Kategorie: In-Car-Soundprozessor, Soundprozessoren

Einzeltest: Rockford Fosgate DSR1


Sound für alle

Soundprozessoren Rockford Fosgate DSR1 im Test, Bild 1
16182

Von Rockford Fosgate kennen wir seit Jahren den 3Sixty als Signalprozessor. Der bekommt jetzt einen spannenden Kollegen mit komplett anderem Ansatz zur Seite: den DSR1.

Schon vor über zehn Jahren hat Rockford Fosgate die Zeichen der Zeit erkannt und mit dem 3Sixty einen soliden Soundprozessor herausgebracht, der von vornherein statt nur für die Freaks vor allem für Otto Normalhörer gemacht war. Diese Idee treibt der DSR1 jetzt auf die Spitze. Anstatt mit der allerneuesten High-End-Technologie das letzte Quäntchen Klangqualität herauszuholen, geht es beim DSR1 um nicht weniger als „Sound für alle“. Denn wir reden hier weniger von den Klangfreaks, die wochenlang ihre Zeit im Auto mit Einstellen des Soundprozessors verbringen, sondern eben vom Audi-Fahrer von nebenan, der sich hauptsächlich dafür interessiert, wie er an besseren Klang im Auto kommt. Genau dafür ist der DSR1 gemacht, ein kleines, unscheinbares, schwarzes Kästchen für gerade mal 299 Euro, das einen ausgewachsenen 8-Kanal-DSP beherbergt.

Soundprozessoren Rockford Fosgate DSR1 im Test, Bild 2Soundprozessoren Rockford Fosgate DSR1 im Test, Bild 3Soundprozessoren Rockford Fosgate DSR1 im Test, Bild 4Soundprozessoren Rockford Fosgate DSR1 im Test, Bild 5Soundprozessoren Rockford Fosgate DSR1 im Test, Bild 6Soundprozessoren Rockford Fosgate DSR1 im Test, Bild 7
Dieser arbeitet mit einem 32-Bit-Chip von Cirrus, der die A/D- und D/A-Wandler schon integriert hat und somit fast das ganze Signalmanagement übernimmt. Selbstverständlich kann man den DSR1 als ganz normalen Soundprozessor benutzen und mit den Apps für iOS und Android alle Funktionen steuern (es gibt keine Desktopsoftware). Mit einem iPad geht´s per Bluetooth in den DSR1, wo man die üblichen Möglichkeiten zur Konfiguration wie Front/Rear/Sub oder auch Dreiwege-vollaktiv etc. hat. Dann gibt´s Laufzeit in brauchbaren 7-mm-Schritten, Frequenzweichen bis 24 dB/ Okt. als Bandpass oder 48 dB bei Hoch- oder Tiefpass sowie einen 31-Band-Equalizer pro Kanal mit wählbaren Parametern. So weit alles wie bekannt, und bereits bis hier wäre der DSR1 ein sehr empfehlenswertes Gerät für den Preis. Auch Audiostreaming über Bluetooth ist möglich, allerdings mit dem zusätzlich zu erwerbenden Bluetoothtransmitter RFBTRCA, der dann die Aux-Eingänge des DSR1 bedient. Doch das Beste kommt noch, denn Rockford Fosgate hat sich zur Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Spezialisten ADS entschieden, der auf seiner Plattform iDatalink (idatalink.com) eine riesige Auswahl an Lösungen zur Fahrzeuganbindung anbietet. 

