Kategorie: Mediaplayer, Dashcam

Serientest: Road Angel Halo Pro, Road Angel Halo Ultra


Dashcams der Extraklasse

Dashcam Road Angel Halo Pro, Road Angel Halo Ultra im Test , Bild 1
23016

Mit der Halo Pro und der Halo Ultra hat Road Angel zwei neue Schleifenaufzeichnungsdashcams auf den Markt gebracht. Die Halo Pro bietet mit ihrem Multi-Kamerasystem einen Überblick über Front- und Heckbereich des Fahrzeugs, während die Halo Ultra Aufnahmen in 4K UHD Qualität aufnimmt und so Fahrmomente in Kinoqualität festhalten kann. Beide Modelle sind in schlichtem, zeitlosen Design gehalten und lassen sich recht unauffällig im Auto installieren.

Beide Dashcams sind mit GPS ausgestattet und zeichnen umfangreiche Telematikdaten auf. So können nicht nur Standorte, Routen und Geschwindigkeiten live verfolgt und gespeichert werden, sondern auch die Beschleunigungs-, Brems- und Kurveninformationen. Beide haben einen Beschleuniggungssensor, auch G-Sensor genannt. Dieser erkennt Kollisionen oder starke Verzögerungen und ordnet diese als Gefahrensituation ein. Im Falle eines Unfalls sorgt dies dafür, dass die entsprechende Videosequenz auf jeden Fall gespeichert und nicht überschrieben wird.

Dashcam Road Angel Halo Pro, Road Angel Halo Ultra im Test , Bild 2Dashcam Road Angel Halo Pro, Road Angel Halo Ultra im Test , Bild 3Dashcam Road Angel Halo Pro, Road Angel Halo Ultra im Test , Bild 4Dashcam Road Angel Halo Pro, Road Angel Halo Ultra im Test , Bild 5Dashcam Road Angel Halo Pro, Road Angel Halo Ultra im Test , Bild 6Dashcam Road Angel Halo Pro, Road Angel Halo Ultra im Test , Bild 7Dashcam Road Angel Halo Pro, Road Angel Halo Ultra im Test , Bild 8
Auch Nachtsicht, Bewegungserkennung und Winterbetrieb sind bei beiden Modellen möglich.  

Road Angel Halo Pro


Die Halo Pro verfügt über ein duales Kamerasystem. Die Frontkamera hat ein 2K Objektiv und einen 140-Grad-Aufnahmewinkel. Hinten sind 1K Aufnahmen mit 120 Grad Weitwinkel möglich. Das Objektiv der Frontkamera ist außerdem drehbar, sodass die Ausrichtung im Fahrzeug optimiert werden kann. Gespeichert werden die Daten auf einer externen SD Karte mit bis zu 128 GB. In der Halo Pro ist ein CMOS-Sensor verbaut. CMOS ist kurz für Complementary Metal Oxide Semiconductor. Durch die CMOS Technik im Sensor kann Überstrahlen verhindert und eine hohe Framerate ermöglicht werden. Außerdem kann der Stromverbrauch verringert werden.  

Road Angel Halo


Ultra 4K Die Halo Ultra ist mit der neuesten Generation des SONY IM415 Bildsensors und einem 140-Grad-Weitwinkel ausgestattet.

Dashcam Road Angel Halo Pro, Road Angel Halo Ultra im Test , Bild 8
4K-Cam Road Angel Halo Ultra
So wird eine 4K-UHD-Auflösung möglich, die Aufnahmedistanz ist verlängert und Hindernisse, die sonst mit bloßem Auge nicht zu erkennen wären, können aufgezeigt werden. Eine besser Bildqualität kann man sich in einer Dashcam nicht wünschen. Verbaut sind außerdem ein interner 64 GB SSD-Speicher und ein HiSilicon 3559 Prozessor. Die Übertragung zum Handy erfolgt über ein 5-Ghz-WLAN, so ist die Übertragungsgewschwindigkeit laut Hersteller um bis zu 300% erhöht. Es kommt weniger zu Interferenzen und das Herunterladen und Abspielen von Filmmaterialien und Bildern wird schneller und flüssiger. Ein weiteres Highlight neben der schnellen Übertragungsrate und der Bildqualität ist die aktivierbare ADAS-Technologie. ADAS ist ein Fahrassistenzsystem, welches auf potenzielle Gefahren im Verkehr hinweisen kann. Die Funktion kann in der App aktiviert werden.  

Halo App


Beide Dashcams sind mit Wifi ausgestattet. Nach Installieren der App können sie mit dem Smartphone gekoppelt werden und werden dann in der App angezeigt. Dort hat man zum einen selbstverständlich Zugriff auf das Bild- und Videomaterial. Dieses kann aussortiert, gespeichert und geteilt werden. Besonders praktisch an der App finde ich, dass es neben den Alben Bilder und Fotos ein Album namens „Dringend“ gibt. Dort werden Aufnahmen gesichert, die die Kamera als potenziell gefährlich eingestuft hat und die deshalb überprüft werden sollten. Zusätzlich erhält man Informationen über die aktuelle Geschwindigkeit, die maximale Geschwindigkeit, die durchschnittliche Geschwindigkeit, die aktuelle Höhenlage, die zurückgelegten Kilometer und den Beschleunigungsfaktor. Außerdem wird dort eine Karte mit dem aktuellen Standort angezeigt. In den App-Einstellungen kann man unter anderem die Kameras umbenennen, ihnen Passwörter zuweisen oder die Länge der aufzunehmenden Videos anpassen.

