Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Wireless Music System

Einzeltest: Technics SC-C50


Wi-Fi-Musiksystem Technics SC-C50

17230

Musik hört man heutzutage gerne komfortabel per Musikstreaming und am besten kabellos. Der HiFi-Spezialist Technics schickt mit seinem neuen Wireless-Soundsystem einen ganz besonders eleganten Vertreter dieser Gattung ins Rennen, denn das SC-C50 begeistert sowohl Auge als auch Ohr.

Das mit einem eleganten Schwung gebogene, ellipsenförmige Gehäuse der SC-C50 beeindruckt mit perfekter Verarbeitungsqualität und hochwertigen Materialien. Knappe sechs Kilogramm bringt das Wireless-Musiksystem auf die Waage, kein Wunder, denn der Deckel des solide und resonanzarm gebauten Gehäuses besteht aus massivem Aluminium und im Inneren des SC-C50 steckt Audiotechnologie vom Feinsten. Denn Technics hat dem neuen Premium- Wireless-Lautsprecher sein geballtes HiFi-Know-how mit auf den Weg gegeben. Die bereits in den Referenzklasse-HiFi-Komponenten eingesetzte LAPC sorgt auch im SC-C50 für optimale Anpassung von Verstärker und eingebauten Lautsprechern. Digitale Signalprozessoren kümmern sich um perfekte Kompensation von Phasenverhalten und Impedanzverlauf der verwendeten Lautsprecher. Und davon gibt es im SC-C50 gleich sieben Stück: Für jeden Stereokanal arbeiten jeweils ein Mittel- und ein Hochtöner als Team, das zusammen mit einem weiteren, mittig im Gerät eingebauten Set von Hoch- und Mitteltöner für eine räumlich extrem breite Klangbühne sorgt. Um die tiefsten Frequenzen kümmert sich ein echter Subwoofer, der, auf der Rückseite des Gehäuses eingebaut, für satten Bassdruck sorgt.      

Space Tune


HiFi-Kenner wissen, dass die Platzierung eines Lautsprechers im Raum enormen Einfluss auf die klangliche Performance haben kann. Daher hat Technics dem SC-C50 die geniale Space- Tune-Funktion spendiert. Eine automatische Einmessautomatik ermittelt auf Knopfdruck die akustischen Eigenschaften des Hörraums bzw. Standortes und korrigiert die Klangwiedergabe auf optimale Ergebnisse. Egal ob das SC-C50 frei im Raum, in einem Regal oder gar in einer Raumecke steht, die Space-Tune-Automatik sorgt in allen Fällen für einen optimal ausgewogenen Klang.     

Musikstreaming


Und woher kommt die Musik? Das entscheidet der Benutzer, dem das SC-C50 praktisch alle denkbaren Quellen zur Verfügung stellt. Per WLAN oder Netzwerkkabel hat das Technics-oundsystem Zugriff auf Streamingdienste wie Spotify, Tidal oder Deezer, auch Internetradio- Sender sind dank eingebauten Streamingfunktionen abrufbar. Auf das heimische Netzwerk kann die SC-C50 ebenfalls zugreifen, auch Musik vom Smartphone oder Tablet-PC lässt sich via Bluetooth oder Airplay zuspielen. Eine Miniklinkenbuchse für analoge Quellen sowie eine USB-Buchse machen die Anschlussvielfalt komplett. Die SC-C50 ist dank Google Assistant in der Lage, auf andere im Netzwerk vorhandene Wireless-Speaker zuzugreifen, und lässt sich dank eingebautem ChromeCast um die Funktion der Sprachsteuerung erweitern.     

Preis: um 750 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Technics SC-C50

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
182_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1593420121.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 15.02.2019, 15:01 Uhr