Fahrzeuganbindung eingebaut


Fahrzeuganbindung bedeutet, dass sich der DSR1 mit einem speziellen fahrzeugspezifischen Kabelbaum ganz einfach anschließen lässt, und vor allem, dass der DSR1 mit dem Fahrzeug kommuniziert, ohne als Fremdkörper abgestoßen zu werden. Durch die Einbindung in den CAN-Bus des Fahrzeugs funktionieren alle originalen Bedienelemente wie Lenkradtasten weiter und auch Fahrzeugtöne wie bei der Rückfahrhilfe bleiben erhalten. Der DSR1 hat dazu eine Extraplatine eingebaut, die zwei spezielle Schnittstellen für den Fahrzeugkabelbaum und für Zusatzfunktionen aufweist und über einen eigenen Controllerchip verfügt (der sogar mächtiger ist als die CPU des Signalprozessors). Je nach Fahrzeug lässt sich die iDatalink-Platine mit der passenden Firmware flashen und los geht´s mit der maßgeschneiderten Fahrzeuglösung und bestem Klang. Leider ist das zum Zeitpunkt dieses Tests noch Zukunftsmusik, da noch an den fahrzeugspezifischen Kabelbäumen und den Firmwares gearbeitet wird, so dass wir den DSR1 nur als ganz normalen Stand-alone- DSP testen konnten. In Zukunft wird es mit einem Kabelsatz ganz einfach möglich sein, die Steuersignale für Lautstärke (und alles, was da ist) mitsamt des Audiosignals in einem Plug&Play-Adapterkabel in den DSR1 zu stöpseln und dann eine beliebige Car-Audio- Anlage zu installieren. Der DSR1 hat bereits einen elektrischen S/PDIF-Eingang, wo zuzukünftig das Audiosignal direkt digital in den DSP eingespeist werden kann, wenn das Fahrzeug dies erlaubt (z.B. bei einigen Hyundai). So ist auch an die Zukunft gedacht.

Fazit

Bereits als „ganz normaler“ DSP ist der DSR1 sehr empfehlenswert. Er kann alles, um einer 8-Kanal-Audioanlage klanglich auf die Sprünge zu helfen. Doch mit der Fahrzeuganbindung verspricht der DSR1 der absolute Oberknaller zu werden – vor allem mit seinem günstigen Preis. Wir sind gespannt auf die kommenden Fahrzeugpakete aus Kabelbaum und Firmware, dann wird der DSR1 eine tolle Sache.

Preis: um 300 Euro

Soundprozessoren

Rockford Fosgate DSR1


08/2018 - Elmar Michels

 
Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audio Design, Kronau 
Hotline 07253 9465-0 
Internet www.audiodesign.de 
Eingänge 4-Kanal RCA, 4-Kanal High-Level, 1 x Aux (stereo RCA) 
Ausgänge 8-Kanal RCA, Remote-out 
Abmessungen ( in mm) 130 x 103 x 32 mm 
Ausstattung Einschalten per Signalerkennung (High-in) / Apps für iOS und Android / Programmieren über Bluetooth / Presets / Punch-EQ für Subwooferkanäle 0 – 18 dB/45 Hz 
Optionales Zubehör Fernbedienung PLC2 / Fahrzeuganbindung und -Kabelbäume (Lenkradtasten, Fahrzeugtöne etc.) / Bluetoothmodul für Audiostreaming RFBTRCA 
DSP-App: (iOS11 im Test) 
Hoch- und Tiefpass bis 48 dB/Okt 
Bandpass bis 24 dB/Okt, 20 – 100 Hz: 5-Hz-Schritte, 100 – 1k Hz: 10-Hz-Schritte, 1k – 10k Hz: 250-Hz-Schritte 
Phase 0, 180° 
Laufzeit 0 - 343 cm/10,0 ms, 0,7-cm-Schritte (0,02 ms) 
parametrischer EQ 31 Band pro Kanal, +6 – -24 dB, 20 – 20k Hz, Schritte wie XO, Q 0,1 – 10 
Kommentar „Guter und preiswerter DSP – mit Fahrzeuganbindung der Knaller!“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 23.08.2018, 15:00 Uhr
340_0_3
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Kinofeeling_fuer_Zuhause_1651658882.jpg
Anzeige
Genießen Sie höchsten Komfort mit Kinosofas von Sofanella

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella sind modern, bezahlbar und schaffen ein gemütliches sowie ein bequemes Heimkinoerlebnis.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages