Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Beamer

Einzeltest: Epson EF-100


Hell und smart

Beamer Epson EF-100 im Test, Bild 1
18940

Das Angebot an mobilen Beamern wächst stetig, die Nachfrage an großen Bildern vom Smartphone oder von Streamingdiensten offenbar auch. Mit dem EF-100 bezieht Epson hier eine klare Position: Der Beamer bietet eine moderne, helle Laserlichtquelle, die robust und wartungsarm ist, kombiniert mit flexibler Aufstellung und hervorragender Bildqualität.

Eines vorweg: Der Epson EF-100 hat keinen Akku, sondern benötigt eine Steckdose zur Spannungsversorgung. Diesen Kompromiss bezüglich der Mobilität geht man bewusst ein, denn der EF-100 liefert dafür auch für mehrere Stunden ein kompromisslos helles Bild. Die meisten Beamer mit Akku, die wir im Test hatten, machen dagegen schon nach wenigen Stunden schlapp, und das auch nur, wenn die Lampe im sparsamen, aber dunkleren Eco-Betrieb leuchtet. Der Verbrauch des Epson kann sich dennoch sehen lassen; 130 Watt bei 100 Prozent Laserhelligkeit gehen durchaus in Ordnung, zumal sich auch die Geräuschentwicklung des Lüfters dabei mit unter 30 dB in angenehmen Grenzen hält.

50
Anzeige
VORTEIL-AKTION: Das Revox STUDIOART 5.1 Kinoerlebnis!
qc_01-01_1631787635.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg

>> Hier mehr erfahren


Alles ist möglich


Wir hatten den EF-100 in Weiß zum Test zur Verfügung, es gibt den kompakten Beamer außerdem in wohnlichem Schwarz mit kupferfarbener Zierblende. Seitens der Aufstellung gibt er sich ebenfalls flexibel: So kann der Beamer klassisch vor der Leinwand positioniert werden, er lässt sich aber auch auf den Rücken stellen, sodass er an die Decke projiziert. Bei klassischer Projektion an die Wand kann zudem mithilfe eines ausfahrbaren Fußes die Bildhöhe eingestellt werden. Die automatische Trapezkorrektur sorgt in beiden Fällen für ein gerades Bild. Damit der Beamer auf dem Rücken liegen kann, um an die Decke zu projizieren, hat man die Netzbuchse seitlich angebracht, die Anschlussbuchsen auf der Rückseite bekommen einen Deckel, der seinerseits über einen seitlichen Ausgang für die Kabel verfügt, sowie über vier Gummifüße, die dann für einen sicheren Stand sorgen.

Beamer Epson EF-100 im Test, Bild 2Beamer Epson EF-100 im Test, Bild 3Beamer Epson EF-100 im Test, Bild 4Beamer Epson EF-100 im Test, Bild 5Beamer Epson EF-100 im Test, Bild 6
Auf einen echten Zoom muss man beim EF-100 verzichten, projiziert man an die Wand, lässt sich die Bildgröße mit der Entfernung des Beamers variieren, das ist bei einer Projektion an die Decke nicht so ohne Weiteres möglich. Im Notfall lässt sich hier der digitale Zoom bemühen, der geht dann aber zulasten der Auflösung, wovon der EF-100 ohnehin nicht viel zu bieten hat. Er nimmt zwar Full-HD-Signale an, wirft diese aber nur in HD-Auflösung an die Wand, also mit 1280 x 720 Pixeln. Einzig ein HDMI-Anschluss steht zur Verfügung, der es jedoch in sich hat. Über die zusätzliche USB-Buchse können HDMI-Dongle von Amazon Fire TV, Google Chromecast oder Roku direkt vom Beamer mit Spannung versorgt werden. Darüber hinaus arbeitet die HDMI-Schnittstelle natürlich auch mit dem Smartphone oder Tablet zusammen. Das kann wahlweise über ein MHL-Kabel geschehen oder kabellos über einen der vielen erhältlichen HDMI-Wireless Dongle. Den Ton gibt entweder der eingebaute Lautsprecher wieder, oder Sie schließen einen Bluetooth-Speaker beziehungsweise gleich eine richtige Soundbar via Bluetooth an. Für das einsame Filmvergnügen kann zudem ein Kopfhörer an die entsprechende Buchse angeschlossen werden.

