Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: Panasonic TX-85XW944


Par excellence

10589

Über zwei Meter Bilddiagonale und Ultra-HD-Auflösung verheißen „großes Kino“ in den eigenen vier Wänden. Der TV-Gigant TX-85XW944 von Panasonic bietet dies und noch einiges mehr – wir haben ihn für Sie auf den Prüfstand gestellt.

Aus gutem Grund wird der TX-85 XW944 mit gebrauchsfertig vormontiertem Standfuß ausgeliefert, denn das High-End- Modell bringt alles in allem 87 Kilogramm auf die Waage. Auf den ersten Blick ist die hochwertige Verarbeitung erkennbar, die edles Aussehen mit hoher Stabilität verbindet. Wer eine Wandmontage bevorzugt, findet in der Rückwand entsprechende Gewindebuchsen im VESA-Maß 600 x 400 mm. 

||||||||||||Ausstattung


Zu den Ausstattungs-Highlights zählen das erstklassige 4K-Display (mit Direct-LED und 128 Dimmungzonen) und die doppelten TV-Tuner für DVB-S, -C und -T sowie SAT>IP (bzw. DVB>IP). So lassen sich zwei Fernsehprogramme gleichzeitig nutzen, sei es zum Aufzeichnen auf einer USB-Festplatte oder als Zweitbild auf dem UHD-Bildschirm. Der Fernseher lässt sich sogar als TV-Server für DVB>IP einsetzen, um ein digitales Programm an einen DVB>IP-Client (z.B. einen Panasonic-Zweitfernseher) zu streamen. In Sachen Streaming sind die Möglichkeiten des TX-85W944 sehr vielseitig: Er unterstützt einerseits viele Streaming-Angebote (darunter Netflix, Maxdome und Amazon Instant Video), andererseits Filesharing mit anderen Geräten im eigenen Heimnetzwerk. Mit der TV-Remote-2-App und einem Panasonic- Konto ist sogar TV-Streaming über das Internet möglich („TV Anywhere“-Funktion). Selbstverständlich lassen sich auch Musik und Videos direkt vom Tablet oder Smartphone auf den Fernseher schicken. Zur weiteren Smart-TV-Ausstattung gehört eine integrierte, versenkbare Kamera, die unter anderem ein automatisches Einblenden einer persönlichen Infoleiste per Gesichtserkennung möglich macht. Neben den UHD-/4K-fähigen HDMI-Schnittstellen und drei USB-Schnittstellen (davon 1 USB 3.0) ist der Display-Port-Eingang erwähnenswert, der ultrahochaufösende Signale mit bis zu 60 Hertz unterstützt. 

||||||||||||Bedienung


Es gibt zwei Fernbedienungen im Lieferumfang: Eine große, hochwertig verarbeitete Infratrot-Steuerung mit Tastaturbeleuchtung und eine pfiffige Funkfernsteuerung mit Touchpad und Mikrofon zur Spracheingabe. Durch die übersichtlich strukturierten Menüs und klare Grafik fällt die Orientierung bei der Nutzung der vielfältigen Funktionen leicht. Über die TV-Remote-2-App lassen sich außer den üblichen TV-Funktionen TV-Programme aufs Handy streamen oder die „Smart Calibration“ zur Bildoptimierung nutzen. Wer sich für das internetgestützte „TV Anywhere“interessiert, mit dem sich TV-Inhalte von zu Hause über eine Internet-Verbindung auf ein Mobilgerät streamen lassen, benötigt dazu außer der App ein My-Home-Cloud-Konto und eine leistungsstarke DSL-Verbindung. 

Preis: um 14990 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Panasonic TX-85XW944

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 08.03.2015, 14:54 Uhr
231_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages