Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Stereovorstufen

Einzeltest: Atmasphere UV-1


Wenn‘s mal etwas weniger sein darf

15269

Der US-Hersteller Atma-Sphere ist vor allem mit seinen ausgangsübertragerlosen Endstufen bekannt geworden und baut auch exzellente Vorstufen. Wir sehen uns mal das untere Ende der Produktpalette an

Danke, Fritz. Das Angebot habe ich mit Freuden angenommen. Fritz heißt mit Nachnamen Himmel und ist der Statthalter für Atma-Sphere-Produkte in Deutschland. Ihm habe ich es auch zu verdanken, dass ich seinerzeit die überragende vollsymmetrische Vorstufe MP-3 („Music Preamplifier 3“ (was Sie gleich schon wieder denken) testen durfte. Und mit jener auf den letzten Stand gebrachte Vorstufe darf ich derzeit wieder ein bisschen spielen, was außerordentlich viel Freude macht. Hier allerdings geht‘s um ein merklich schlichteres Kaliber: Der „UV-1“ markiert den Einstieg in die Atma-Sphere-Vorstufenpalette. Es gibt ihn in vier unterschiedlichen Versionen: eine reine Line-Version, eine ebenfalls nur hochpegeltaugliche Kophörerverstärkerversion, mit MM-Phonoeingang oder als voll MC-taugliche Vorstufe. Letzteres ist das, was hier Gegenstand des Interesses sein soll und bildet mit 2.990 Euro preislich die Obergrenze der Modellreihe. Atma-Sphere-Chef Ralph Karsten baut HiFi in bester US-Tradition, und das schon seit über 40 Jahren. Die Größe der Firma ist überschaubar und sehr bewusst hechelt man hier keinen aktuellen Trends hinterher, „Zeitgeist“ dürfte hier ein Fremdwort sein. Wenn man keinen Konzern aufbauen und Aktionäre befriedigen will, dann kann man sich das erlauben und die Dinge so machen, wie man es aus Vernunftgründen für richtig hält.

Das ist bei Atma-Sphere ganz eindeutig der Fall, deshalb sehen die Geräte auch so aus, als ob Design hier eher an zweiter Stelle stünde, um es mal vorsichtig zu formulieren. Ich mag das so. Gekantetes Alublech, schwarzer Strukturlack – das ist ehrliche Arbeit und keine mehr oder weniger sinnfreie Fünfachsen-CNC-Spielerei. Zum Charme des Gerätes gehören zweifellos die blass-fliederfarbene Beschriftung und die Kunststoffdrehknöpfe aus dem Elektronikzubehör, besonders großartig finde ich die violette Einschaltkontrollleuchte mit Facettenschliff. Klar, so sahen die Selbstbauprojekte zu meiner Elektronik- Anfangszeit auch aus, wenngleich handwerklich deutlich weniger professionell gemacht. Der Eingangswahlschalter ganz links hat vier Positionen, von denen gleich drei mit „Aux“ und einer mit „Phono“ tituliert sind. Mittig in der angeschrägten Front steckt der Lautstärkesteller, das Poti dahinter ist von eher schlichter Natur. An dieser Stelle steckt übrigens der einzige technische Kritikpunkt am UV-1: Das Ding ist kein Gleichlauf-Weltmeister. Aber: Nebenan gibt‘s einen Balance-Steller, mit dem man auch solcherlei Ungemach umschiffen kann, wenn‘s sich als erforderlich herausstellen sollte. Ganz rechts: der Netzschalter. Ein dicker fetter Kippschalter. Wie sich das gehört. Standby? Also bitte. Sehr einverstanden bin ich mit der Rückseitenbestückung.

Preis: um 2990 Euro

Atmasphere UV-1


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 02.04.2018, 09:59 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


Die Stereoanlage
die-stereoanlage.de
Beratungshotline:
Mo-Sa: 12-19 Uhr
Tel.: 040 200 35 55


Elektro Stüwe
www.elektro-stuewe.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 8-18:00 Uhr
Tel.: 05907 959 510


Fernseh Service Partner
iq-fernseh-servicepartner.de/
Beratungshotline:
Tel.: 030 463 20 26


Philipps Haltern
www.philipps-haltern.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9:30-12:30,14:30-18:30 Uhr
Sa: 10-14 Uhr
Tel.: 02364 22 00


Radio Jeske
iq-radio-jeske.de/
Beratungshotline:
Tel.: 03322 426 72 87

zur kompletten Liste