Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: Philips 65OLED935


Darf es etwas mehr sein?

19920198_19920_2

Bereits für den 2019 vorgestellten 65OLED934 erhielt Philips zahlreiche Auszeichnungen, darunter den begehrten EISA-Award für den besten „Home Theatre TV“. Nun tritt der Nachfolger 935 an und beginnt eine ähnlich steile Karriere.

Dem OLED+ Konzept ist Philips treu geblieben. Neben exquisiter Bildqualität will der 65OLED935 mit dem Soundsystem von Bowers & Wilkins und dem vierseitigen Ambilight mehr bieten als andere Fernseher. Beim Ambilight wurde in der neuen Generation neben dem bewährten „Sunrise“-Effekt zum gemütlichen Aufwachen nun auch „Ambisleep“ ergänzt, das mit warmem Licht und natürlichen Klängen das Einschlafen erleichtern soll. „Ambilight Air“ arbeitet mit den neuen Philips Lautsprechern zusammen und erweitert die Beleuchtung so über den TV hinaus, wie man es bereits von den Hue-Lampen kennt.


P5 mit AI

Herzstück des OLED+ ist weiterhin Philips P5-Engine, nun in der aktuellen Version „AI“. Dahinter verbirgt sich das Training mit Hilfe künstlicher Intelligenz. Millionen von unterschiedlichen Videos wurden durch neuronale Netze geschickt. Das Ergebnis ist eine Kategorisierung des jeweiligen Bildinhalts in Natur, Gesicht, Bewegung, Dunkel oder Anderes und die für die jeweilige Szene entsprechende Bildoptimierung nach verschiedenen Attributen. Wie stark dieser Algorithmus angewendet wird, kann der Nutzer im Detail einstellen oder ihn auch ganz deaktivieren. Zudem ist ein AI-Demo- Mode an Bord, der die Vorzüge des Algorithmus eindrucksvoll vorführt.


Neue Soundbar


Das Soundsystem kommt wieder von der renommierten britischen Audioschmiede B&W. Die am TV-Fuß angebrachte Soundbar besitzt überarbeitete Hoch- und Mitteltöner. Zwei nach oben abstrahlende Chassis sorgen für die Dolby-Atmos-Höheneffekte, ein Basslautsprecher ist ebenfalls integriert. Der zentral sitzende, frei abstrahlende Hochtöner minimiert negative Klangeinflüsse durch Kantenbeugung des Schalls am Gehäuse. So bleiben die Höhen auch unter Winkel klar und sauber.

Android 9


Auch bei seinem Topmodell setzt Philips auf Android-TV als Betriebssystem, in der aktuellen Version 9 versteht sich. Streaming- und Smart-TV-Funktionen sind selbstverständlich gegeben, ebenso wie die gewohnt komfortable Wiedergabe von Live-TV. Lobenswert herauszustellen ist die neue, schicke Fernbedienung. Mit schlankem Design und griffiger, edler Lederrückseite liegt sie gut und angenehm in der Hand. Neu und (bis jetzt) den OLED+ Fernsehern vorbehalten ist Philips Anti- Einbrenn-Funktion. Der TV erkennt Senderlogos und andere konstant hell leuchtende Bildelemente (z.B. bei Games) und dimmt diese dann gezielt herunter, ohne dass das übrige Bild beeinträchtigt würde.

Bild und Ton


Der 4K-Fernseher unterstützt alle gängigen HDR-Formate inklusive der dynamischen Dolby Vision und HDR10+. Mit entsprechendem Filmmaterial gefüttert, zeigt der Philips 65OLED935 eine herausragende, cineastische Bildqualität, wie sie nur die allerbesten OLED-TVs am Markt bieten können. Dank seiner intelligenten Bildverarbeitung holt er zudem auch aus nicht perfektem Quellmaterial das Maximum heraus. Passend dazu die sehr gute Vorstellung der B&W-Soundbar: Auch beim Klang gehört der Philips OLED+ sicher zu den besten Fernsehern, die man derzeit für Geld kaufen kann. Daran kann man sich auch bei langen Filmnächten weder satt sehen noch hören.

Fazit

Philips neues OLED+ Flaggschiff 65OLED935 vereint in seinem edlen Gehäuse beste Bild- und Tonwiedergabe mit einmaligen Features wie dem vierseitigen Ambilight.

Preis: um 3700 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Philips 65OLED935

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Bild 40% :
Ausleuchtung 4%

Farbtreue (HDMI) 8%

Kontrastumfang (HDMI) 8%

Bewegtes Bild (HDMI) 7%

Gesamteindruck 8%

Bild DVB-Tuner 5%

Ton 5% :
Ton 5%

Ausstattung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Verarbeitung 5% :
Verarbeitung 5%

Bedienung 20% :
Fernbedienung 5%

Recording 5%

Menü Smart TV 5%

Menü Fernsehen 5%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie UHD-TV (OLED) 
Vertrieb TP Vision, Hamburg 
Telefon 0180 5010469 
Internet www.philips.de 
Messergebnisse
Maße mit Fuß (BxHxT, in mm) 1449/931/299 
Gewicht in kg 34.8 
Schwarzwert (cd/m2) 0.0001 
ANSI-Kontrast > 1 Mio.:1 
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus) 6698 
Stromverbrauch Betrieb/Standby in W 160/0 
EU Energielabel
Ausstattung
Bilddiagonale in Zoll / cm / Auflösung 65/164/3.840 x 2.160 
Tuner: DVB-T2 / -C / -S/S2 2/2/2 
CI+-Schnittstelle Ja 
HDR: HDR10 / HDR10+ / HLG / Dolby Ja / Nein / Ja / Ja 
HDMI / Scart / Cinch-AV 4/0/ Nein 
HDMI: CEC / ARC Ja / Ja 
Audio-out: analog / opt. / koax /ARC Nein / Ja / Nein / Ja 
Kopfhöreranschluss Ja 
Bluetooth: Ja 
Cardreader / LAN / WLAN Nein / Ja / Ja 
USB / Player / Rekorder 2/ Ja / Ja 
Smart-TV-System Android-TV 
Weißabgleich / Farbkalibrierung Ja / Ja 
Raumlichtsensor Ja 
Sprach- / Bewegungssteuerung Ja / Nein 
Sonstiges dts Play-Fi 
Preis/Leistung sehr gut 
+ exzellente Bildqualität 
+ B&W Soundsystem 
+/- + Ambilight 
Klasse Referenzklasse 
Testurteil überragend 
Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"- Rabattaktion

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Angebot wächst

Das Angebot an DAB+-Radiosendern wurde mit dem Start des zweiten bundesweiten Multiplexes um acht zusätzliche Programme erweitert. Damit sind neben den regionalen Angeboten via DAB+ nun 21 Radioprogramme bundesweit zu empfangen.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 22.09.2020, 13:33 Uhr