Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
43_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1509006117.jpg
Heimisches Kinozimmer Luxuriöses Heimkino modern und bezahlbar

Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: LG OLED 65E7V


Extradünn & extrascharf

14241

Noch vor der Markteinführung konnten wir ein Muster des brandneuen Ultra-HD-OLED 65E7V aus dem Hause LG in unserem TV-Labor testen. Wie sich das Vorseriengerät geschlagen hat, lesen Sie hier.

Auf den ersten Blick ähnelt der neue „E7“ seinem Vorgänger, dem „65E6D“ schon sehr: Beide Fernseher haben ultradünne OLED-Displays, bei denen der eigentliche Bildschirm auf einer Glasplatte aufgebracht ist. Alle Anschlüsse sind hinter dem Display in einem schlanken Gehäuse untergebracht, so dass der Fernseher ohne Standfuß gerade einmal 6 cm Bautiefe aufweist. Antennen- und Anschlusskabel lassen sich hinten in der Gehäusemitte über eine mitgelieferte Klemme zusammenfassen, was der Optik sowohl bei der Tisch- als auch bei der Wandmontage sehr zugute kommt. 

Ausstattung


Der 65E7V hat einen weiterentwickelten OLED-Bildschirm an Bord, der zwar kein 3D, aber noch höhere Helligkeit unterstützt. Im ausgeschalteten Zustand fällt auf, dass Spiegelungen unauffällig ausfallen: sehr dunkel mit einem ziemlich neutralen Schwarzton, wogegen der Vorgänger einen rötlich-violetten Schimmer zeigte. Analoge Videosignale – besonders von Videorekordern – passen schlecht zu modernen Ultra-HD-Fernsehern. LG zieht die Konsequenz und verabschiedet sich mit dem 65E7V nun komplett von analogen AV-Eingängen; Scart, FBAS und Component-Video sind bei diesem Gerät passé. Immerhin gibt es noch einen Stereo-Tonausgang für Kopfhörer oder Stereoanlage, je nach Einstellung im Tonmenü. Drahtlose Lautsprecher lassen sich zudem per Bluetooth ansteuern und eine Surround- Anlage am optischen Digitalausgang oder HDMI-ARC anschließen. Es gibt vier Ultra-HD-fähige HDMI-Anschlüsse für Zuspieler wie Bluray- Player, HD-Mediaplayer, Spielekonsole oder Laptop. DVD- oder Blu-ray-Player sowie Settop-Boxen zahlreicher Hersteller lassen sich in ihren wichtigsten Funktionen über die Universal-Fernbedienungsfunktion der Magic Remote steuern. Über USB lassen sich Festplatten und Speichersticks anschließen, um Musik, Fotos oder Videos wiederzugeben. Außerdem kann eine USB-Festplatte für TV-Aufzeichnungen und Timeshift genutzt werden. Damit man gleichzeitig zwei unterschiedliche Programme anschauen und aufzeichnen kann, hat der LG einen doppelten Multituner für Kabel, Satellit und Antenne (inclusive DVB-T2 HD) an Bord und bietet eine bequeme Aufnahmesteuerung. Der Zugang des smarten UHD-TV zum Heimnetzwerk und Internet läuft mittels WLAN oder kabelgebundenem LAN. 

Preis: um 6000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
LG OLED 65E7V

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

-

 
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 18.08.2017, 09:56 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land