Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: Philips 65OLED803


Ins Schwarze getroffen

17814

Im 164-cm-Großbildformat kommt der Philips 65OLED803 daher. Im letzten Jahr hatten wir sein Schwestermodell 55OLED803 bereits getestet, doch ist der 65-Zöller genauso gut? Zudem gibt es ein Update für das Smart-TV-System auf Android 8, das bei unserem Testgerät schon an Bord ist.

Der Philips 65OLED803 mit 65 Zoll (164 cm) Bilddiagonale besticht in Sachen Design durch seine schlichte Eleganz. Ein Metallrahmen umfasst das superdünne OLED-Display und misst dabei nur wenige Millimeter. Getragen wird der Philips von zierlichen metallenen Standfüßen zwecks Aufstellung auf einem Möbel. Als Alternative zur Tischaufstellung ermöglichen Gewindebuchsen in der Rückwand eine Wandmontage. 

Ambilight


Typisch für einen hochwertigen Fernseher der Marke Philips ist das dreiseitige Ambilight, das TV-Bilder oder Musik mit farbigem Licht passend begleitet. In seiner farblichen Abstimmung und der Lebhaftigkeit des Farbspiels ist das Ambilight flexibel einstellbar und bei Bedarf abschaltbar. Eine Extrataste auf der Fernbedienung erlaubt den sofortigen Zugriff auf die Einstellungen. Für Heimkinofans ist das Ambilight- Menü „Farbe folgen“ besonders interessant, weil man hier ein einfarbig weißes Licht hinter den TV projizieren kann, welches in etwa dem Standard-Weißton der Filmproduktionen entspricht. 

Ausstattung


Die TV-Ausstattung des Philips 65OLED803 kann sich sehen lassen: Seine digitalen TV-Twintuner verarbeiten DVB-T2 HD und DVB-C sowie Satellitenempfang (bis hin zu 4K-TV mit HDR). Vier HDMI-Eingänge, ein analoger AV-Eingang (über Cinch-Adapter), ein optischer Tonausgang, ein Kopfhörerausgang und zwei USB-Schnittstellen bieten sehr gute Anschlussmöglichkeiten. Dazu kommen noch LAN und WLAN, um den Smart-TV mit dem Heimnetzwerk und dem Internet zu verbinden. Eine USB-Festplatte kann entweder für USB-Recording am TV registriert werden oder dazu genutzt werden, die 16 GB Speicherkapazität des Smart-TV für Online-Anwendungen und -Games großzügig zu erweitern. Dank der TV-Doppeltuner kann ein (unverschlüsselter) TV-Sender gleichzeitig angeschaut werden, während eine USB-Aufzeichnung läuft. Die elektronische Programmzeitschrift („Guide“) kann die aktuellen Informationen entweder aus den TV-Signalen oder als Online-EPG (powered by Gracenote) aus dem Internet laden. 

Preis: um 3300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Philips 65OLED803

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Angebot wächst

Das Angebot an DAB+-Radiosendern wurde mit dem Start des zweiten bundesweiten Multiplexes um acht zusätzliche Programme erweitert. Damit sind neben den regionalen Angeboten via DAB+ nun 21 Radioprogramme bundesweit zu empfangen.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

182_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1593420121.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 17.05.2019, 15:03 Uhr