Installation und Parkmodus


Die Installation der beiden Kameras ist mit dem mitgelieferten Zubehör möglich. Beide Modelle werden hierbei mit den bewährten 3M Klebepads am Fahrzeug befestigt und dann über den Adapter ans Stromnetz geschlossen. Die Halo Ultra ist hierbei natürlich etwas einfacher zu installieren, da keine Heckkamera dabei ist. Außerdem kann man sie je nach Fahrzeug auch ohne Adapter anschließen, da das Kabel über einen USB-Anschluss verfügt. Bei der Halo Pro sollte man das Kabel zwischen Front- und Heckkamera möglichst geschickt und unauffällig durchs Fahrzeug verlegen. Um dies zu vereinfachen ist ein Verlängerungskabel im Lieferumfang enthalten. Ist die Verkabelung gelungen, ist sie wirklich diskret und unauffällig. Für beide Modelle gibt es Festverdrahtungssätze, diese muss man allerdings separat erwerben. Sie liegen preislich bei ungefähr 35 Euro. Mithilfe der Festverdrahtungssätze, in denen auch Spannungswandler inbegriffen sind, können die Dashcams in das Fahrzeugsystem integriert werden. Erst dann kann der Parkmodus der beiden Modelle genutzt werden. Parkt man das Fahrzeug und schaltet die Zündung aus, wechseln die Modelle in einen Zeitraffer-Modus. Nimmt der G-Sensor ein Ereignis wahr, wird die normale Aufzeichnung wieder aufgenommen. So kann das Fahrzeug geschützt werden, wenn man nicht vor Ort ist. 

Fazit

Mit der Halo Ultra und der Halo Pro hat Road Angel zwei Dashcams herausgebracht, die für mich keine Wünsche offen lassen. Beide haben besondere Features. Die Halo Pro deckt einen sehr großen Bereich des Fahrzeugs ab und ist durch ihr drehbares Objektiv leicht auszurichten, während die Halo Ultra mit 4K-UHDBildqualität und einer 5 Ghz Übertragungsrate besticht.

Finden Sie Ihr Wunschgerät

Kategorie: Dashcam

Produkt: Road Angel Halo Pro

Preis: um 250 Euro

2/2024

Empfehlenswertes Bundle aus Front- und Rearcam

Road Angel Halo Pro

2/2024

Road Angel Halo Pro
HIGHLIGHT

Kategorie: Dashcam

Produkt: Road Angel Halo Ultra

Preis: um 300 Euro

2/2024

Erstklassige 4K-Bildqualität

Road Angel Halo Ultra

2/2024

Road Angel Halo Ultra
HIGHLIGHT
Ausstattung & technische Daten: Road Angel Halo Pro
Kategorie Schleifenaufzeichnungsdashcam 
Preis (in Euro) um 250 Euro 
Vertrieb: In Phase International 
Internet: www.snooper.de 
Austattung + technische Daten
* 2K Ultra HD Loop-Aufnahme vorne 
* 128 GB externe Speicherkapazität 
* 140-Grad-Aufnahmewinkel vorne 
* 120-Grad-Aufnahmewinkel hinten 
* internes GPS und Mikrofon 
* Bildaufl ösung Vorderseite 2592 x 1520p 
* Bildaufl ösung Rückseite 1440 x 896p 
* 24/7 bewegungserkennende Aufzeichnung 
* Micro-SD-Speicherkarte vorne und hinten separat 
* 3D-Bildrauschunterdrückung 
* HiSilicon HI3556 Prozessor 
* App-Konnektivität über Wifi 
* 3-Achsen G-Sensor 
* Nachtsicht und Winterbetrieb 
Lieferumfang
* Halo Pro Frontkamera • Halo Pro Rückkamera • Stromkabel • 3M Klebepads • Anleitungen 
Kommentar „Empfehlenswertes Bundle aus Front- und Rearcam“ 
Ausstattung & technische Daten: Road Angel Halo Ultra
Kategorie Schleifenaufzeichnungsdashcam 
Preis (in Euro) um 300 Euro 
Vertrieb: In Phase International 
Internet: www.snooper.de 
Austattung + technische Daten
* Parkmodus 
* 140-Grad-Aufnahmewinkel 
* ADAS-Technologie 
* integriertes GPS 
* 64 GB interner Speicher 
* optionale Tonaufzeichnungen 
* Bildsensor Sony IMX415 
* 4K-UHD-Auflösung 
* 5V USB-C Stromversorgung 
* HiSilicon 3559 Prozessor 
* G-Sensor 
* integrierte 5-GHz-Wi-Fi-Funktionen 
Abmessungen (H x B x T in mm) 111 x 35 x 50 
Lieferumfang
* Road Angel Halo Ultra 4K Dashcam • Halterung • 3M Klebepad • Stromkabel • USB Strom Adapter • Anleitung • Montage Werkzeug • Static Sticker 
Kommentar „Erstklassige 4K-Bildqualität“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino
>> mehr erfahren
Autor Lilit Tuma
Kontakt E-Mail
Datum 11.02.2024, 10:00 Uhr
390_22002_2
Topthema: Sound im Audi
Sound_im_Audi_1675169789.jpg
Audio System RFIT Audi A6 C8 Evo2 – 20er System für Audi A6

Von Audio System gibt es eine Vielzahl an Nachrüstlautsprechern für Audi. Wir schaffen den Überblick und testen das RFIT Set für den A6 C8.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 14.32 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.