Kategorie: In-Car-Soundprozessor, Soundprozessoren

Einzeltest: Helix DSP.3


Konsequente Evolution

Soundprozessoren Helix DSP.3 im Test, Bild 1
18335

Nach den überaus erfolgreichen Helix-Prozessoren DSP und DSP.2 kommt jetzt mit dem DSP.3 die neueste Entwicklungsstufe zu uns. Wir wollen beleuchten, was es beim DSP.3 Neues gibt.

Der Helix DSP ist der Standard-Soundprozessor der Marke. Mit seinen acht Kanälen ist er bereits für anspruchsvolle Anlagenkonzepte bestens geeignet. Wer ganz hoch hinaus will, greift zum DSP PRO MK2, der mit seiner erstklassigen Hardware bis zu zwölf Kanäle bedienen kann. Und seit letztem Jahr gibt es für Sparwillige den DSP Mini, der sechs Kanäle prozessiert. Der Mini ist jedoch vom Konzept und von der Hardware her nicht nur der Jüngste, sondern auch der DSP mit den neuesten Features. Denn mit ihm wurde die neue ACO-Plattform eingeführt, die im Wesentlichen von einem neuen, leistungsfähigeren 32-Bit-Controller herrührt, aber auch eine flexiblere Architektur mit sich bringt.
Soundprozessoren Helix DSP.3 im Test, Bild 2Soundprozessoren Helix DSP.3 im Test, Bild 3Soundprozessoren Helix DSP.3 im Test, Bild 4Soundprozessoren Helix DSP.3 im Test, Bild 5Soundprozessoren Helix DSP.3 im Test, Bild 6Soundprozessoren Helix DSP.3 im Test, Bild 7Soundprozessoren Helix DSP.3 im Test, Bild 8Soundprozessoren Helix DSP.3 im Test, Bild 9
Dies wurde ausgenutzt, indem in der Steuersoftware PC-Tool neue Funktionen eingeführt wurden. Auch jetzt gerade wieder gibt es mit dem stetig weiterentwickelten PC-Tool 4.52 viel Neues zu entdecken. Doch vorher werfen wir einen Blick auf den DSP.3. So weit alles wie gehabt: Wir finden sechs Eingänge als Cinch und als Hochpegel, ein Gainpoti, einen optischen Digitaleingang, acht Cinchausgänge und die Schnittstellen zu PC und Zubehör wie den Director. Weiterhin ist ein Ground-Lift-Schalter gegen Brummstörungen von außen zugänglich, der auch 

die 200-Ohm-Zwischenstellung ermöglicht. Im Inneren versteckt ist der Schalter für die Einschaltautomatik, welche der DSP.3 selbstverständlich ebenfalls beherrscht. Überhaupt enthält er die gesamte ADEP3-Schaltung, die sich um Werksradios mit Diagnosefunktion kümmert. Für VW- und andere neuere Headunits gibt es zudem in der Software eine Option „Class-SB-Headunits“, die auf die immer häufiger anzutreffenden Verstärkerchips in den Werksradios reagiert, die je nach Leistung ihren Betriebsmodus wechseln. Weiter finden wir auf der sauberst und mit besten Bauteilen aufgebauten Platine natürlich den neuen 32-Bit-Controller sowie den State-of-the-art-DSP ADAU1452. Und wir stellen erfreut fest, dass Helix den DSP.3 mit den feinsten Wandlerbauteilen ausgerüstet hat. Sowohl ADC als auch DAC gehören zu AKMs hochwertiger Serie mit 32 Bit Auflösung, sodass der DSP.3 auf dem Niveau des Topmodells DSP PRO MK2 liegt. Schließlich hat auch der DSP.3 den HEC-Port für die Erweiterungskarten, mit denen Ein- und Ausgänge und auch Audiostreaming per Bluetooth oder per HiRes-USB nachgerüstet werden können.


