Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
224_20180_2
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Phono Vorstufen, D/A-Wandler, Endstufen

Systemtest: Luxman E-200, Luxman DA-200, Luxman M-200 - Seite 3 / 3


Lux-Boys

Zu allem Überfluss ist auch noch ein recht brauchbarer Kopfhörerverstärker an Bord, so dass man hier schon mit einem Musik-PC und einem guten Kopfhörer sehr gut Musik hören kann. Die Endstufe ist trotz ihres geringen Gewichts ein Verstärker klassischer Bauart – mit konventionellem Netzteil und Verstärkertechnik. Der Kühlkörper für die Leistungstransistoren ist strategisch geschickt zwischen der Netzeilsektion und der Verstärkerschaltung untergebracht, so dass es zu keiner Beeinflussung kommt. Stapelt man die Komponenten aufeinander, sollte die Endstufe tunlichst oben stehen – bei der gedrängten Bauweise muss die Luftzirkulation stimmen. Rückseitig gibt es ein Paar Cinch- und ein Paar XLR-Eingänge sowie natürlich die Polklemmen für die Lautsprecherkabel. Wenn die angegebene Leistung von 25 Watt pro Kanal nicht genügt, kann man zwei der M-200 jeweils im Brückenbetrieb als Monoblöcke mit je 70 Watt Leistung betreiben. Mit dem eingebauten Lautstärkeregler kann die M-200 auch als Vollverstärker ohne Vorstufe betrieben werden. Aber genug der Theorie: Die Anlage haben wir komplett verkabelt und sie zunächst mit unseren beiden in dieser Ausgabe getesteten Lautsprechern gehört, die aufgrund ihres hohen Wirkungsgrades ideal für die doch recht bescheiden aussehenden 25 Watt der Endstufe erschienen.

Nun, diese Rücksichtnahme war unnötig – die M-200 ist in der Lage, solche Lautsprecher bis an ihre Grenze zu fahren. Rechnet man das einmal durch, dann kommt man bei einem 8-Ohm-Lautsprecher, der 90 Dezibel an einem Watt macht, auf Grenzpegel von etwa 105 Dezibel – das ist ordentlich laut und für die meisten Boxen auch schon nicht mehr wirklich gesund. In einem deutlich dezenteren Pegel ging es dann weiter – wir wollten ja auch die subtileren Werte der Luxman-Anlage kennenlernen. Die Phonostufe arbeitet dabei extrem sauber und nebengeräuscharm, was auch der Räumlichkeit und Feinauflösung deutlich zugutekommt. Ein echter Feinschmecker in Sachen Phono mit einem klar ausgesprochenen Faible für die typisch japanischen Ultra-Low-Output-MCs aus seinem Heimatland. Und mit denen klingt die E-200 dann auch richtig edel – satt im Bass, aber nicht übertrieben, vollmundig im Mitteltonbereich und unendlich fein in den Höhen, mit wunderbarer Rauminformation und genügend Dynamik, dass man das Grinsen gar nicht mehr aus dem Gesicht bekommt. Zur Vorstufensektion der DA-200 kann ich nicht viel sagen – sie reicht die vom E-200 angelieferten Signale kommentar- und verfärbungslos an die Ausgangsbuchsen weiter. Selbiges gilt auch für den M-200: Streng neutral spielt die Endstufe, wobei neutral auch „zupackend“ bedeuten kann, wenn das anliegende Signal es erfordert.

Wir sind im Verlauf des Tests mutiger geworden und haben ein paar als schwieriger zu treiben geltende Lautsprecher angeschlossen: Di2 M-200 hat sie allesamt an die Kandare genommen und sie zu wahren Höchstleistungen getrieben. Insgesamt ist die 200er-Anlage von Luxman durch und durch eine Glanzleistung der Luxman-Ingenieure, die mit aufwendiger Technik musikalisch das Optimum auf kleinstem Raum leistet.

Fazit

Bei der Anlage 200 von Luxman sollte man sich nicht vom niedlichen Äußeren täuschen lassen: Im Inneren der Geräte steckt ausgeschlafene Technik vom Feinsten, die über das Attribut „Zweitanlage“ wahrlich weit hinaus geht

Preis: um 1700 Euro

Luxman E-200


-

Preis: um 2500 Euro

Luxman DA-200


02/2014 - Thomas Schmidt

Preis: um 1900 Euro

Luxman M-200


02/2014 - Thomas Schmidt

Ausstattung & technische Daten: Luxman E-200
Garantie (in Jahren)
B x H x T (in mm) 364/81/257 
Gewicht(in Kg): 4,4 
Vertrieb TCG Nordhorn 
Telefon 05921 7884927 
Internet www.tcg-gmbh.de 
Email: Nein 
Ausstattung & technische Daten: Luxman DA-200
Vertrieb TCG Nordhorn 
Telefon 05921 7884927 
Internet www.tcg-gmbh.de 
B x H x T (in mm) 364/81/279 
Gewicht (in Kg) 5,1 
Farbe k.A. 
Garantie (in Jahre)
einsnull
checksum » Bei der Anlage 200 von Luxman sollte man sich nicht vom niedlichen Äußeren täuschen lassen: Im Inneren der Geräte steckt ausgeschlafene Technik vom Feinsten, die über das Attribut „Zweitanlage“ wahrlich weit hinaus geht 
Ausstattung & technische Daten: Luxman M-200
Vertrieb TCG Nordhorn 
Telefon 05921 7884927 
Internet www.tcg-gmbh.de 
Garantie
Ausführungen k.A. 
Abmessungen (B x H x T in mm) 364/81/295 
Gewicht (in Kg) 6.3 
Unterm Strich... » Bei der Anlage 200 von Luxman sollte man sich nicht vom niedlichen Äußeren täuschen lassen: Im Inneren der Geräte steckt ausgeschlafene Technik vom Feinsten, die über das Attribut „Zweitanlage“ wahrlich weit hinaus geht 
Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 26.02.2014, 15:52 Uhr
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages