Kategorie: In-Car Endstufe Mono, In-Car Endstufe 2-Kanal, In-Car Endstufe 4-Kanal

Serientest: Hifonics Titan TSi 1500-I, Hifonics Titan TSi 600-II, Hifonics Titan TSi 800-IV


Schweres Geschütz

Car-HiFi Endstufe Mono Hifonics Titan TSi 1500-I, Hifonics Titan TSi 600-II, Hifonics Titan TSi 800-IV im Test , Bild 1
5467

Durch die Auswahl effizienter Komponenten konnten die neuen Titan-Endstufen um 20 % kleiner ausfallen als ihre Vorgängermodelle. Doch sollte dies nicht darüber hinwegtäuschen, dass wir es hier mit äußerst erwachsenen Verstärkern des heftigeren Kalibers zu tun haben.

Insgesamt besteht die neue Titan-Serie aus sechs Modellen. Je ein Paar Zwei- und Vierkanal- Endstufen mit Class-AB-Schaltung sowie zwei Class-D-Monoblöcke sind lieferbar. Mit TSi 1500-I, TSi 600-II und TSi 800-IV testen wir die jeweils stärksten Versionen. Die Leistungsangaben des Herstellers betragen immerhin satte 1 x 1500 Watt an 1 Ohm bei der Bassendstufe und 2 x 275 Watt bzw. 4 x 175 Watt an zwei Ohm bei den Mehrkanälern. Da Papier und erst recht das Internet bekanntermaßen geduldig sind, prüfen wir das natürlich nach und hängen die Endstufen erstmal an unser Messequipment.

Kühler Kopf


Wir gehen gleich in die Vollen und beginnen mit der reinrassigen Bassendstufe TSi 1500-I. Der Blick ins Innere zeigt direkt, dass wir es hier in keinster Weise mit Kinderspielzeug zu tun haben.

Car-HiFi Endstufe Mono Hifonics Titan TSi 1500-I, Hifonics Titan TSi 600-II, Hifonics Titan TSi 800-IV im Test , Bild 2Car-HiFi Endstufe Mono Hifonics Titan TSi 1500-I, Hifonics Titan TSi 600-II, Hifonics Titan TSi 800-IV im Test , Bild 3Car-HiFi Endstufe Mono Hifonics Titan TSi 1500-I, Hifonics Titan TSi 600-II, Hifonics Titan TSi 800-IV im Test , Bild 4Car-HiFi Endstufe Mono Hifonics Titan TSi 1500-I, Hifonics Titan TSi 600-II, Hifonics Titan TSi 800-IV im Test , Bild 5Car-HiFi Endstufe Mono Hifonics Titan TSi 1500-I, Hifonics Titan TSi 600-II, Hifonics Titan TSi 800-IV im Test , Bild 6Car-HiFi Endstufe Mono Hifonics Titan TSi 1500-I, Hifonics Titan TSi 600-II, Hifonics Titan TSi 800-IV im Test , Bild 7Car-HiFi Endstufe Mono Hifonics Titan TSi 1500-I, Hifonics Titan TSi 600-II, Hifonics Titan TSi 800-IV im Test , Bild 8Car-HiFi Endstufe Mono Hifonics Titan TSi 1500-I, Hifonics Titan TSi 600-II, Hifonics Titan TSi 800-IV im Test , Bild 9Car-HiFi Endstufe Mono Hifonics Titan TSi 1500-I, Hifonics Titan TSi 600-II, Hifonics Titan TSi 800-IV im Test , Bild 10Car-HiFi Endstufe Mono Hifonics Titan TSi 1500-I, Hifonics Titan TSi 600-II, Hifonics Titan TSi 800-IV im Test , Bild 11Car-HiFi Endstufe Mono Hifonics Titan TSi 1500-I, Hifonics Titan TSi 600-II, Hifonics Titan TSi 800-IV im Test , Bild 12Car-HiFi Endstufe Mono Hifonics Titan TSi 1500-I, Hifonics Titan TSi 600-II, Hifonics Titan TSi 800-IV im Test , Bild 13Car-HiFi Endstufe Mono Hifonics Titan TSi 1500-I, Hifonics Titan TSi 600-II, Hifonics Titan TSi 800-IV im Test , Bild 14Car-HiFi Endstufe Mono Hifonics Titan TSi 1500-I, Hifonics Titan TSi 600-II, Hifonics Titan TSi 800-IV im Test , Bild 15Car-HiFi Endstufe Mono Hifonics Titan TSi 1500-I, Hifonics Titan TSi 600-II, Hifonics Titan TSi 800-IV im Test , Bild 16
Fette Ringkerntrafos, dicke Kabel, Brücken und Leiterbahnen lassen bereits erahnen, dass hier ein bisschen Strom fließen darf und wird. Los geht’s. Zum Warmwerden hängen wir zunächst gemütliche 4 Ohm Lastwiderstand an das doppelt ausgeführte Lautsprecherterminal. Bei entspannten fünf Watt überzeugt der für einen Class-D-Verstärker sehr niedrige Klirrfaktor von nur 0,035 %. Bei zunehmender Leistung steigt er sanft an und erreicht erst bei knapp 600 Watt die 1-Prozent-Grenze. Irgendwie wirkt die Hifonics dabei etwas gelangweilt, wie sie da so vor mir auf dem Messplatz liegt. Und richtig, diese Probe lässt sie im wörtlichen Sinne völlig kalt. Ok, wir können auch anders: Die zweite Widerstandsbank parallel geschaltet und mal schauen, was der Amp zu 2 Ohm sagt. Ergebnis: Ein souveränes Kilowatt. Und hab ich da ein Gähnen gesehen? Na gut, sie hat es nicht anders gewollt. Jetzt gilt’s. Soll der Strom halt fließen. Vier mal vier Ohm parallel sind angesagt, macht also 1 Ohm für die Endstufe. 1500 Watt waren die Ansage, die wollen wir jetzt auch sehen. Ab ca. einem Kilowatt beginnt der Klirr ganz sachte anzusteigen. Bis er bei einem Prozent angelangt ist, stehen dann tatsächlich üppige 1571 Watt auf dem Monitor! Mittlerweile zeugt ein leises Sirren davon, dass sich die Hifonics tatsächlich ein kleines bisschen anstrengen muss. Kein Grund für mich aufzuhören. In der Erwartung, dass die Titan auf Protect schalten wird oder sich alternativ von ihren Sicherungen verabschiedet, dreh ich weiter auf. Doch Pustekuchen, über 1800 Watt werden erreicht, der Klirr liegt mittlerweile bei 10 % und das Signal auf dem Oszilloskop ähnelt nur noch entfernt einem Sinus. Selbst bei dieser unsachgemäßen Behandlung wird die Endstufe nur handwarm. An diesem Punkt gebe ich auf und zolle diesem Hochstrom- Lieferanten meinen Respekt. Zum Musikhören liefert er saubere 1,5 kW, der dB-Dragger darf sogar noch etwas mehr herauskitzeln, ohne den Verstärker zu grillen. 