Neue Software

Wie alle anderen Audiotec-Fischer-DSP-Produkte wird auch der DSP.3 mit dem PC Tool 4 programmiert. So präsentiert sich die Oberfläche wie seit Jahren bewährt. Die Software erlaubt detaillierte Eingriffe ins Soundprocessing und stellt umfangreiche Werkzeuge zur 

Integration ins Fahrzeug wie zum Handling zusätzlicher Audioquellen zur Verfügung. An den sehr variablen Frequenzweichen und den Ausgangs-EQs hat sich nichts geändert, die Laufzeit umfasst jetzt 0,35-cm-Schritte bis 708 cm (2048 Samples), wobei auch der verwandte DSP Mini in den Genuss dieser verdoppelten Maximalverzögerung kommt. Das FX-Menü ist ein wenig erweitert worden und bietet mehr Beeinflussungsmöglichkeiten fürs Processing von Bass, Front und Center. Die Time Machine ist ein nettes Feature, das jede Minute alle Einstellungen speichert und so einfaches Zurückspringen erlaubt, wenn man sein Soundsetup in einer Session eher verschlimmbessert hat. Die größte Neuerung betrifft die Eingangseinstellungen, wo nach wie vor Eingangs-Delay und parametrische Eingangs-EQs (jetzt 5 pro Kanal) zu finden sind. Neu ist der Input-Signal-Analyzer (ISA), der einzelne Eingangskanäle, aber auch beliebige Summen der Eingänge messen kann. War bisher mit der RTA eine akustische Frequenzgangmessung mit einem externen Mikrofon an Bord, können jetzt darüber hinaus die Eingänge elektrisch gemessen werden. Dazu gibt man korreliertes Rosa Rauschen ins Audiosystem und der ISA zeigt im Frequenzfenster den zugehörigen Frequenzgang an. Anzahl der Messpunkte und Frequenzbereich sind einstellbar. So lassen sich blitzschnell bandbegrenzte Kanäle vom Werkssystem identifizieren oder Equalizing ab Werk mit den Eingangs-EQs kompensieren. Auch Allpassfilter im Werkssystem, die manchmal gerne als billige Lösung für eine peppigere Räumlichkeit genommen werden, kommen zum Vorschein, wenn zwei auf den ersten Blick gleiche Stereoseiten addiert werden und sich plötzlich ein Loch auftut. Da der DSP.3 

ebenfalls Allpassfilter beherrscht, lassen sich spiegelverkehrte Filter zum Werkssystem setzen und so entsteht nach der Eingangskorrektur ein brauchbares Signal, mit dem sich weiterarbeiten lässt. Das ist (noch) nicht als Ersatz für ein vollwertiges Messsystem gedacht, aber es hilft, innerhalb kürzester Zeit Probleme zu erkennen, und zusammen mit der akustischen RTA hat man schon wertvolle Werkzeuge an Bord.

Fazit

Der Helix DSP.3 ist der beste Beweis, dass die aktuelle ACO-Plattform ein mächtiger Schritt nach vorne ist. Waren wir schon vom DSP Mini begeistert, so legt der DSP.3 nochmals nach mit 8 Kanälen und seinem durchgehend 96-kHz/32-Bit-Signalweg. Die ständig erweiterte Software ist natürlich auch eine tolle Sache, die keinen Vergleich zu scheuen braucht. Die kleine Preiserhöhung von 50 Euro scheint in Anbetracht dessen mehr als gerechtfertigt.

Preis: um 550 Euro

Soundprozessoren

Helix DSP.3


08/2019 - Elmar Michels

 
Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audiotec Fischer, Schmallenberg 
Hotline 02972 9788 0 
Internet www.audiotec-fi scher.com 
Technische Daten
Abmessungen 177 x 120 x 40 mm 
Eingänge
Ausgänge
Equalizer
Frequenzweichen
Zeit und Pegel
Ausstattung
Optionales Zubehör
CAR & HIFI „Top dank 32-Bit-Hardware und hervorragender Features“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 27.08.2019, 09:58 Uhr
336_21360_2
Topthema: Mundorf präsentiert:
Berliner_Lautsprecher_1648810181.jpg
Lautsprecher-Berlin Studio AMT

Das haben wir nicht so oft: Ein genau geführtes Protokoll eines Entwicklers von der Konzeption bis hin zum fertigen Lautsprecher. Bei der „Studio AMT“ von Lautsprecher Berlin haben wir die Gelegenheit, den Gedanken der Entwickler vom Reißbrett bis in den Hörraum zu verfolgen

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)