Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
224_20180_2
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Kategorie: Tonabnehmer

Einzeltest: Ortofon Concorde Century


Jahrhundertsystem

17879

Eine Menge Jubiläen gibt es bei Ortofon zu feiern – und zwar nicht nur solche des reinen Alters der Firma, sondern auch solche der Beständigkeit diverser Produktlinien, eine davon das Concorde

Auch wenn es im Namen den Hinweis auf das hundertjährige Bestehen Ortofons im Jahre 2018 trägt, so rundet sich der Geburtstag des Ortofon-Concorde- Systems heuer auch zum vierzigsten Mal: 1979 wurde der Tonabnehmer mit dem radikalen Design der staunenden Öffentlichkeit vorgestellt. Und wo wir gerade beim Runden sind: Der Kreis schließt sich, denn die Erstausgabe des Concorde war ein reiner HiFi-Tonabnehmer, wie auch das Jubiläumsmodell Century heute wieder einer ist. Dazwischen gab und gibt es eine lange Reihe von DJ-Systemen in der Bauform, die natürlich gerade im professionellen Bereich eine Menge Vorteile bringt: Ein Tonabnehmer mit quasi integrierter Headshell muss nicht justiert werden – wenn der Tonarm korrekt montiert wurde, passt auch die Geometrie an der Nadelspitze – fertig. Außerdem begann – man muss es ja auch nicht schönreden – keine fünf Jahre nach der Einführung des Concorde der Siegeszug der CD im HiFi-Bereich, und so war man bei Ortofon sicherlich froh, auf dem recht stabilen Markt für DJs noch vertreten zu sein – immerhin sind so ein paar Klassiker entstanden. Nun aber zum Century: Nicht gerade dezent im voll verchromten Finish, macht das Jubiläumsmodell klar, dass seine Ansprüche hoch liegen.

22
Anzeige
ELAC Solano Serie: Höchstes Klang- und Verarbeitungsniveau
qc_stereo-schraeg_1610370357.jpg
qc_Solano_Claim_Text_2_1610370357.jpg
qc_Solano_Claim_Text_2_1610370357.jpg

>> Mehr erfahren

Dementsprechend können auch die inneren Werte des immerhin 599 Euro teuren Tonabnehmers überzeugen: Der Nadelträger trägt einen Diamanten im Fine- Line-Schliff für optimale Abtastung bei gleichzeitig plattenschonender Auflagefläche. Die Compliance des Systems liegt bei 16 μm/mN und ist damit relativ niedrig – passend zur recht hohen Masse von 18,5 Gramm, die das Century mitbringt. Die feinen Drähtchen der vier Spulen bestehen nicht nur aus hochreinem Kupfer, sondern sind zusätzlich versilbert. Ich habe aus meinem Herzen keine Mördergrube gemacht und das Century an uralte Plattenspieler montiert – dort, wo gerade ein Bajonett nach SME-Standard vorhanden war. Und ich kann sagen, dass ich eine Menge Spaß hatte, und das nicht nur, weil ich kein einziges Mal justieren musste. Gerne erinnere ich mich an die High End 2018 in München wo ich direkt hintereinander das Concorde und dann das „große“ MC Century für 10.000 Euro hören durfte. Ja – das MC war in vielen Belangen noch etwas besser, ich hatte aber den Eindruck, dass es sich auch schon ziemlich lang machen musste, um das MM auf Distanz zu halten. Der Tiefbassbereich des Concorde gerät sehr souverän und trocken, mit einer ordentlichen Schwärze und viel Druck, den es gerade am oberen Ende der zulässigen Auflagekraft entfaltet. Die Mitten sind ausgewogen, vielleicht mit einem minimal dunklen Timbre.

Preis: um 599 Euro

Ortofon Concorde Century


-

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 01.06.2019, 09:58 Uhr
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.