Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Car-HiFi Endstufe 2-Kanal

Einzeltest: Audison Thesis TH due


Herzblut

11434

Wir sind schon eine ganze Weile lang dran, einen der neuen Thesis-Versärker in die Redaktion zu bekommen. Jetzt ist es endlich so weit und unsere gierigen Hände und Ohren können darauf losgelassen werden.

In diesen Verstärker floss das ganze Herzblut des Traditionsunternehmens. Immer darauf bedacht, Technik und Emotionen zusammenzubringen, arbeitet man in Italien schon seit über 20 Jahren daran, den Verstärkerbau zu perfektionieren. 2004 beglückten die Entwickler von Elettromedia die Car-HiFi-Welt mit der Thesis HV Venti, einem Verstärker, der an die Grenzen des Machbaren stieß und die Fachwelt beeindruckte. Viele technische Aspekte dieses Ausnahmeverstärkers flossen auch in die neuen Thesis-Modelle. Doch blieben sie nicht unangetastet. 

Engineering


Es fällt fast schwer, die TH due zur Beschreibung der technischen Seite eher nüchtern zu betrachten. Muss aber sein. Über die Jahre reiften im Hause Elettromedia viele Ideen, Techniken und Schaltungskniffe heran, die die Endstufen besser und besser werden ließen. Für die neuen Thesis-Verstärker nahm man sich die Sahnestückchen, optimierte und vereinte sie. Die Thesis-Verstäker nutzen die Vorzüge der analogen Verstärkertechnik und paaren sie mit modernster Digitaltechnik für alles, was geregelt werden soll. Geblieben ist die permante Überwachung des Leinstungs- und Strombedarfs. Die digitale Domäne erlaubt es, dem Verstärker äußerst komfortabel auf den Zahn zu fühlen und in Echtzeit Eingangsempfindlichkeit und Betriebsart einzustellen, die Betriebstemperatur abzufragen sowie den Pegel der Vorverstärkerausgänge einzustellen und zwar auf Wunsch auch am PC, was das Einrichten eines (von uns so getauften) Thesis-Netzwerks auf sehr elegante Art und Weise ermöglicht. Die Software ist schnell installiert, übersichtlich und für den erfahrenen User oder Fachhändler selbsterklärend. Einen PC muss man nicht unbedingt zur Hand haben, denn es geht auch mit den vier Tastern am Gerät selbst. Als äußerst nützlich hat sich die Fernbedienung erwiesen, mit der wir während des Hörtests verschiedene Konfigurationen ausprobieren konnten, ohne aufstehen zu müssen – für einen A/B-Vergleich ist das ideal. 

Preis: um 2200 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Audison Thesis TH due

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

-

 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Neuer hifitest.de Chefredakteur

Liebe Leser,
an dieser Stelle möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen. Denn ab sofort bin ich der neue Chefredakteur von hifitest.de und werde aktiv daran arbeiten, diese Website noch spannender und informativer zu gestalten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
151_0_3
Topthema: Black Deals bei Teufel
Black_Deals_bei_Teufel_1573816622.jpg
Anzeige
Bis zu 35% auf Teufel Audio

Jetzt XXL-Rabatte auf Audio-Highlights von Teufel sichern und bis zu 35% sparen, wie zum Beispiel auf den REAL BLUE NC. Der Bluetooth-Kopfhörer sorgt für puren HiFi-Klang und blendet dank Real Time Noise Cancelling störende Nebengeräusche aus.

>> Deals sichern
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 17.03 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

highfidelityköln
Christian Rechenbach
Autor Christian Rechenbach
Kontakt E-Mail
Datum 10.11.2015, 13:02 Uhr