Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
196_18337_2
Micro-Power_1601623985.jpg
Topthema: Micro-Power Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
224_20180_2
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Tonarme

Einzeltest: Reed 1X


Nur so ein Gefühl

19974

Der Tonarmmarkt ist kein ganz einfacher: Halbwegs bezahlbare Nachrüstprodukte werden zusehends weniger. Und so ist der absolut betrachtet nicht eben günstige Reed 1X in der interessanten Situation, eine der spannendsten Offerten in dieser Hinsicht zu sein

Okay, ein paar Dinge sollte ich dazu sagen. Der litauische Reed 1X taucht nicht zum ersten Mal in diesem Magazin auf. Vor rund zwei Jahren hatte ich schon mal die Gelegenheit, Sie und mich mit dem Arm an Bord eines Plattenspielers vom Typ Reed „Muse 1C“ vertraut zu machen. Sie wissen schon, die kleinere der beiden Reibrad-Großtaten von Vidmantas Triukas. Und der Tonarm, der ist in meinem Hinterkopf hängengeblieben. Irgendwas hatte der, was ihn von meinem langjährig bewährten Reed 3P unterschied, und das mochte ich. Als ich zu Beginn des Jahres auf der Suche nach einem universellen Tonarm in der nicht ganz so schweren Kategorie war, entschied ich mich ziemlich zügig für einen zwölf Zoll langen Typen dieses Modells, denn mit den neuen Armrohren, die Reed für den Arm nunmehr anbietet, fällt das gute Stück genau in die gewünschte Gewichtsklasse. Mit „Teak dunkel“ landen wir in der Gegend von 12 Gramm, das ist für einen langen Arm ziemlich wenig – genau sowas hatte ich gesucht. Mit der 9,5"-Variante kommt man bis acht Gramm hinunter, mit entsprechendem Armrohr beim Zwölfzöller bis 18 Gramm hinauf. In meiner Wunschkonfiguration kostet der 1X nach Excel-Tabelle des Herstellers gut 2700 Euro, die Neuneinhalbzollvariante geht ab 2490 Euro los.

22
Anzeige
ELAC Solano Serie: Höchstes Klang- und Verarbeitungsniveau
qc_stereo-schraeg_1610370357.jpg
qc_Solano_Claim_Text_2_1610370357.jpg
qc_Solano_Claim_Text_2_1610370357.jpg

>> Mehr erfahren

Das ist gewiss nicht billig, aber in Anbetracht technischer Finesse, Verarbeitungsqualität und nicht zuletzt der erzielbaren Klangqualität überaus fair. Beginnen wir mit den konstruktiven Besonderheiten des Arms: Tatsächlich nämlich ist das eine zwar kardanisch gelagerte, aber wahrlich nicht gewöhnliche Konstruktion. Der 1X wird sowohl in der Horizontalen als auch in der Vertikalen mittels feiner Spitzenlager geführt. Wobei das mit der eindeutigen Zuordnung der Ebenen zu einem entsprechenden Lagerpaar nicht funktioniert, denn der ganz Lagerblock ist um 45 Grad gegenüber der Ebene gedreht. Das hat zur Folge, dass grundsätzlich alle vier Lager bei jeder Bewegung sowohl in der Horizontalen als auch in der Vertikalen involviert sind. Und was bitte ist der Sinn dieser Anordnung? Vidmantas Triukas hat beim 1X besonderen Wert auf Symmetrie in beiden Ebenen gelegt. Will sagen: Der Tonarm soll sich bei Auf-und-ab-Bewegungen genau so verhalten wie bei solchen nach links und rechts. Was bei einpunktgelagerten Armen ebenfalls systembedingt der Fall ist, bei üblichen karadinischen Armen jedoch nicht. Da kommen in beiden Ebenen nämlich schon meist unterschiedliche Lagertypen zum Einsatz, zumindest aber sehr unterschiedliche Baugrößen.

Preis: um 2490 Euro

Reed 1X


-

Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 08.10.2020, 10:01 Uhr
231_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.