Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Car-HiFi Endstufe 2-Kanal

Einzeltest: Jackson 280


Back to the Roots

1853

Solide Verstärkerleistung ist in den letzten Jahren immer günstiger geworden. Wir klären, was man heute bereits unter 100 Euro erwarten kann.

Die Jackson macht bereits auf den ersten Blick einen sehr ordentlichen Eindruck. Das Stranggusschassis ist solide, die Terminals zum Strom- und Lautsprecheranschluss bieten mit den passenden Kabelschuhen eine elektrisch und mechanisch sehr gute Verbindung. Auch die Regler und Schalter sind zwar nichts Besonderes, erfüllen ihre Funktion jedoch zuverlässig. Insgesamt ist es mechanisch ein klassischer Aufbau, vor einigen Jahren war dies auch in weit höheren Preisklassen der Standard. Nach Demontage des Bodenblechs zeigt die Jackson ihre inneren Werte. Der Aufbau ist absolut sauber, das Netzteil ordentlich dimensioniert und aufgebaut. Ich muss zugeben, dass wir das in dieser Preisklasse so nicht erwartet hätten und wirklich positiv überrascht sind.

7
qc_philipps_bild_1596704380.jpg
Europas bester TV 2019-2020

Zitat hifitest.de: „ Sehr gutes noch besser gemacht. In Anbetracht des für einen OLED-TV vergleichsweise günstigen Preises eine herausragende Leistung, wir geben eine glatte Eins! “
Dipl. Phys. Guido Randerath
>> Mehr erfahren

Messwerte


Wird die Endstufe das halten, was die Herstellerangaben versprechen? Jawohl, tut sie. Die Bedienungsanleitung gibt 120 Watt pro Kanal an 4 Ohm bei 14,4 Volt an, unser Messsystem sagt 114 Watt bei der anliegenden Spannung von 13,8 Volt. Das passt! Bei niedrigeren Impedanzen liegen schon 180 Watt an jedem Kanal und gebrückt schiebt sie fast 350 saubere Watt in einen 4-Ohm-Subwoofer. Benutzt man kein leistungshungriges SPL-Monster, sondern einen sinnvoll dimensionierten Subwoofer mit etwas Wirkungsgrad, so lassen sich mit dieser Leistung bereits enorme Pegel erreichen. Doch Leistung ist bekanntlich nicht alles. Und auch bei den übrigen Messwerten lässt sich die Jackson nicht das Geringste zuschulden kommen. Mit niedrigem Klirr, ausreichend Rauschabstand und Dämpfungsfaktor liefert sie eine Performance ab, wie man sie in ihrer Preisklasse nicht besser erwarten kann. Und auch Volllast über mehrere Minuten mit einem Sinuston macht die Endstufe klaglos mit – ein Test, der die Anforderungen in der Praxis weit übertrifft.

8
qc_philipps_bild_eisa_1596704738.jpg
Europas bester TV 2019-2020

Zitat hifitest.de: „ Sehr gutes noch besser gemacht. In Anbetracht des für einen OLED-TV vergleichsweise günstigen Preises eine herausragende Leistung, wir geben eine glatte Eins! “
Dipl. Phys. Guido Randerath
>> Mehr erfahren

Klang


Die Stunde der Wahrheit schlägt beim Klangtest. Hier setzt sich der gute Gesamteindruck fort. Klar gibt es Endstufen, die feiner auflösen, mehr Räumlichkeit schaffen und den präziseren Punch liefern. Doch die Jackson 280 macht alles richtig und spielt auf einem sehr erwachsenen Niveau. Sie macht Spaß und kann es bei Bedarf ordentlich krachen lassen. Das ist definitiv kein Produkt, bei dem man nach wenigen Minuten sagt: Ist ja ganz nett, aber hätte ich mir mal was anderes gekauft. Dieser Verstärker macht lange glücklich. Und wer mehr will, muss definitiv in eine höhere Preisklasse greifen.

9
qc_philipps_bild_ht_1596704851.jpg
Europas bester TV 2019-2020

Zitat hifitest.de: „ Sehr gutes noch besser gemacht. In Anbetracht des für einen OLED-TV vergleichsweise günstigen Preises eine herausragende Leistung, wir geben eine glatte Eins! “
Dipl. Phys. Guido Randerath
>> Mehr erfahren

Fazit

Ordentliche mechanische Verarbeitung, sauberes Platinenlayout, makellose Messwerte und ein rundum ausgeglichenes Klangbild machen die Jackson 280 zur idealen Einstiegsdroge für alle, die gute Qualität zum günstigen Preis suchen. Wer mehr Kanäle benötigt, kann für 10 Euro mehr auch zum vierkanaligen Schwestermodell Jackson 300 greifen.

Preis: um 90 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Jackson 280

Mittelklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarb. Elektronik 5%

Verarb. Mechanik 5%

Klang 40%

Labor 35%

Praxis 25%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Belves, Backnang 
Kontakt 01805 587724 
Internet www.belves.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x2) 114 
Leistung 2 Ohm (x2) 180 
Leistung 1 Ohm (x2)
Brückenleistung 4 Ohm (x1) 330 
Brückenleistung 2 Ohm (x1)
Empfindlichkeit max. mV 200 
Empfindlichkeit min. V 4.9 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.025 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.018 
Rauschabstand dB(A) 83 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 83 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 82 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 73 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 79 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 72 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 66 
Ausstattung
Tiefpass in Hz 50-250 
Hochpass in Hz 120-3000 
Bandpass in Hz Nein 
Bassanhebung 0, 6, 12 dB 
Subsonicfilter Nein 
Phaseshift Nein 
High-Level-Eingänge
Getrennte Pegelsteller Nein 
Cinchausgänge
Abmessung (L x B x H in mm) 360/226/55 
Sonstiges
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Car&Hifi Kräftige, sauber gemachte Endstufe zu extrem günstigem Preis 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
182_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1593420121.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 27.05.2010, 14:55 Uhr