Temperamentvoll


Im Gegensatz zum Bassboliden sind die beiden Fullrange-Verstärker konventionell in analoger Class-AB-Technik aufgebaut. 1-Ohm-stabil sind sie nicht, das erwartet in ihrem Einsatzgebiet auch niemand. Dafür bieten sie die hier gefragten Analog-Tugenden: Verschwindender Klirr, hoher Rauschabstand und sehr gute Dämpfungsfaktoren wecken in mir freudige Erwartungen auf den Klangtest. Da wird es dann auch etwas lauter zugehen, denn die Leistungen des Zwei- und Vierkanälers sind für den Mittel-Hochtonbereich schon immens. Und über 500 Watt bzw. fast 400 Watt Brückenleistung reichen auch locker für druckvollen Bass. Ihr volles Temperament entfalten die beiden analogen Titanen dann, als endlich richtige Lautsprecher statt Lastwiderständen an ihren Klemmen hängen. Es geht lebendig zur Sache, selbst bei sehr nennenswerten Pegeln sorgen die Dynamikreserven für herrliche Spielfreude. Von Electro bis Klassik machen die beiden Hifonics einfach Spaß und meistern auch audiophile Test-CDs mit Bravour. Wahrhaftig brachial wird es, als wir den Monoblock zur Bassunterstützung hinzuziehen. Bereits mit einem Vier-Ohm-Chassis geht hier gigantisches, dabei bleibt der Bass kontrolliert und konturiert. Selbstverständlich lassen wir es uns nicht nehmen, auch mal mit niedrigeren Impedanzen die Aufmerksamkeit der kompletten Nachbarschaft auf uns zu ziehen. Und auch hier verneige ich mich wieder vor diesem Bassverstärker. Er kann jedenfalls bei Bedarf mehr, als meinen Ohren und meiner Magengrube lieb ist.

Fazit

Die neue Titan-Serie von Hifonics ist genau das Richtige für anspruchsvolle Car-HiFi-Enthusiasten. Sowohl Klang- als auch Pegelhungrige kommen hier voll auf ihre Kosten.