46
Anzeige
Sofanella einmal live erleben. Besuchen Sie eine unserer zahlreichen Roadshows !
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_0171_1631540326.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540326.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540326.jpg

>> Hier mehr erfahren


Einstellungen


Ist der Beamer erst mal korrekt auf die Wand, Leinwand oder Decke ausgerichtet, geht es nur noch um die richtige Bildeinstellung. Wenn es besonders hell sein soll, ohne Rücksicht auf eine filmoptimierte Farbwiedergabe, reicht schon die Werkseinstellung, noch heller wird es, wenn dann die Lampenhelligkeit von 80 auf 100 Prozent hochgesetzt wird. Von einer natürlichen Wiedergabe der Farben kann dann allerdings nicht mehr die Rede sein. Diese erhält man mit zwei Maßnahmen: Erstens sollte der Bildmodus auf „Natürlich“ gestellt werden, zweitens die Farbtemperatur auf 6500 Kelvin. Jetzt ist das Bild zwar etwas dunkler, liefert wegen des günstigeren Schwarzwertes aber mehr Kontrast und viel natürlichere Farben als in der vorangegangenen Einstellung. Bei einer Projektion im dunklen Raum, wie beispielsweise dem Schlafzimmer, lässt sich die Laserhelligkeit bis auf 50 Prozent herunterregeln. Dadurch gibt es noch mal mehr Kontrast, die Farben bleiben natürlich und die Kühlung des Beamers wird noch leiser.

Fazit

Epson liefert mit dem EF-100 einen guten Kompromiss zwischen Mobilität und Helligkeit ab. Die Farbdarstellung ist für Filme phänomenal, leider projiziert der Beamer nur in HD, obwohl er mit Full-HD-Inhalten gefüttert werden kann. Wer damit kein Problem hat, bekommt ein herrliches Großbilderlebnis.

Preis: um 1 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Epson EF-100

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung & technische Daten 
Preis: um 1.200 Euro 
Vertrieb: Epson, Meerbusch 
Telefon: 01805 239110 
Internet: www.epson.de 
Technische Daten
Lumen (Lt. Hersteller): 2000 
Gemessen (kalibriert): 760 (Laser 100 %), 375 (Laser 50 %) 
Betriebsgeräusch (0,5 m/dB(A)) (in dB): < 30 dB 
Abmessungen B x H x T: 210 x 92 x 230 mm 
Gewicht (in kg): 2.7 
Stromverbr. Standby / Standard: < 0,3/130 W (100 %), 105 W (80 %), 75 W (50 %) 
Lichtquelle: Laser 
Lebensdauer Lichtquelle (in Std): 20.000 Std. 
Projektionsprinzip: 3 x 0,59“-LCD-TFT-Panel 
Native Auflösung: HDTV 1280 x 720 
Kommunikation: 1 x HDMI 2.0, 1 x USB, Bluetooth, Audio-out 
Trapezausgleich automatisch: ±45° vertikal, ±40° horizontal 
Zoom: 1,35-fach (nur digital) 
Projektionsabstand für 2 Meter Bildbreite: 2,08 m 
Signalkompatibilität: 480i, 480p, 576i, 576p, 720p, 1080i, 1080p 
Interne Lautsprecher: 1 x 5 W 
Kurz und Knapp
+ flexible Aufstellung / sehr hohe Farbtreue 
- keine Full-HD-Auflösung 
Bild 1,2 
Praxis 1,2 
Bedienung 1,3 
Ausstattung 1,4 
Verarbeitung 1,1 
Klasse: gut 
Preis/Leistung Spitzenklasse 

HD Lifestyle Gallery

/test/beamer/epson-ef-100_18940
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 20.12.2019, 09:58 Uhr
284_14379_1
Topthema: XGIMI Horizon Pro
XGIMI_Horizon_Pro_1629980484.jpg
Anzeige
Best-Buy-Projector 2021-2022

Die EISA hat eine lange Tradition und besteht seit 1982. Seitdem wählen die Redaktionen jährlich die besten Produkte der Unterhaltungselektronik weltweit. Den begehrten Titel „Best Buy Projector“ erhält in diesem Jahr der Horizon Pro von XGIMI.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 6/2021

Es geht wieder in Richtung Herbst und Winter - wegen der doch eingeschränkten Möglichkeiten, sich draußen zu betätigen, die Hauptsaison der gemütlichen Musik- und Filmabende in den eigenen vier Wänden.
A propos Wände: In dieser Ausgabe finden Sie eine Reportage über die Zukunft des Lautsprechers als Begleiter des täglichen Lebens, nämlich unsichtbar in der Wand eingelassen, versteckt hinter der Tapete oder sogar Putz!
Aber auch die klassischen Hifi-Themen kommen nicht zu kurz: So haben wir die PS-Audio-Stellar M1200 Endstufen getestet, mit deren Leistung von über 1000 Watt pro Kanal dynamisch keine Wünsche mehr offen bleiben.
Viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (deutsch, PDF, 3.15 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH