Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Car-HiFi Endstufe 2-Kanal

Einzeltest: ESX QS TWO


Klein, kleiner, QS-TWO

19997

Kleine Verstärker fürs Werksradio braucht die Welt – ESX bricht gerade alle Rekorde für die kleinste Endstufe. Wir fühlen der QS-Two gründlich auf den Zahn.

Wenn der Mini-Verstärker zu groß ist, muss es eben ein Mikro-Verstärker sein. Und spätestens jetzt mit der QS-Two von ESX sind wir beim Nano-Verstärker angekommen. Bereits 2017 führte ESX die QM-Two ein, die mit 120 x 75 x 33 Millimetern winzig ausfällt, gegenüber der neuen QS-Two aber um die Hälfte größer ist. Die QS-Two misst nämlich nur 90 x 70 x 35 Millimeter inklusive der außen angeschraubten Kühlkörper. Damit besteht das Q-Lineup jetzt neben der bewährten Q-Serie aus vier Verstärkerlinien in absteigender Größe: QE, QL, QM und QS mit der QS-Two. Aufgrund ihrer Kompaktheit ist sie natürlich prädestiniert, einem Werksradio leistungsmäßig auf die Sprünge zu helfen. Sie lässt sich ohne großes Aufhebens im Radioschacht unterbringen, so dass keine aufwendige Installation nötig ist. Die QS-Two ist großzügig mit 20 Ampère abgesichert, in modernen Fahrzeugen findet sich mit Glück eine solche Leitung sogar bereits im Armaturenbrett. Ansonsten reichen je nach Länge 4 oder 6 Quadratmillimeter von der Batterie. Selbstverständlich ist die QS-Two auch zur Kontaktaufnahme mit dem Werksradio optimal vorbereitet, hierzu ist eine Einschaltautomatik nach DC und auch nach Signal an Bord.

11
Anzeige
Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din, Open Android, App Vielfalt
qc_rund_1598967297.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg

>> Mehr erfahren

Neben einem kleinen Kabelsatz mit Cincheingängen ist ein Hochpegel-Kabelsatz im Lieferumfang, und dieser beinhaltet das hauseigene EPS (Error Protection System) für Headunits mit Lautsprecherdiagnose. Gegen Aufpreis gibt es beim ESX-Händler zusätzlich einen ISO-Kabelbaum zur Plug&play-Installation. Für eine zusätzliche Endstufe, z.B. für einen Subwoofer bietet die QS-Two ein Paar Cinchausgänge, so dass sich eine vollwertige Anlage aufbauen lässt. Nach Entfernen des Gehäuses ergibt sich erwartungsgemäß, dass die QS-Two vollgestopft ist. Und hier geht es nicht um Kubikzentimeter, sondern um Kubikmillimeter. Auf der 60 x 60 Millimeter messenden Platine wuselt auf anderthalb Etagen die gleiche Anzahl Bauteile, wie in anderen Endstufen auch. Das umfasst ein kleines Trafonetzteil mit zwei MOSFETS und einer Pufferung und die Class-D-Verstärkung. ESX beansprucht einen Wirkungsgrad von 90 % für die QS-Two, es ist klar, dass der Wirkungsgrad sehr gut sein muss, damit es nicht zu heiß wird. Nicht unschuldig an der Effizienz ist ein einzelner Chip auf der Unterseite der Hauptplatine, der von einem kompliziert geformten Aluminiumkühlkörper angezeigt wird. Dieser 6 x 6 Millimeter kleine Käfer beinhaltet nicht nur die Transistoren zur Verstärkung von zwei Kanälen, auch die Ansteuerung samt Treiberschaltung sind mit drin.

13
qc_eckig_1598968229.jpg
Anzeige
Car&Hifi Highlight: Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din

Mit offenem Android-9.0-Betriebssystem bringen die beiden neuen Modelle von Radical App-Vielfalt ins Armaturenbrett. Ein Highlight in der Oberklasse.
Dipl.-Ing. Guido Randerath, Chefredakteur Car & Hifi
>> Mehr erfahren

An makroskopischen Bauteilen haben wir dann wieder die beiden gekapselten Class-D-Spulen, bevor es, natürlich per Molex-Steckverbindung, nach draußen Richtung Lautsprecher geht.


Preis: um 150 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
ESX QS TWO

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"- Rabattaktion

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Angebot wächst

Das Angebot an DAB+-Radiosendern wurde mit dem Start des zweiten bundesweiten Multiplexes um acht zusätzliche Programme erweitert. Damit sind neben den regionalen Angeboten via DAB+ nun 21 Radioprogramme bundesweit zu empfangen.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

193_19922_2
Topthema: ViewSonic M2
ViewSonic_M2_1600863236.jpg
Multimedia Zwerg

Der Markt für kompakte, mobile Beamer mit integriertem Mediaplayer und Netzwerkfähigkeit scheint langsam aber stetig zu wachsen. Mit dem M2 füllt Viewsonic eine weitere Lücke in der Produkt-Range.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 17.10.2020, 09:59 Uhr