Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: 96 Hours – Taken 2 (Universum)


96 Hours – Taken 2

7695

Bryan Mills muss sich und seine Familie erneut vor bösen Buben retten

Knapp anderthalb Jahre nachdem er Kim aus den Händen einer Mädchenhändlerbande befreien konnte, beginnt sich das Leben von Bryan Mills, seiner Tochter und Ex-Frau Lenore langsam zu normalisieren. Doch im Hintergrund schmiedet einer der Väter der von Mills bei der Befreiungsaktion Getöteten Rachepläne. Während des gemeinsamen Istanbul-Urlaubs der Familie schnappt die Falle zu: Bryan und Lenore werden gekidnappt. Tochter Kim entkommt mit der Hilfe ihres Vaters und kann sich für ihre damalige Rettung nun bei diesem revanchieren … Regisseur Olivier Megaton lässt sich zu Beginn ziemlich Zeit. Erst nach über einer halben Stunde beginnt die Entführungsgeschichte, kommt auch erstmalig Action zum Einsatz. Dazu ersetzt er das brisante Mädchenhändler- Szenario auf ein simples Rachethema mit Familienzusammenführung. Das nimmt dem Film die nachvollziehbar starken Emotionen und Aktionen von Mills aus Teil I. Die wenig innovative Geschichte machen vor allem Liam Neeson als immer noch schlagkräftiger Ex-CIA-Agent und seine Filmtochter Maggie Grace wett, die hier ein großes Gefühlsspektrum von Angst bis zu mutiger Entschlossenheit vermitteln darf. Ärgerlich ist, dass Neeson im zweiten Teil seine Gegner hauptsächlich mit der Waffe beseitigt und die unmittelbaren und extrem rohen Faustkämpfe auf eine einzige Szene reduziert wurden.

Für sich genommen ein solider und durchaus spannender Actionthriller. Gemessen am Vorgänger eine dezente Enttäuschung.

Bild und Ton


Warme Farben bestimmen die Sequenzen in den USA und der Türkei. Die Schärfe ist in Nahaufnahmen bestechend und offenbart jede Gesichtspore von Neeson. Auch die Bildruhe kann sich sehen lassen. Bis auf wenige, absichtlich stilisierte Aufnahmen ist lediglich ein angenehmes und filmisches Korn sichtbar. Akustisch lässt die DTS-HDSpur nur wenig Zweifel an ihrer Existenz aufkommen. Die elektronischen Sounds werden sehr druckvoll über den Subwoofer wiedergegeben, zahlreiche und fortwährende Effekte öffnen den Raum und Stimmen sind sehr harmonisch eingebettet.

Extras


Da uns zum Redaktionsschluss lediglich die Verleihversion zur Verfügung stand, die ausschließlich Trailer enthält, muss die Bewertung für die Extras leider entfallen.

Fazit

Grundsolider, ab dem zweiten Drittel spannender und rasanter Actionthriller, dem ein Hauch mehr Geschichte gut gestanden hätte und der im Vergleich zum Vorgänger seine Längen hat.
Ganze Bewertung anzeigen
96 Hours – Taken 2 (Universum)

4.0 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Gutes Vorbild macht Schule

Abseits von den üblichen Produktmeldung der Hersteller erreichen uns manchmal auch Informationen über spannende Aktionen und Events. Besonders erfreulich finde ich, wenn einige Hersteller neben ihrem Alltagsgeschäft – sprich der Entwicklung und Verkauf ihrer Produkte – auch ein soziales Engagement an den Tag legen und völlig unkompliziert die eigenen Produkte einem guten Zweck zuführen.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
163_18984_2
Topthema: Think different
Think_different_1579769545.jpg
Block Stockholm

Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)
Timo Wolters
Autor Timo Wolters
Kontakt E-Mail
Datum 12.04.2013, 14:48 Uhr