Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Kategorie: Minianlagen

Einzeltest: Philips MCi 900


Klangbad

2314

Philips hat seine erfolgreiche Streamium-Produktreihe komplett überarbeitet. Wir haben die schicke Minianlage MCi 900 mit DVD-Laufwerk, Festplatte und Internetradio für Sie unter die Lupe genommen.

Augenfälligstes Merkmal des neuen Philips-Flaggschiffs sind die außergewöhnlich gestalteten Zweiwege-Lautsprecher. Pro Seite kommen zwei Treiber mit 25 und 130 mm Durchmesser zum Einsatz – das ist bei kompakten „Regalboxen“ erst einmal nichts Ungewöhnliches. Was ist also anders bei den Lautsprechern der Minianlage MCi 900? Nun, die Techniker bei Philips wollen mit ihren „SoundSphere“-Lautsprechern, sie verzeihen mir bitte das Wortspiel, in neue Klangsphären aufbrechen. Dazu lassen sie den Hochtöner frei über dem Zentrum des Tieftöners schweben. Eine stabile, hübsch verchromte Metallbrücke bringt die Seiden-Hochtonkalotte mit Neodymantrieb in die korrekte Position. Von hier aus strahlt sie direkt auf die Ohren der Zuhörer. Einen indirekteren Weg nimmt dagegen der Tiefmitteltöner: Dieser sitzt nicht wie sonst üblich auf der Gehäusefront, sondern nimmt auf der nach vorn geneigten Oberseite Platz. Im Zusammenspiel mit der speziell angepassten Frequenzweiche versprechen die Philips-Ingenieure ein vom Lautsprecher losgelöstes Klangbild. Die SoundSphere-Gehäuse werden aus extrudiertem Aluminium hergestellt, was nicht nur für eine elegante Optik sorgt, sondern auch klangliche Vorteile mit sich bringt. Obwohl die Aluminiumwände relativ dünn sind, sind die Gehäuse sehr stabil und resonanzarm.

Preis: um 1250 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Philips MCi 900

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-