Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
37_9614_1 News Kategorie: HiFi
Yamaha

Messekino und Demowohnung

01.09.2017 08:12 Uhr von Robert Glückshöfer

Auf über 750 Quadratmetern präsentiert Yamaha auf der IFA 2017 die neuesten Produkte. Besonders das eigene Kino und die Vorführ-Wohnung mit Alexa-Sprachsteuerung locken die Besucher an den Stand 101 in Halle 1.2.

Ab dem 1. September findet auf dem Messegelände Berlin ExpoCenter City die Internationale Funkausstellung 2017 statt. Der japanische Hersteller Yamaha ist auf der weltgrößten Messe für Unterhaltungselektronik in diesem Jahr mit einem großen Stand, vielen Produkt-Highlights und einem kleinen Kino vertreten. In einer Demo-Wohnung können Besucher außerdem die Sprachsteuerung des Multiroom-Systems MusicCast über Amazon Alexa erleben.

13
qc_eckig_1598968229.jpg
Anzeige
Car&Hifi Highlight: Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din

Mit offenem Android-9.0-Betriebssystem bringen die beiden neuen Modelle von Radical App-Vielfalt ins Armaturenbrett. Ein Highlight in der Oberklasse.
Dipl.-Ing. Guido Randerath, Chefredakteur Car & Hifi
>> Mehr erfahren

Eine Wohnung für MusicCast

Bereits seit längerer Zeit ist eines der wichtigsten Themen für Yamaha das Multiroom-System MusicCast. Mit MusicCast ist es problemlos möglich, die Audio-Systeme verschiedener Räume über das Netzwerk miteinander zu koppeln. Auf der IFA 2017 demonstriert Yamaha dieses System in einer Vorführ-Wohnung, die aus drei Zimmern besteht. Das Wohnzimmer ist mit einem Hifi-System und dem Multiroom-kompatiblen Flügel disklavier ENSPIRE von Yamaha ausgestattet. Im Schallplattenzimmer steht – natürlich – ein Plattenspieler, der ebenfalls mit dem MusicCast-Netzwerk verbunden ist. Das dritte Zimmer ist ein Musikzimmer, in dem ein Clavinova Digitalpiano sowie eine Silent-Gitarre mit THR-Verstärker stehen – allesamt in das Multiroom-System eingebunden. Mit MusicCast ist es dann möglich, auch den Plattenspieler im Musikzimmer zu hören oder mit dem Flügel alle Räume zu bespielen. Die Steuerung des Systems, die Auswahl von Quellen und die Beschickung der verschiedenen Lautsprecher lässt sich über eine App bequem bewerkstelligen – und jetzt auch über Sprachbefehle.

Sprachgesteuertes Multiroom-Audio

Eine Neuheit auf der IFA 2017 ist die Möglichkeit, MusicCast jetzt auch mit dem Sprachsteuerungs-System Alexa zu bedienen. Ein entsprechender Skill für die Amazon-Sprachassistentin steht kostenlos zur Verfügung. Wer also ein Amazon Echo oder Echo Dot besitzt, kann sein MusicCast-System zukünftig einfach per Sprachbefehlen steuern. Von der Wahl der Quelle über die Lautstärkesteuerung bis hin zum Zugriff auf Streamingdienste wie Spotify gewährt der Alexa-Skill von Yamaha die volle Kontrolle über die Multiroom-Anlage mittels der eigenen Stimme.

Messekino mit Dolby Atmos

Für alle Fans der gepflegten Bewegtbildunterhaltung bietet der Yamaha-Stand ein besonderes Messe-Highlight: ein Heimkino mit Top-Ausstattung. In Zusammenarbeit mit Display-Hersteller LG und Kino-Spezialist Dolby demonstriert Yamaha ein Dolby Atmos Soundsystem mit 7.2.4 Kanälen für echtes Kino-Feeling mit 3D-Surround-Sound. Besucher des Yamaha-Stands können so erleben, wie viel ein Heimkino-Setup mittlerweile leisten kann.