Preis: um 450 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Endstufe Mono

Hifonics Titan TSi 1500-I

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

02/2012 - Guido Randerath

Preis: um 270 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Endstufe 2-Kanal

Hifonics Titan TSi 600-II

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

02/2012 - Guido Randerath

Preis: um 300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Endstufe 4-Kanal

Hifonics Titan TSi 800-IV

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

02/2012 - Guido Randerath

 
Bewertung: Hifonics Titan TSi 1500-I
Klang 20% :
Tiefgang (5%) 5%

Druck (5%) 5%

Sauberkeit (5%) 5%

Dynamik (5%) 5%

Labor 55% :
Leistung (40%) 40%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarbeitung Elektronik 5%

Verarbeitung Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten: Hifonics Titan TSi 1500-I
Laborbericht
Vertrieb Audio Design, Kronau 
Hotline 07253 94650 
Internet www.audiodesign.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x4) 583 
Leistung 2 Ohm (x4) 1019 
Leistung 1 Ohm (x4) 1571 
Empfindlichkeit max. (in mV) 200 
Empfindlichkeit min. (in V) 5.5 
THD+N (<22 kHz) 5W 0.035 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.174 
Rauschabstand dB (A) 58 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 202 
Dämpfungsfaktor 40 Hz 177 
Dämpfungsfaktor 60 Hz 173 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 182 
Dämpfungsfaktor 100 Hz 165 
Dämpfungsfaktor 120 Hz 172 
Ausstattung
Tiefpass 30-150 Hz 
Hochpass 20-1200 Hz 
Bandpass Ja 
Bassanhebung 0-12 dB 
Subsonicfilter s. HP 
Phaseshift 0-180° 
High-Level-Eingänge Ja 
Cinchausgänge Nein 
Abmessungen L x B x H (in mm) 220/55/380 
Sonstiges Fernbedienung 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Spitzenklasse 
Car&Hifi „Sauberer Bass bei gigantischen Pegeln“ 
Bewertung: Hifonics Titan TSi 600-II
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarb. Elektronik 5%

Verarb. Mechanik 5%

Klang 40%

Labor 35%

Praxis 25%

Ausstattung & technische Daten: Hifonics Titan TSi 600-II
Vertrieb Audio Design, Kronau 
Kontakt 07253 94650 
Internet www.audiodesign.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x2) 158 
Leistung 2 Ohm (x2) 258 
Leistung 1 Ohm (x2) Nein 
Brückenleistung 4 Ohm (x1) 507 
Brückenleistung 2 Ohm (x1) Nein 
Empfindlichkeit max. mV 200 
Empfindlichkeit min. V
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.064 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.015 
Rauschabstand dB(A) 85 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 303 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 304 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 305 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 381 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 411 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 349 
Ausstattung
Tiefpass in Hz 30-150 Hz 
Hochpass in Hz 10-1200 Hz 
Bandpass in Hz Ja 
Bassanhebung 0-12 dB 
Subsonicfilter s. HP 
Phaseshift Nein 
High-Level-Eingänge Ja 
Getrennte Pegelsteller Nein 
Cinchausgänge Ja 
Abmessung (L x B x H in mm) 220/55/300 
Sonstiges Fernbedienung 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Temperamentvoller Klang mit soliden Reserven“ 
Bewertung: Hifonics Titan TSi 800-IV
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Ver. Elektronik 5%

Ver. Mechanik 5%

Klang 40%

Labor 35%

Praxis 25%

Ausstattung & technische Daten: Hifonics Titan TSi 800-IV
Vertrieb Audio Design, Kronau 
Hotline 07253 94650 
Internet www.audiodesign.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm 108 
Leistung 2 Ohm 183 
Leistung 1 Ohm
Brückenleistung 4 Ohm 371 
Empfindlichkeit max. mV 200 
Empfindlichkeit min. V 5,3 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.03 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.011 
Rauschabstand dB(A) 89 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 239 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 243 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 243 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 243 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 218 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 166 
Ausstattung
Tiefpass 30-150 Hz 
Hochpass 10-1200 Hz 
Bandpass Ja 
Bassanhebung 0-12 dB 
Subsonicfilter s. HP 
Phasesshift Nein 
High-Level-Eingänge Ja 
Getrennte Pegelsteller Nein 
Cinchausgänge Ja 
Abmess. (L x B x H in mm) 220/55/380 
Sonstiges Fernbedienung 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Temperamentvoller Klang mit soliden Reserven“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 28.02.2012, 12:01 Uhr
327_21241_2
Topthema: Micro-Endstufe mit vier Kanälen
Micro-Endstufe_mit_vier_Kanaelen_1643721062.jpg
Audio System X-100.4 MD

Kleine Digitalendstufen finden wir bei Audio System als leistungsfähige Amps in der X-Serie und als superkleine Micro-Amps in der M-Serie. Jetzt kommt mit der X-100.4 MD eine superkleine X-Endstufe mit Anspruch auf richtig Leistung.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.