Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Kopfhörer Hifi

Einzeltest: MrSpeakers Ether C


Carbon und Leichtbau

12986

Der Erste Kopfhörer von MrSpeakers, in dem die amerikanische Marke einen eigenen Treiber eingebaut hat, der Ether, konnte mich Klanglich voll überzeugen und hat einen Durchmarsch in die Referenzklasse hingelegt. Ob die geschlossene Variante genauso gut ist?

MrSpeakers hat bisher hauptsächlich orthodynamische Treiber von Fostex eingesetzt. Mit dem Ether haben die Amerikaner ihren ersten, komplett selbst entwickelten Treiber vorgestellt. Die Treiber haben eine deutlich größere Fläche als die Fostex Treiber. (Wobei Fostex inzwischen bei den neuen TH-Modellen „aufgerüstet“ hat.) Darüber hinaus hat MrSpeakers die sogenannte V-Planar Membran entwickelt, die sich bei der Auslenkung weniger biegen soll als die konventionelle Membranen tun. Von den Qualitäten der neuen Treiber konnte ich mich schon beim Ether überzeugen, der als offener Kopfhörer konzipiert ist. Beim Ether C handelt es sich um ein geschlossenen System. Dass hier eine eigene Abstimmung erforderlich ist zeigt, dass MrSpeakers den Ether C inzwischen in der Version 1.1 ausliefert, bei der man die Filter vor den Membranen geändert hat. Ein Update der 1.0-Version ist Problemlos möglich und kann ach selber durchgeführt werden. Offensichtlich hat man bei der geschlossenen Version noch Erfahrungen gesammelt. Die 1.0 Version erkennt man daran, dass es hinter der Treiberbespannung weiß durchschimmert, wenn man etwa mit einer Taschenlampe drauf leuchtet. Bei de 1.1 Version ist er hinter den Stoff schwarz. 

24
Anzeige
REVOX STUDIOART S100: 30 Tage testen mit voller GELD-ZURÜCK-GARANTIE
qc_ambiente_1611828242.jpg
qc_explosionfinal_2_1611828242.jpg
qc_explosionfinal_2_1611828242.jpg

>> Mehr erfahren

Ausstattung

 
Wie beim offenen Ether ist das Kabel des Ether C austauschbar. Zur Wahl stehen ein unsymmetrisches Kabel mit der üblichen 6,3-mm-Stereoklinke; alternativ kann man den Kopfhörer mit einem Kabel mit 4-Pol-XLR-Stecker bestellen, der einen symmetrischen Anschluss erlaubt. Auch ein Kabel mit der kleinen 3,5-mm-Stereoklinke ist erhältlich - mit einer Impedanz von 26 Ohm und einem Wirkungsgrad von 96 dB kann man den Ether auch an mobilen Geräten betreiben. Die Kabel gibt es jeweils in verschiedenen Längen. Qualitativ wirkt der Ether C noch hochwertiger als die offene Version. Das liegt vor allem an den sauber gefertigten Carbon-Schalen der Gehäuse. Die filigranen aber robusten Gelenke und Bügel wirken hier wie Leichtbau im Automobil-Bereich. Zum Lieferumfang gehört ein stabiles Hardcase, dem ein amerikanisches Magazin schon den Preis für das hässlichste Hardcase der Kopfhörerbranche verliehen hat – nicht ohne den Vorteil zu erwähnen, dass niemand einen Kopfhörer in einem so hässlichen Behälter klauen wird. 

Preis: um 1900 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
MrSpeakers Ether C

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 15.11.2016, 14:56 Uhr
216_20145_2
Topthema: Die neue Android-Klasse
Die_neue_Android-Klasse_1606811525.jpg
BenQ W2700i

Der BenQ W2700i ist ein guter Bekannter, er überraschte vor etwa einem Jahr mit einer hervorragenden Bildqualität. Damals hatte er noch kein „i“ im Namen und es steckte auch noch kein HDMI-Stick mit kompletter Android-Installation im Karton.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)