11
Anzeige
Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din, Open Android, App Vielfalt
qc_rund_1598967297.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg

>> Mehr erfahren

Soundbars mit eigener Kabine

Dass Dolby Atmos auch dann funktionieren kann, wenn man nicht die Möglichkeit einer kompletten 7.2.4-Anlage hat, zeigt Yamaha in einer gesonderten Kabine. Dort können Besucher die beiden Soundbars YSP-5600 und YSP-2700 selbst hören. Die „digitalen Sound-Projektoren“ erzeugen das Surround-Sound-Erlebnis über gezielte Raumreflexionen. Der YSP-2700 erreicht trotz seines schlanken Gehäuses den Klang eines 7.1-Kanal-Systems. Der YSP-5600 kann ohne zusätzliche Lautsprecher sogar das Raumklang-Gefühl eines Atmos-Setups erzeugen und damit den begehrten 3D-Sound mit geringstem Platz- und Installationsbedarf zur Verfügung stellen.

Automatisch einmessen

Ein weiteres Produkthighlight am Stand von Yamaha ist der Hifi-Stereo-Receiver R-N803D. Neben den Qualitäten, die man von einem hochwertigen Yamaha-Receiver gewohnt ist, bietet der R-N803D als erster Hifi-Stereo-Receiver überhaupt die YPAO R.S.C. Einmessautomatik. Mit dieser Technik passt der Receiver seine Klangeinstellungen automatisch an den Raum an, in dem die Anlage aufgestellt ist, und sorgt so für ein besonders präzises Hörerlebnis. Das mitgelieferte Messmikrofon ermittelt auf Knopfdruck die akustischen Eigenschaften des Raums: Position der Lautsprecher, Raumgröße, Reflexionsverhalten. Diese Daten werden herangezogen, um den Klang des R-N803D entsprechend zu optimieren. Weitere Funktionen des Receivers korrigieren störende Raumreflexionen und ermöglichen einen gleichmäßigen Klang unabhängig von der Lautstärke.

12
Anzeige
Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din, Open Android, App Vielfalt
qc_rund_1598967848.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967848.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967848.jpg

>> Mehr erfahren

Musik aus dem Netz

Neben diversen weiteren Produkt-Highlights zeigt Yamaha auch den Netzwerk-Player NP-S303. Der Player ist Hi-Res-fähig und spielt Musik von Quellen aus dem lokalen Netzwerk wie Computern oder NAS-Systemen ebenso wie von Streamingdiensten über das Internet. Der NP-S303 ist mit den gängigen Streaming-Anbietern von Spotify über Qobuz und Juke bis hin zu Deezer und Tidal kompatibel. Ähnliche Netzwerkmöglichkeiten bietet der Stereo-Netzwerk-Receiver R-N303D, erweitert um zusätzliche Anschlussmöglichkeiten für externe Zuspieler wie CD-Player. Natürlich sind diese beiden Geräte ebenso wie der zuvor genannte R-N803D vollständig MusicCast-fähig und stehen somit in allen angeschlossenen Räumen zur Verfügung.

Fazit

Yamaha demonstriert auf der IFA 2017 die Vielseitigkeit seines Portfolios. Vom umfangreichen Dolby-Atmos-Setup zur kompakten Heimkinolösung in Soundbar-Form, von High-End-Receivern zum Einsteigergerät bietet das japanische Unternehmen für jede Anwendung ein passendes Produkt. Das spannendste Thema ist aber sicherlich MusicCast mit dem neuen Alexa-Skill, der den Bedienkomfort dank Sprachsteuerung nochmals auf eine neue Ebene hebt. Interessierte finden Yamaha während der IFA vom 1. bis 6. September 2017 auf dem Messegelände Berlin ExpoCenter City in Halle 1.2 an Stand 101.

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)
Autor Robert Glückshöfer
Kontakt E-Mail
Datum 01.09.2017, 08:12 Uhr