Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein

Bildergalerie: BenQ TK800 - Bild 7


/test/bildergalerie/beamer/benq-tk800_15698/6#b/test/bildergalerie/beamer/benq-tk800_15698/1#b

Die im „Cinema“-Preset eingestellten Parameter lassen sich als Grundlage in einen der beiden „User“-Modi übernehmen, dort kann man dann noch etwas Feintuning vornehmen, was in unserem Fall dazu führte, dass die Farbtemperatur etwas nivelliert werden konnte. Mit 6700 Kelvin erreicht man einen hervorragenden Wert fürs Wohnzimmerkino, und das fast über den gesamten Helligkeitsbereich. Der Normfarbraum wird nach wie vor gut abgedeckt und bedarf keiner weiteren Eingriffe. Die Farbabweichungen sehen auf dem Diagramm gravierender aus, als es sich auf der Leinwand bemerkbar macht. Auch die Gammakurve beließen wir auf dem Wert 2,2, den sie nahezu perfekt abdeckt.