigkeit scheint langsam aber stetig zu wachsen. Mit dem M2 füllt Viewsonic eine weitere Lücke in der Produkt-Range.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 31.08.2020, 10:00 Uhr