Kategorie: DAB+ Radio

Vergleichstest: Albrecht DR50


Albrecht DR50

DAB+ Radio Albrecht DR50 im Test, Bild 1
6260

Für den Anschluss an die HiFi-Anlage ist das DR50 von Albrecht konzipiert.

Ausstattung



Der kleine Baustein lässt sich an einen AV-Receiver oder an Desktop-Lautsprecher via Cinch-Kabel anschließen. Am Gerät selbst sind keinerlei Tasten zu finden. Sämtliche Bedienfunktionen werden über die mitgelieferte Fernbedienung aufgerufen. Neben dem Anschlusskabel für die HiFi-Anlage finden wir im Karton eine Bedienungsanleitung, ein UKW/DAB-Antennenkabel und einen Adapter, mit dem man eine externe Antenne anschließen kann. Auf der Rückseite ist ein Netzschalter zu finden.

Praxistest



Nach erstmaligem Einschalten scannt das Albrecht-Radio zunächst das Digitalradio-Frequenzband durch. Je nach Region werden hier regionale Angebote eingelesen und automatisch abgespeichert. Um die Programme des bundesweiten Paketes zu empfangen, muss man eine „vollständige Suche“ durchführen.

DAB+ Radio Albrecht DR50 im Test, Bild 2DAB+ Radio Albrecht DR50 im Test, Bild 3
Dieser Punkt lässt sich im Menü anwählen. Alternativ ist die manuelle Suche der deutschlandweit einheitlichen Frequenz (Kanal 5C) möglich. Zusätzlich zum rauschfreien DABEmpfang ist der Albrecht auch als UKW-Radio zu gebrauchen. In beiden Frequenzbereichen lassen sich Lieblingssender auf bis zu 10 Stationstasten abspeichern. Mit durchschnittlich 0,8 Watt ist der Albrecht zudem sehr sparsam in Sachen Stromverbrauch. Klangtechnisch leistete unser Testmuster gute Arbeit. Wir haben den Baustein sowohl an unseren Referenz-AV-Receiver von Marantz als auch an unsere PC-Boxen von Magnat angeschlossen. Verständliche Sprachwiedergabe, satter Bass und schnelle Umschaltzeiten zeichnen den Albrecht DR50 aus.

Fazit

Wer seine bestehende HiFi-Anlage um DAB+-Empfang erweitern möchte, sollte sich den Albrecht DR50 auf jeden Fall einmal genauer anschauen. Der kleine Baustein bietet einen Direktanschluss via Cinch, 10 Stationstasten und geringen Stromverbrauch.

Finden Sie Ihr Wunschgerät

Kategorie: DAB+ Radio

Produkt: Albrecht DR50

Preis: um 70 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


7/2012
3.5 von 5 Sternen

Einstiegsklasse
Albrecht DR50

Bewertung 
Klang 40% :
Tonalität 30%

Dynamik 5%

Räumlichkeit 5%

Praxis 40% :
Bedienung 20%

Empfangstest 10%

Installation 10%

Ausstattung 10% :
Ausstattung 10%

4 von 5 Sternen

Verarbeitung 10% :
Verarbeitung 10%

3.5 von 5 Sternen

Klang 40%

Praxis 40%

Ausstattung 10%

Verarbeitung 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Albrecht, Lütjensee 
Telefon 01805 012204 
Internet www.albrecht-online.de 
Technische Daten
Stromverbrauch Betrieb / Standby (in W) 0,8 W/0,8 W 
Abmessungen (B x H x T in mm) 135/39/92 
Gewicht (in g) 150 
Ausstattung
Tuner UKW / MW / LW / KW / DRM / DAB Ja / Nein / Nein / Nein / Nein / Ja 
Display Interpret / Titel / Bitrate / Format / Cover Ja / Ja / Ja / Ja / Nein 
Installationsmenü Ja 
Speicherplätze UKW / DAB / gemeinsam 10/10/0 
Eingänge Audio
Digital-Eingänge (opt. / elektr.) 0/0 
Ausgänge Audio
Digital-Ausgänge (opt. / elektr.) 0/0 
Netzschalter Ja 
Kopfhörer-Ausgang Nein 
iPod Anschluss Nein 
Anschluss für portable Audioplayer (3,5 mm) Nein 
Sendersuche automatisch / manuell Ja / Ja 
Sleeptimer / Wecker / Schlummer Ja / Ja / Ja 
Lautsprecher Mono / Stereo Nein / Nein 
Klangregelung Nein 
Fernbedienung / Fronttasten Ja / Nein 
Aufnahmefunktion auf SD- / USB-Medien Nein / Nein 
Update via USB Nein 
Displayhelligkeit regelbar Ja 
Batterie / Akkubetrieb Nein 
Anschluss für externe Antenne Ja 
aktuelle SW-Version bei Test 1.18 
Sonstiges ohne Lautsprecher 
Preis / Leistung gut - sehr gut 
Klasse Einstiegsklasse 
Vertrieb Albrecht, Lütjensee 
Telefon 01805 012204 
Internet www.albrecht-online.de 
+ kompakte Abmessungen 
+/- geringer Stromverbrauch 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino
>> mehr erfahren
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 26.07.2012, 09:17 Uhr
475_23352_2
Topthema: Wenn man ehrlich ist ...
Wenn_man_ehrlich_ist_..1719834815.jpg
Mivoc HA200 BT

... dann braucht man zum guten Musikhören nicht mehr als den neuen Mivoc-Vollverstärker HA200 BT. Vor allem angesichts der Tatsache, dass man hier aus einer Hand eine komplette Anlage bekommen kann, die es in sich hat.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.33 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 11.11 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 14.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.41 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages