Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: D/A-Wandler

Einzeltest: HiFi-Akademie PowerDAC mit neuer P6-Endstufe - Seite 3 / 4


Raus aus dem Elfenbeinturm

26
Anzeige
FRÜHLINGS-AKTION: Revox SOUND QUALITY zu Hause, draußen, unterwegs
qc_SpeakerGarten_1616053503.jpg
qc_Fruehlingsaktion_Button_2_1616053503.png
qc_Fruehlingsaktion_Button_2_1616053503.png

>> Mehr erfahren

Egal ob Laptop, Smartphone, Tablet, oder Ebook Reader, jedes Gerät mit Browser kann genutzt werden. Vollständig ohne App oder Download. Das ist soweit recht praktisch, führt jedoch auch dazu, dass man sich teils ein wenig umgewöhnen muss. Während man es nämlich gewohnt ist, das man aus Untermenüs mit Hilfe der Zurück-Taste wieder eine Ebene nach oben gelangt, führt dies im Browser dazu, dass man eine Seite zurück geht und somit den Webplayer verlässt. Nachdem dies zwei oder drei Mal passiert ist, hat man sich jedoch darauf eingestellt und navigiert gekonnt durch die Menüs des Interfaces. Hier können Alben und Titel ausgewählt werden, während die Abspielfunktionen Play/Pause, Vor und Zurück stets am oberen Bildschirmrand eingeblendet bleiben. Auch das Einstellen der Lautstärke ist hier mit Hilfe eines Schiebereglers zu jeder Zeit möglich, allerdings mit einer leichten Latenz zwischen Eingabe und Umsetzung des Befehls durch den PowerDAC. Da das Gerät jedoch auch über einen Infrarotempfänger verfügt, können Quellenwahl und Lautstärkeanpassung stattdessen auch mit einer Fernbedienung vorgenommen werden. Vorbildlich gestaltet sich aber die Integration externer Dienste in das Webinterface. Für die Nutzung von Internetradios dient der Anbieter Radiotime, der etwa 100.000 verschiedene Sender anbietet.

Dazu können andere Streams auch direkt per Adresse abgespielt werden. Bei albumbasierten Streamingdiensten setzt die HiFi Akademie auf Qualität statt Quantität und bietet die beiden Möglichkeiten an, mit denen ein verlustfreies Streaming in CD-Qualität möglich ist. So stehen Kunden der Katalog von TIDAL und der von Qobuz zur Verfügung, um Lücken in der eigenen Sammlung zu füllen, neues zu Entdecken und kuratierte Playlisten abzuspielen. Noch größere Flexibilität und Eigenständigkeit bietet jedoch noch ein weiteres optionales Extra, mit dem unser Testgerät ausgestattet wurde. Für einen Aufpreis von 200 Euro, wird der PowerDAC nämlich zum vollständigen Musikserver. Hier wird das Gerät dann zusätzlich mit einer eigenen Festplatte ausgestattet, die das interne Speichern von Musik ermöglicht. Somit kann man sich nicht nur ein externes NAS sparen, sondern bekommt gleich eines dazu. Die Dateien auf der Festplatte des PowerDACs werden nämlich per Twonky-Server auch für andere Geräte im Netzwerk freigegeben, so dass das Gerät selbst als NAS fungiert. Gefüllt wird der interne Speicher dann ebenfalls über das Netzwerk.

Preis: um 3040 Euro

HiFi-Akademie PowerDAC mit neuer P6-Endstufe


-

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 13.02.2017, 15:02 Uhr
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)