Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Beamer

Einzeltest: BenQ W8000


High End für Individualisten

13652

Wir können auch anders! Diesem Zitat aus dem gleichnamigen Film von Detlev Buck hat man sich bei BenQ offensichtlich verpflichtet gefühlt. Nach den ebenso erfolgreichen wie preiswerten Modellen W2000 und W3000, war es nun an der Zeit, einen richtigen Boliden vor die Leinwand zu hieven – der W8000 mit Wechsel-Optik war geboren.

Nun hatten wir zugegebenermaßen schon länger keinen Beamer mit wechselbarer Optik im Test, mitunter macht es jedoch Sinn, ein derart leistungsfähiges Chassis wie das des W8000 für mehrere Aufstellungs-Szenarien zugänglich zu machen. Das gilt vor allem, wenn der Beamer seinen Platz als Dauergast im Heimkino einnehmen soll.

Objektiv betrachtet


Zwar wird man in den meisten Wohnzimmer- oder Heimkinos tatsächlich mit der integrierten Standard-Optik zurechtkommen, für extreme Aufstellungsvarianten gibt es – übrigens auch bei BenQ – oftmals das gleiche Chassis wahlweise mit Standard- oder Weitwinkel-Optik für die Kurzdistanz – erkennbar an dem Kürzel ST in der Typenbezeichnung. Dazwischen lässt sich mit Zoom und Lensshift operieren, oder die Beamer-Halterung wird kurzerhand an entsprechender Stelle montiert. Hochwertige und damit entsprechend hochpreisige Projektoren werden oft nur in einer Variante produziert, gern mit einer integrierten 2-fach- Zoom-Optik, womit der Beamer recht variabel eingesetzt werden kann. Eine Wechsel-Optik macht vor allem dann Sinn, wenn bereits ein fester Stellplatz für den Beamer auserkoren wurde und man auf jeden Fall auf ein High-End-Chassis einsetzen will. Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Vorteil: Selbst bei einem möglichen Umbau oder gar Umzug des Heimkinos darf der W8000 mit, notfalls gibt es eine neue Optik und alles passt wieder. Die Optiken sind übrigens allesamt mit hochvergüteten Glas-Linsen bestückt, wodurch sie entsprechend solide in der Hand liegen. Solide bzw. satt lassen sich zudem Schärfe und Zoom, so dieser denn vorhanden ist, am Objektiv einstellen. 

Preis: um 3600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
BenQ W8000

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

-

 
Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
139_17811_2
Topthema: Regallautsprecher
Regallautsprecher_1566822367.jpg
Sonus Faber Sonetto II

Musikhören ist Genuss pur, darum darf man also auch gerne neben erstklassiger Klangqualität großen Wert auf Design und hochwertige Materialien von Lautsprechern legen. Sonus Faber beweist mit der Sonetto II eindrucksvoll, wie so etwas in Perfektion funktioniert.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 17.03 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

XODIAC Heimkinowelt GmbH
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 06.05.2017, 14:54 Uhr