Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
239_20160_2
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Topthema: Block SR-200 MKII Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
196_18337_2
Micro-Power_1601623985.jpg
Topthema: Micro-Power Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Soundbar

Einzeltest: Samsung HW-K950


Dolby Atmos ganz einfach

12855

Mit dem neuen HW-K950 von Samsung gelingt es, nach nur wenigen Minuten Aufbau und Anschluss echten 3D-Kinosound in Dolby Atmos ins Wohnzimmer zu zaubern.

Die schlechte Nachricht vorweg: Im Handel erhältlich wird das neue Soundbar-System HW-K950 voraussichtlich erst im August sein. Doch uns ist es bereits jetzt gelungen, vorab ein Testmuster in unsere Redaktion zu bekommen. Das HW-K950 besteht aus vier Komponenten: Der Haupteinheit in Form eines Soundbars, dem kabellosen Subwoofer sowie zwei ebenfalls kabellosen Surround-Lautsprechern. Der Clou daran ist, dass sowohl der Soundbar als auch die beiden Surround-Lautsprecher über sogenannte „Dolby Atmos enabled“-Lautsprecher verfügen. Dies sind Chassis, die nicht wie sonst üblich nach vorne, sondern angewinkelt gegen die Decke strahlen. Dort wird der Schall reflektiert und gelangt schließlich zum Ohr. Virtuell scheinen die Schallquellen damit über dem Hörer zu liegen.  Insgesamt verfügt der Soundbar über elf Lautsprecher-Chassis. Je drei Speaker kümmern sich um vorne rechts, vorne links und Centerkanal. Hinzu kommen die beiden Atmos-Breitbänder. Angesteuert wird das ganze vollaktiv, jedem Lautsprecher steht ein eigener, digitaler Verstärkerkanal zur Verfügung. Die beiden Surround-Lautsprecher verfügen jeweils über zwei Breitbänder. Einer dient als Surround links bzw. rechts, der andere, nach schräg oben abstrahlende, wieder als Atmos-enabled -Lautsprecher. Zusammen mit dem aktiven Subwoofer entsteht so ein echtes Dolby-Atmos-5.1.4-Set mit zehn diskreten Kanälen. 

25
Anzeige
REVOX STUDIOART S100: Eindrucksvolle Klangqualität für Heimkino und Musik
qc_ambiente-schwarz_1611828492.jpg
qc_explosionfinal_2_1611828492.jpg
qc_explosionfinal_2_1611828492.jpg

>> Mehr erfahren

Aufstellung, Anschluss, Inbetriebnahme 


Der Soundbar kann vor den Fernseher gelegt oder darunter an der Wand angebracht werden. Ebenso können die Surround-Lautsprecher hinter dem Hörplatz auf ein entsprechendes Möbel gestellt oder an der Wand montiert werden. Hier ist darauf zu achten, dass die beiden Surrounds nicht vertauscht werden, also der linke auch wirklich auf der linken Seite steht. Der Subwoofer kann an unauffälliger Stelle auf dem Boden Platz finden. Die Kommunikation zwischen den einzelnen Komponenten erfolgt komplett drahtlos per Funk, es müssen also nur die vier Netzkabel eingestöpselt sowie Blu-ray-Player und Fernseher per HDMI mit dem Soundbar verbunden werden. Beim ersten Einschalten bzw. Einstecken „finden“ Soundbar, Surrounds und Subwoofer sich sofort automatisch und sind einsatzbereit. Ein manuelles Pairing ist nicht erforderlich. Das funktioniert herrlich einfach und unkompliziert. Kein aufwendiges Setup und keine umständliche Konfiguration sind notwendig, das System ist sofort spielbereit. Wer möchte, kann später die Pegel der einzelnen Kanäle über die Fernbedienung anpassen. Diese ist, wie mittlerweile bei Samsung üblich, auf das Notwendige reduziert, was der intuitiven Bedienbarkeit sehr zu gute kommt. 

Preis: um 1500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Samsung HW-K950

Oberklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 22.10.2016, 10:01 Uhr
231_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages